Der offizielle World of Warcraft Thread (nächster Halt, Classic Server)

Dieses Thema im Forum "MMORPGs" wurde erstellt von Balthamel, 26. Juli 2012.

  1. dmsephiroth

    dmsephiroth
    Registriert seit:
    26. März 2014
    Beiträge:
    583
    Ja solltest Du, zumindest bis AQ wohl tun. Außer Du willst nur PVP spielen, dann egal.
     
  2. -=Phönix=- hat Audo der wo fährt

    -=Phönix=-
    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    24.528
    Afaik tauschen die das Problemlos um
     
    dmsephiroth gefällt das.
  3. Mikusw

    Mikusw
    Registriert seit:
    12. November 2000
    Beiträge:
    14.966
    Ort:
    appartment 3112
  4. dmsephiroth

    dmsephiroth
    Registriert seit:
    26. März 2014
    Beiträge:
    583
    Hab nun von nem Bekannten gehört das ein Gildie das UBRS Trinket als Mage falsch gewählt hat.."ABER DA STAND CRIT " und nun vom GM das richtige per Post bekam.
     
  5. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    4.447
    Sowas tun die auch, schon immer.
     
    dmsephiroth gefällt das.
  6. Alex86

    Alex86
    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    13.567
    Kann ja jeden mal passieren. :hoch:
     
  7. jeuxantistress

    jeuxantistress
    Registriert seit:
    1. April 2016
    Beiträge:
    1.358
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-4790K
    Grafikkarte:
    Geforce GTX1070
    RAM:
    16GB
    Soundkarte:
    Steinberg UR22
    Betriebssystem:
    WIN10
    Ticket-Wartezeit beträgt aktuell nur ca 8 Tage. :ugly:
     
    dmsephiroth gefällt das.
  8. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    4.447
    Meines wurde mir 3 Tagen angezeigt und hat 4 gebraucht. Will mir garnicht vorstellen wie viele Tickets die abarbeiten müssen.
     
    dmsephiroth gefällt das.
  9. DiabloDBS

    DiabloDBS
    Registriert seit:
    28. Mai 2018
    Beiträge:
    150
    Viele ^^
    Ein Bekannter war zu Vanilla GM und meinte öfters "Alter wie können so viele Leute so schlecht lesen" :-X

    Ich frage mich auch derzeit, warum man nicht zu Classic-Release für die 'wichtigen' Quest-Rewards einen Umtauschhändler eingebaut hat, bei dem man ggf. mit Umtauschlimit und/oder CD Items gegen die jeweils andere Questbelohnung umtauschen kann und zumindest solange man die Instanz noch nicht lebend Verlassen hat BwP Items innerhalb der Gruppe.. wobei das Gestern auch nicht geholfen hätte, da ich aus Platzmangel die Blaue 2h Axt direkt gedisst hab, nachdem ich sie mit Greed gewonnen hatte. Der Warri meinte dann aber auch, dass sie nur 1 Str mehr hätte und wollte keinen GM anschreiben... gut ich hab ihm auch direkt Striking auf seine Waffe verzaubert ..
     
    Talyus gefällt das.
  10. doomhsf

    doomhsf
    Registriert seit:
    15. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.497
    Ich verstehe nicht, wieso sie überhaupt so Items austauschen. Sorry, aber wer sich verklickt oder nicht lesen kann: Deal with it.

    Sowas ist für mich die unnötige Verschwendung von Support-Ressourcen. Als wenn man 110 anrufen würde, um nach dem Weg zu fragen.
     
    godehardt gefällt das.
  11. godehardt

    godehardt
    Registriert seit:
    16. Mai 2019
    Beiträge:
    2.147
    Ort:
    Monte Carlo
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600X
    Grafikkarte:
    KFA² Geforce GTX 1060 OC
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Pro
    RAM:
    Ballistix 2x8GB 3200Mhz
    Laufwerke:
    60GB OCZ SSD (OS)
    240GB SanDisk SSD (Games)
    500GB Samsung 860 SSD (Games)
    Soundkarte:
    Onboard / Corsair VOID RBG Pro Headset
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 275R
    Maus und Tastatur:
    Corsair M65 Pro - Maus
    Corsait K68 RGB - Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 - 64Bit
    Monitor:
    Acer 27" 144Hz Full HD
    Weil es nicht Classic wäre. Und die Leute wollten Classic. Sollen sie halt richtig lesen.
     
  12. dmsephiroth

    dmsephiroth
    Registriert seit:
    26. März 2014
    Beiträge:
    583

    Selbst zu Classic Zeiten wurden solche Fehler durch GM Tickets gelöst. Ich erinnere mich an einen alten Kumpel der AUSVERSEHEN (es war spät und Alkohol anscheinend) sein nagelneues ASHKANDI entzaubert hat. Ticket aufgemacht = wurde ausnahmsweise wiederhergestellt. Die XXXXXX Tickets wegen falsch zugewiesener Items haben sie ja bereits damit ausgehebelt das man nun Raidloot ne Weile traden kann ;)

    Fehler passieren, niemand ist perfekt.
     
    Alex86 und garfield4ever gefällt das.
  13. godehardt

    godehardt
    Registriert seit:
    16. Mai 2019
    Beiträge:
    2.147
    Ort:
    Monte Carlo
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600X
    Grafikkarte:
    KFA² Geforce GTX 1060 OC
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Pro
    RAM:
    Ballistix 2x8GB 3200Mhz
    Laufwerke:
    60GB OCZ SSD (OS)
    240GB SanDisk SSD (Games)
    500GB Samsung 860 SSD (Games)
    Soundkarte:
    Onboard / Corsair VOID RBG Pro Headset
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 275R
    Maus und Tastatur:
    Corsair M65 Pro - Maus
    Corsait K68 RGB - Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 - 64Bit
    Monitor:
    Acer 27" 144Hz Full HD
    @dmsephiroth Schon, aber so ein Händler der Umtauscht wäre eben nicht Classic :P
     
  14. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    4.447
    So, jetzt kein Reroll mehr, nachdem Ony lag und die MC waren in der neuen Gilde haben sie festgestellt, wäre doch gut mehr Krieger zu haben lel. Soll mir auch recht sein :ugly:²

    Immerhin war ich fast lvl 17 heute.
     
    dmsephiroth, ileus und Alex86 gefällt das.
  15. Voerschda

    Voerschda
    Registriert seit:
    25. Februar 2009
    Beiträge:
    684
    Ort:
    Dortmund
    Irgendwas mach ich falsch :ugly:
     
    Rirre gefällt das.
  16. DiabloDBS

    DiabloDBS
    Registriert seit:
    28. Mai 2018
    Beiträge:
    150
    Du meinst nicht Classic wie die Bnet Features? Nicht Classic wie heutigen Grafik-Optionen? Nicht Classic wie das Layering? Wie die Modding und GUI API?...

    Man muss natürlich abwägen welches Feature wie weit in das Erlebnis einschneidet.. aber ob man für das Umtauschen oder neu zuweisen von vorher fälschlich zugewiesenen Items einen echten GM her nimmt oder einen virtuellen, sollte für die meisten Spieler nicht all zu gravierend sein.
     
  17. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.968
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Welche Bnet features?
    Es gibt einen Vanilla Button. Die "guten" Grafiken gibt es, weil wie Engine von Classic auf retail beruht.
    Was soll denn eine Modding und GUI API sein? Es gibt weiterhin LUA als API. Diese lässt weniger zu als in Vanilla.

    Es ist sehr wohl ein Unterschied ob ein GM nach einem Raid ein verlorenes Items zurück erstattet oderman 2 Stunden lang Items flockig durch die Gruppe traden kann.
     
    godehardt gefällt das.
  18. DiabloDBS

    DiabloDBS
    Registriert seit:
    28. Mai 2018
    Beiträge:
    150
    Bnet Friendlist, -Chat, der gesamte (außer dem lokalen /say) ingame Chat, der über die Bnet-Server, statt auf dem jeweiligen Server (Wodurch man selbst bei Server-Down bis zum Logout noch fröhlich weiter chatten kann solange man nicht den /s nutzt.

    Jo gibt es. Trotzdem ist das gesamte Shading komplett anders als in Vanilla, auch mit dem Button, wodurch Bereiche oft dunkler wirken als das in Vanilla der Fall war.
    Man kann es kaum exakt nachbilden.. muss man auch nicht. Aber das ist eben der Punkt. Man muss nicht absichtlich schon damals bekannte Bugs wieder einbauen.
    Man muss nicht zwangsläufig auf moderne Problemlösungshilfen verzichten.
    Man muss nur darauf achten, ob die Änderungen ggf. einen deutlich spürbaren Einschnitt in das Vanilla-Erlebnis bringen oder nicht.

    Man kann die über LUA nutzbare API seitens Blizzard in diverse Untergruppen zerlegen. GUI (XML config), Backend Addon (vielleicht etwas ungünstig formuliert Modding), Blizz Wdigets, Macro..
    Die API im Vergleich zu Vanilla fällt deutlich anders aus in Classic und wie du bereits richtig erwähnst fällt diese restriktiver aus, als in Vanilla, was das Spielerlebnis eben durchaus ändert. Zumindest für Leute, die diese vorher u.a. für Macros nutzten.

    Und wann habe ich geschrieben, dass man das Item fröhlich durch die Gegend schieben können soll? Man soll die Möglichkeit haben ein Item n mal umzutauschen mit einer Zeitsperre von t. Ob dafür ein NPC oder ein GUI-Element, ggf auch ein 'virtueller' GM, genutzt wird ist dann geschmackssache. Immersiv sollte das nur wenigen überhaupt auffallen, ähnlich wie andere Unterschiede zu Vanilla, aber administrativ würde es einen enormen Unterschied machen und effektiv die Wartezeiten reduzieren, besonders für Leute, die eben nicht aufgrund ihrer eigenen Dummheit, sondern durch 'echte' Bugs behindert werden.

    Jetzt kann man natürlich argumentieren, dass diese Wartezeiten auch zum Erlebnis gehören, aber dann gehören Warteschlangen beim Login, Kazzak in SW oder die Seuche in den Hauptstädten auch dazu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2019
  19. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.968
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    So würde ich das auch sehen.
    Aber, dass der Chat jetzt auf Battle.net Servern läuft statt lokal ist nun wirklich kein Punkt, an dem man sich aufhängen sollte. Er sieht wie früher aus und niemand erkennt einen Unterschied in der Funktion.
    Sonst müsstest du auch das gesamte Datenbanksystem bemängeln, womit Classic in sich zusammen fallen würde.

    n = fröhlich
    t = 2 Stunden
    :ugly:


    Kazzak war schon in Vanilla geleashed.
     
    Talyus gefällt das.
  20. Talyus

    Talyus
    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    10.178
    letztens habe ich gelesen das einer nen drachen aus der brennenden steppe nach sw gezogen hat. warum soll das also mit kazzak nicht auch gehen?
    hat ja mit den grünen drachen später auch noch geklappt ^^

    der einzige sichtbare unterschied ist das man halt mit leuten in anderen spielen schreiben kann. was aber nun wirklich kein grund zum meckern sein sollte.

    immerhin ist das besser als wie früher als man immer raustabben mußte um dann über icq zu schreiben. wo das spiel ja auch gerne mal abgestürzt ist dann ^^
     
  21. DiabloDBS

    DiabloDBS
    Registriert seit:
    28. Mai 2018
    Beiträge:
    150
    Natürlich könnte man das, ebenso wie die deutlich geringer ausfallenden Server-Lags aufgrund der besseren Hardware.. könnte man ja auch mit Emulieren für das "echte" "Vanilla-Feeling". Aber das ist ja nicht mein Punkt, sondern, dass sie bestimmte andere Features, Funktionen und Abläufe beibehalten, obwohl es bessere alternativen gibt, die meiner Meinung nach dem absoluten Großteil der Spieler nicht mal auffallen würde.

    Du willst also fröhlich mal umtauschen mit einer Zeitsperre von 2 Stunden? Als wie oft ist fröhlich genau definiert?
    "Ok leute passt auf!
    Der Ret *kek* bekommt Bonereaver's Edge bis zum nächsten Raid, dann muss er es an den Furry zum Arms testen abgeben und danach bekommt es der andere Fury zum testen, der dann im 2. Raid 2h später mit geht. Dafür muss der Ret aber auch für den nächsten Raid Feuerresi Pots und Leder farmen! Wie du hast weder Herbalism noch Skinning? Was bistn du fürn Ret, du bist doch ne reine Support-Klasse?, Gut dann machst du halt Un'goro .. ! Wie du brauchst hilfe gegen Hordler? Du hast das fking BiS Schwert ... mach was draus!"

    Nun es führt dazu, dass man bspw. von Goldsellern neuerdings auch Bnet-Einladungen bekommt oder eben in Bnet-Channels eingeladen wird, damit diese ohne WoW Account einem die Werbung unter die Nase reiben können.

    Aber ich sage ja auch gar nicht, dass es schlechter ist als früher. Es ist aber unweigerlich anders und das ist doch der spingende Punkt. Wenn das anders ist und "kaum" ins Vanilla-Erlebnis einschneidet, warum sollten denn dann andere Features oder ggf. auch Bugfixes nicht auch 'ok' sein?

    Gehen ja, aber die Frage ist, ob Blizzard dann auch 3 Tage wartet, bevor sie Kazzak entfernen und ihn solange Lowies und Quest-NPC umholzen lässt.

    @Veged Jo war er. Aber eben erst nachdem er SW verwüstete. Damit Classic wirklich Vanilla wiederspiegeln kann müssten solche "Events" aber eben auch im Time-Gating enthalten sein und entsprechende Spielmechaniken auch erst dann gepatcht werden.
    Womit wir wieder bei meinem Punkt sind, dass Classic bewusst nicht gleich Vanilla ist und man deshalb auch nicht unbedingt alles andere nachbilden muss, was (imho) schlecht lief.
     
  22. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.968
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Guter Witz, das der Retri was in nem Raid bekommt :ugly:

    Naja das eine sind halt Änderungen, die wegen der gesamten neuen Blizzard-Environment schwer umgänglich sind. Es beschwert sich da ja auch keiner, dass man sich nicht jedes Mal wieder einloggen muss. Dein Vorschlag mit den Quest-Rewards würde aber massiv in die Spielwelt eingreifen. Das sehe ich bei dem Chat und DBs nicht.

    Nein, man müsste weder Kazzak noch die Blood Plague in Classic haben, da wir auf Stand 1.12 spielen. Allerdings wäre ich doch recht amüsiert, wenn wir ein Blood Plague Event bekämen. Time Gated Content hingegen finde ich nützlich. Sonst wären wir schon fertig mit Classic :wahn:
    Und wenn du da die Schaufel ansetzt; wo hörst du auf? Klassen können doch auch besser gebalanced sein, wie zu post Vanilla- Zeiten. Dungeonbrowser ist doch auch super bequem und nützlich und greift nicht in die Spielwelt ein.

    Blizzard hat sich entschieden den letzten Patch in Classic als Ausgang zu nehmen. Da gibts nicht mehr oder anders. Weiterhin mit Ausnahme der technischen Restriktionen hinsichtlich Engine und Server.
     
  23. DiabloDBS

    DiabloDBS
    Registriert seit:
    28. Mai 2018
    Beiträge:
    150
    Wo greift es denn gravierend ein? Außer dass man einen Fehler einmalig so korrigeren kann, ohne x Stunden auf die Antwort eines GMs zu warten und anderen, die wegen "wichtigerer" bzw. "weniger vermeidbarer" Probleme, dadurch weniger lange warten müssen, verändert sich an der grundlegenden Mechanik 0, wenn ich ein Ticket erstelle, ein Bot automatisch das Ticket als "Umtausch-Ticket" erkennt, kurz einen ID-Vergleich etc. macht und dann kurze oder lange zeit später automatisch das Item entsprechend austauscht bzw. von einem ins andere Inventar schiebt.. ggf. bei unklarer Formulierung nochmal automatisiert mit "Hallo ich bin dein Virtueller GM <Name>. Bitte schildere nochmals kurz dein Problem..." Nen Texterkennungsbot hat man in 15min integriert und der macht die Arbeit dann zu 95% richtig.. also deutlich besser als GMs zu Vanilla ;-P
    (Ich erinnere mich gerne daran, wie der GM die falschen Fesseln weiter gegeben hat.. worauf hin er am Ende 4 mal die Fesseln hin und her schob, bis sie da waren wo sie hin gehörten... und dabei hat er die Fesseln auch noch versehentlich über IDs hinweg geschoben :-X also eine eigentlich so nicht mögliche Konstellation erzeugt)

    Nein, die Spielmechanik ist (nur) zu großen teilen 1.12 aber eben nicht komplett. Und die Spielwelt ist eben durch das Time-Gating noch weit ab von 1.12. Entsprechend ist es ja auch nicht Vanilla und am Ende liegt es einzig an Blizzard und deren Wille nauf die Community zu hören, was sie wie wo und wann machen.

    Ich frage mich eben nur warum sie bei so offensichtlichen Maßnahmen, um die GMs zu entlasten, kein modernes automatisiertes System nutzen. Auf der anderen Seite versuchen sie das Postsystem exakt nachzubilden inklusive der round-about Zeit, die es braucht, bis ein Brief ankommt.. statt einfach 1h als Standard zu nehmen.

    Wenn man Classic so kostengünstig wie möglich umsetzen möchte hilft es, wenn man weniger GMs hat. Wenn man Vanilla so gut es geht nachbilden hätte wollen, hätte man auch einfach auf 1.0 Entwickeln und dann die entsprechenden Patches nach 'Emulieren' können... inklussive Bugs etc.

    Ich mein ich kann nachvollziehen warum man Layering nutzt, statt einfach die Server Virtuell zu splitten und bei starkem Populationsrückgang diese zu mergen. Man möchte möglichst skalierbar sein und entsprechend bei späterer Gelegenheit vermeiden, dass Leute, die dann wieder aufspringen mit "Dein Realm wurde gemerged bitte bennene deinen Charakter um" begrüßt werden.
    Trotzdem schneidet Layering in das Spielerlebnis ein. Ich musste schon diverse male jemanden zum Handeln in Gruppe einladen und habe selbst ein paar Gildenmitglieder erst nach invite gesehen.
    Je nachdem was man macht ist das mehr oder weniger gravierend, aber ich habe schon immer gerne sachen über den Chat verkauft und wenn man bei hohem Durchsatz dann alle 5min jemanden in ne Gruppe inviten muss kann das durchaus störend auffallen.
    Aber genau deshalb verstehe ich halt nicht warum man bei einfach zu automatisierenden GM Anfragen, die man auch einfach kontrollieren und gegen Missbrauchsversuche schützen kann, nicht implementiert.. für mich ist derzeit die einzig plausible Erklärung, dass sie es einfach nicht richtig auf dem Schirm hatten.
     
  24. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.968
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B

    Wie prüft der Automatik-GM denn, ob das betreffende Item tatsächlich der Person zusteht bzw kein Missbrauch stattfindet, wenn um das Item nicht gewürfelt wurde?
    Und ganz ehrlich, wenn ich irgendwo lesen muss "Virtueller GM" kommts mir schon hoch. Und erkennt er auch Sarkasmus, Ironie usw.?

    Ich rede ja auch nicht von der Spielmechanik sondern vom Patch-Stand. Und mit 1.12 war Kazzak nun mal geleashed. Classic an sich beginnt dennoch wie Vanilla Release und wird Time Gated. Da braucht Blizzard gar nicht auf "die" Community hören. Wieso auch? Was, wann, wie kommt steht seit Jahren fest.

    Man konnte auch nicht auf 1.0 entwickeln, weil man keinen 1.0 Source mehr hatte. Soweit ich mich richtig erinnere war der 1.12 Code das älteste, was verfügbar war. Daraus haben sie einen Referenz-Server gebastelt und auf Retail entwickelt. Dennoch wollen sie Vanilla so nah wie möglich erreichen.
    Dass durch Classic (wesentlich) mehr GMs angestellt werden müssen bezweifle ich. Die GMs in Retail haben doch jetzt weniger zu tun und das System ist auch nicht mehr wie vor 15 Jahren.

    Du sagst es selber. Layering ist momentan alternativlos, wenn man nicht gefühlt 100 weitere Server aufbauen möchte. Und da sind wir wieder bei Dingen, die nötig sind gegenüber den Dingen, die nett wären. Der Vorteil von deinem System wäre, dass du nicht lange auf dein Item warten musst. Das wars. Dafür nicht extra einen virtuellen GM zu programmieren, sicher zu machen und so weiter würde ich weniger mit "Blizzard hatte es nicht auf dem Schirm" begründen, sondern, weil sie es nicht für nötig erachten. Dann wartet man halt mal 2 Tage auf sein Item.

    Mich stört das Layering allerdings auch aus diesem Grund. Man sieht einfach gar nicht wer wirklich alles in IF steht. Andererseits nehme ich den Kompromiss beim Questen gerne in Kauf :ugly:
     
  25. Jdizzle

    Jdizzle
    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    5.500
    Ohne Layering wäre es doch komplett unspielbar, ist ja jetzt schon hart^^
     
  26. ileus findet einiges fair

    ileus
    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    11.688
    Mein RIG:
    CPU:
    Des
    Grafikkarte:
    is
    Motherboard:
    Briwadsache
    RAM:
    !
    Was macht das "Layering" genau?
     
  27. Alex86

    Alex86
    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    13.567
    Classic zerstören. :tdv::tdv::tdv:
     
    Jdizzle gefällt das.
  28. ileus findet einiges fair

    ileus
    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    11.688
    Mein RIG:
    CPU:
    Des
    Grafikkarte:
    is
    Motherboard:
    Briwadsache
    RAM:
    !
    Ich wusste, dass das kommen wird :ugly::hoch:
     
    Alex86 gefällt das.
  29. Alex86

    Alex86
    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    13.567
    Konnts mir nicht verkneifen. :rotfl:

    €:
    Nein.
    Ohne Layering würden alle aktiven Spieler eines Servers die jeweiligen Gebiet komplett überfluten, da es aktuell ja pro Server tausende aktive Spieler gibt.
    Das wäre so komlett unspielbar.

    Damit also als der Überflutung ein spielbares Maß an Spielern wird, werden einfach immer (bz) 100 Spieler in einen Layer gesteckt. In diesem Layer "teilen" sich dann diese Spieler alle Mobs, Resourcen, etc des jeweiligen Gebietes. So kann sind immer genügend Mobs und Resourcen da um spielen zu können, größtenteils zb.

    Auktionshäuser und Chat sind übrigends layerübergreifend.
    Per Gruppeneinladung kann man den Layer wechseln, so kann man wirklich mit allen Spielern auf dem Server in Kontakt treten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2019
    ileus gefällt das.
  30. DiabloDBS

    DiabloDBS
    Registriert seit:
    28. Mai 2018
    Beiträge:
    150
    Das ist nicht wirklich eine Kunst. Exakt so wie es derzeit ein menschlicher GM auch macht bzw. das System in Retail.
    Jedes Item hat eine ID und jeder Spieler bekommt IDs für Instanzen zugewiesen, die nachverfolgbar sind ebenso wie die Zeiträume in denen sie an diese ID gebunden waren (also den Loot hätten looten können).
    Einleiten kann nur der Spieler das Verfahren, der das fragliche Item im Inventar hat und als Ziel sind nur Spieler, die anhand von ID und Zeit für den Loot-qualifiziert sind. So funktioniert das system in Retail derzeit auch. Das mit einer heute günstigen Schrifterkennung zu kombinieren macht dir jeder Werksstudent in 2h und wird dann von der QA noch 5 mal zu ihm zurück geschickt, weil er irgendwelchen Stuss gemacht hat, bis dann das finale Produkt aufm PTR landet.
    Einen GM braucht man dann nur noch, wenn jemand aus welchen Gründen auch immer nicht für den Loot eines Items qualifiziert war, obwohl er es hätte seien müssen. Bspw. wenn man dank Vodafon.. ich mein natürlich Unitymedia mitten im Bosskampf disconnected wird, stirbt und beim Geistheiler außerhalb der Ini wieder einloggt und entsprechend nicht in der Ini war, als der Loot dropte.

    Ein Patch-Stand umfasst aber auch die Spielmechanik. Wir haben derzeit einen Patchstand von 13.2.1 oder so, der auf 1.12 basiert und nach Blizzards gut Dünken diverse modifikationen an den Elementen der Spielwelt und Spielmechanik vornimmt. Leashes sind bspw. verbugter als sie das jemals waren (Ohne Schaden / Heilen gestern mim Twink einen Mob von Strangle auf Höhe des Hordenstützpunktes, nach Darkshire gezogen, was mit Leashes unmöglich seien sollte) und bei Kazzak geht es mir auch derzeit nichtmal um die Frage, ob es spielmechanisch möglich ist, sondern ob Blizzard ihn dann auch 3 Tage roamen lässt, bevor sie ihn wieder entfernen.
    Der letzte Tank / Heiler-Aggro-Fix' fühlt sich auch nicht wirklich wie 1.12 an.
    Und ich schreib doch gar nicht, dass sie nicht Time-gaten sollen. Ich finde nur, dass bestimmte Feature vom Nutzen den Nachteilen überwiegen.

    Soweit ich mich erinnere war die letzte verfügbare Code-Basis aus WotLK. Man nahm dann bereits kompilierte Versionen und hat versucht mit dem Retail-Basiscode das Verhalten aus Classic nachzubilden. Dabei nahm man afaik einen 1.12er release. Man hätte aber auch ohne Probleme einen Release näher an der 1.0 hernehmen können, es sollte noch genügend P-Shards geben, die die alten Bins aufgehoben haben.. aber sowas kostet eben mehr.

    Es ist nicht alternativlos.. es wäre eben ein deutlicher Aufwand. Mehr habe ich nicht geschrieben.
    Der primäre Vorteil von einer automatisierten Lösung ist ein reduzierter Aufwand. Wenn man von Wartezeiten von mitunter 5 Tagen liest, dann scheinen eben nicht genügend GMs zur verfügung zu stehen.
    Und es geht wie gesagt nicht darum, dass man beim Umtausch weniger lange auf sein Item wartet. Von miraus kann man gerne eine künstliche Mindestlaufzeit von 24h einbauen, hilft ja auch beim Lernen, wenn man unter seien Fehlern zumindest ein wenig leidet.
    Es geht mir primär darum, dass Leute, die wirklich dringliche und selbst nicht verschuldete Probleme haben nicht auch 2 Tage warten müssen.

    Ein Bekannter bekam bspw. mit einem seiner Chars beim Einloggen ein Standbild gefolgt vom Client-Crash. Keine Addons drauf, die üblichen Anweisungen durchgeführt.. immer noch. Er logt also auf einen anderen Char und schreibt ein Ticket. ~52h später darf er dann auf GM-Anweisung genau das tun, was er bereits getan hat, dann stellt der GM fest, dass der Charakter nach seinem Ableben in BFD irgendwie nicht vor der Instanz lag sondern im "Nirgendwo" lebendig stand (er hatte einen Disco während / bevor er starb) und kam danach nicht mehr auf den Char, weshalb ihn das Spiel direkt raus warf, wenn er einloggte. Kurzerhand den Charakter vor die Ini geportet (netter weise lebendig) und es ging wieder.
    Wir waren da dann halt 6 level über ihm und durften ihn ziehen.. ärgerlich für ihn und uns, da wir eigentlich zügig die anderen Instanzen machen wollten.

    Layering ist sicherlich das kleinere Übel im Vergleich zum Sharding.. und ich verstehe es wie gesagt auch.. es sparrt Zeit und Geld auf seiten Blizzards und auch Zeit und rumgeheule wegen Namensänderungen bei einem Merge auf Spielerseite.
    Aber ich verstehe eben immer noch nicht wieso man nicht mehr GMs bzw. für einfache automatisierbare Prozesse ein entsprechendes Tool zur hand hat.

    Meine größten Bedenken hab ich bezüglich Layering sowieso im OPvP. Man will zwar verhindern, dass sich Spieler aus einem PVP-Kampf entziehen können mit längeren Transferzeiten, wenn man in einen Kampf verwickelt ist, aber man kann so trotzdem weiterhin beim Out of combat kommen den Suchenden entziehen, ohne wirklich die Zone zu wechseln.
    Und imho noch problematischer.. man kann sich vor einem Kampf von jemandem einladen lassen.

    Schurke erspäht leichte Beute, schleicht in die Nähe und lädt noch außerhalb vom Kampf x weitere Personen in eine Gruppe ein, die dann urplötzlich rund um die verwunderten Opfer spawnen.
    Besonders im Städte PVP kann das auch problematisch sein, da man sich so die Instanzen mit den 'besten' Opfern Cherry-picken kann. Besonders für Schurken und Ferals sehr interessant.

    In World of Warcraft Vanilla gab es genau ein Abbild der Gesamten Welt pro Server. Sprich wenn du im Brachland warst und mit einem komplexeren /who Makro eine Liste von 430 Spielern angezeigt bekamst, dann konntest du dir sicher sein, dass du diese alle sehen, bekämpfen, mit ihnen handeln etc. kannst (sofern du in reichweite bist).
    Wenn du also in Ironforge im /1 schreibst "suche jemanden der mir Wasser macht, 1s tg" und dir dann jemand schrieb "ich steh vorm AH" dann musstest du nur hin laufen, und ihn anhandeln.

    Mit Layering hat Blizzard mehrere Kopien der Spielwelt je Server für Classic eingeführt. Das heißt, wenn du ein /who Makro laufen lässt, dann bekommst du ggf. deutlich mehr Namen zurück, als du tatsächlich in deiner Version der Spielwelt antreffen kannst. Dabei ist jeweils die gesamte Spielwelt insich konsistent ein Layer.
    Wenn du also in Ironforge im /1 schreibst "suche jemanden der mir Wasser macht, 1s tg" und dir dann jemand schrieb "ich steh vorm AH" dann musstest du nur hin laufen und siehst ihn eventuell nicht, weil er in einem anderen Layer ist als du. Um sicher in seinen Layer zu kommen musst du mit ihm in eine Gruppe, und ggf. reloggen, wenn du/er nicht direkt rüber komm(s)t

    In Retail als Vergleich wird seit WoD das s.g. Sharding verwendet bei dem einzelne Zonen, also bspw. Westfall, in einzelne Instanzen (Layer) aufgeteilt wurden. Das bedeutet, dass man Mobs nicht (zwangsläufig) über Zonegrenzen hinweg ziehen kann. Zusätzlich werden die Zonen-Instanzen nicht nur mit Leuten aus dem eigenen Server, sondern mit Leuten aus einem Server-Verbund gefüllt.
    Sharding wurde eingeführt, da ohne Sharding bei einigen Servern nicht genügend Spieler, besonders in den level gebieten, vorhanden waren und entstand aus der Entscheidung die Dungeon-Gruppen-Suche Server-Übergreifend zu machen.

    Das Layering System wurde für Classic eingeführt, weil Blizzard erwartet, dass die Spielerzahlen, ähnlich wie auch über Vanilla hinweg, auf vielen Servern schrumpfen werden, bis zu dem Punkt an dem ein Server zu wenige Spieler hat, um auf sozialer Ebene richtig zu funktionieren. Durch das Layering hat man derzeit bis zu 5+ mal so viele Spieler auf einem einzelnen Server wie zu Classic und da Layer nur aufgemacht werden, wenn die Spielerzahl entsprechend hoch ist, skaliert das System sehr gut und kann sowohl Leere Server als auch Volle Server verhältnismäßig gut ausgleichen.

    Als Beispiel, falls Layering noch aktiv wäre (was Blizzard bishger ausschließt) wenn Kazzak implementiert würde, dann kann es sein, dass du in SW stehst und im /1 von Kazzak in SW geschrieben wird, während du ihn weder siehst noch von seinen Schattenblitzen getroffen wirst. Während die Lowies in einem Layer keine Quests abgeben können, weil sie und die NPCs von Kazzak abgeschlachter werden, könnten andere Lowies fröhlich weiter questen, weil ihr SW ja unangetastet ist.

    Falls dir Kazzak nichts sagt, das ist ein Weltboss, der alle paar sekunden 3k dmg Schattenblitze auf alle Ziele innerhalb von 35?m verschießt und sich prozentual heilt, wenn er jemanden tötet.. .. entsprechend problematisch zu töten in einer Stadt wie Stormwind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2019
    ileus gefällt das.
  31. Talyus

    Talyus
    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    10.178
    Es sorgt dafür das wenn in einem Gebiet zuviele Spieler sind eine Kopie erstellt wird. Wo dann die Spieler aufgeteilt werden. Bzw die "zuvielen" Spieler gesteckt werden.

    Die Spieler sind also zb zwar alle in ashenvale. Aber du kannst nur einem Teil begegnen.

    Um den server zu entlasten und auch dafür zu sorgen das die Gebiete nicht zu voll sind und sich die Spieler um Mobs und so streiten.

    Der Chat ist aber nicht davon betroffen.
     
    ileus gefällt das.
  32. ileus findet einiges fair

    ileus
    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    11.688
    Mein RIG:
    CPU:
    Des
    Grafikkarte:
    is
    Motherboard:
    Briwadsache
    RAM:
    !
    Danke euch!

    Dafür ist im Chat aber eh recht wenig los, nur in SW geht die Post immer ziemlich ab, finde ich.
     
  33. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.968
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Es geht mir nicht um so eindeutige per IDs beweisbare Lootgeschichten sondern um eher abstraktere bei denen zB mündlich eine Lootverteilung abgesprochen wurde. Da ist völlig egal welche ID das Item oder die Spieler haben. Der Bot wird nicht erkennen können wem das Item zusteht.

    Es sind lange nicht alle Mobs geleashed. Im Gegenteil, Kazzak stellt da eher die Ausnahme dar.
    Allerdings ist mir gestern auch merkwürdiges Verhalten bei Mobs aufgefallen. Die scheinen teilweise nicht zu merken von wem sie die Aggro tracken müssen. Da hat ein Hordler eine Gruppe angegriffen während wir kämpften und plötzlich haben sich 2 von den Mobs zu uns umgedreht ohne, dass da Schaden drauf gemacht worden wäre.

    Classic ist Version 1.13.2, die Version sagt aber überhaupt nichts für Vanilla aus.
    Sie haben einen Vanilla Referenzserver mit 1.12 laufen. Da wurde auch nichts nach gut Dünken modifiziert sondern möglichst akkurat rekreiert. Dass man nicht wieder eine uralt Engine bastelt dürfte klar sein. Und damit hat man eben die neue Infrastruktur im Spiel. Ansonten basiert das zwar alles auf 1.12, das heißt aber nicht, dass wir 1.12 spielen sondern quasi eine komprimierte Version von gesamt Vanilla.

    Der Aggrobug kam mit 1.12 ins Spiel und wurde mit 2.0.1 (oder so, jedenfalls der erste BC Patch) wieder gefixt. Blizzard hat immer gesagt: Was über die längste Zeit in Vanilla war wird so wieder in Classic kommen. Anderes fliegt raus.
    Jetzt kann man sich darüber streiten, ob sie einen BC Patch aufgespielt haben, aber da der Bug von 1.0 bis 1.11 nicht vorhanden war würde ich sagen, haben sie das einfach authentisch nachgestellt.
     
  34. Talyus

    Talyus
    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    10.178
    normal müßte in if sogar ein wenig mehr los sein. zumindest war da zu vanilla zeiten mehr los. weil es der beste verteilerknoten der alli war. und auch bis 1.12(?) nur dort ein ah gab. ^^

    aber ja es ist normal das in den beiden hauptstädten mehr los ist als in den normalen gebieten.

    außer in darnassus, das liegt halt am arsch der welt. dafür ist es die schönste hauptstadt in classic :)
     
    ileus gefällt das.
  35. DiabloDBS

    DiabloDBS
    Registriert seit:
    28. Mai 2018
    Beiträge:
    150
    Das sind Ausnahmefälle in denen dann ein GM hinzugezogen wird und entsprechend nach seinem Gutdünken anhand der Aussagen beteiligter entscheidet.
    Es geht bei einem solchen automatisierten System darum die große Last zu entschärfen und die entsteht durch ungewolltes zuweisen / klicken was auch immer.

    Nein sind nicht viele zu 1.12, aber jeder Mob sollte ein 'hook' System haben, was verhindert, dass er ohne weiteren Aggro-Aufbau einem Ziel weiter folgt. Das spielt u.a. absolut verrückt in Classic.

    Und ja das kenne ich auch. Ich glaube es gab in Vanilla eine Zeit lang auch proximity Aggro von bereits gepullten und ggf. auch geflaggten Mobs. Wobei das afaik seit Silithus nicht mehr so war.

    Nun es sagt aus zumindest so viel aus, dass Blizzard nicht sicherstellen kann, dass die Version irgend einer Vanilla-Version entspricht.

    Jo sie hätten wie gesagt auch eine frühere nehmen können.. die gibt es da draußen noch in kompilierter Form. Einzig die DB und Res files sind da ggf. nicht akkurat.
    Und natürlich wollen sie den Status vom Referenzserver rekurrieren, aber das ist eben der Punkt.. hier und da verplanen sie was und an anderer Stelle entscheiden sie sich bewusst dagegen, weil es zu aufwändig oder kaum sinnvoll umsetzbar wäre. Aber das entscheidet eben Blizzard. Layering wollten viele der Hardcore Vanilla Fans ja auch nicht und Blizzard hat dann die Richtung bestimmt.

    Und nein wir spielen eine soweit Blizzard das möglich war bzw. sie es wollten an Vanilla angelehnte Version. Die "Fixes", die immer mal wieder eingespielt wurden schrauben wieder an der Spielmechanik, weil es bis dahin nicht aufgefallen war.
    Mir geht es auch gar nicht darum, dass Blizzard ohne den original Quellcode (selbst mit dem Quellcode würde das aufwendig) niemals sicherstellen kann, dass es "Classic" ist, egal von welcher Version wir schreiben möchten. Mir geht es darum, dass ich nicht verstehe wie man so etwas wie Layering einführt aber andere administrative Entlastungen nicht bedacht hat.

    Es geht ja nicht nur um den letzten Aggro-Fix. Blizzard schraubt doch seit Release regelmäßig Hotfixes rein..
    Aber war die Aussage nicht:
    https://us.forums.blizzard.com/en/w...and-it-is-why-we-have-this-aoe-meta/295678/64
    Sprich.. der Fehler findet sich so nicht auf dem 1.12er Ref client und wurde entsprechend nicht mit 2.0.1 gefixt, sonst wäre der Ref client ja bereits auf Pre-BC release?
     
  36. Cyrotek

    Cyrotek
    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    13.856
    Man kann stark davon ausgehen, dass die eigentliche Serversoftware nicht in Originalform draußen rumschwirrt, wenn die nicht irgendwann mal geleakt wurde. Aber dann hätten es sich Privatserver sparen können, sich was eigenes zusammenzubasteln.

    Den 1.0 Client findet man sicherlich irgendwo. Der bringt einem aber überhaupt nichts.
     
  37. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.968
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Da steht doch aber, dass die Aggro nach dem Fix so funktioniert wie im 1.12 reference client.
    Generell bei Fixes, die aufgespielt werden, wird immer klar gesagt, dass damit die Funktion im Reference client hergestellt wird
     
  38. DiabloDBS

    DiabloDBS
    Registriert seit:
    28. Mai 2018
    Beiträge:
    150
    Soweit ich mich erinnere wurde Vanilla in compilierter Form öfters als nur in einer Version geleaked. Damit und mit den geleakten Code-Teilen vom Alpha-Client entstanden dann die Modifizierungen für die P-Shards.

    Jo ich bezog mich ja auch darauf, dass du geschrieben hast:
    Sprich, dass der Aggrobug erst mit 1.12 ins Spiel kam. Laut dem Blue-Post hat der Referenz-Server den Bug aber nicht. Also ist der Referenz-Server entweder kein 1.12, sondern ein 2.0.1 Server, oder der Bug wurde so 'nach' implementiert, denn in Retail ist die Aggromechanik eine gänzlich andere.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2019
  39. Voerschda

    Voerschda
    Registriert seit:
    25. Februar 2009
    Beiträge:
    684
    Ort:
    Dortmund
    Everlook jetzt gerade mit 2k Warteschlange :ugly:
     
  40. godehardt

    godehardt
    Registriert seit:
    16. Mai 2019
    Beiträge:
    2.147
    Ort:
    Monte Carlo
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600X
    Grafikkarte:
    KFA² Geforce GTX 1060 OC
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Pro
    RAM:
    Ballistix 2x8GB 3200Mhz
    Laufwerke:
    60GB OCZ SSD (OS)
    240GB SanDisk SSD (Games)
    500GB Samsung 860 SSD (Games)
    Soundkarte:
    Onboard / Corsair VOID RBG Pro Headset
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 275R
    Maus und Tastatur:
    Corsair M65 Pro - Maus
    Corsait K68 RGB - Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 - 64Bit
    Monitor:
    Acer 27" 144Hz Full HD
    Wichtig: Auf den Community / Chatbutton drücken und dem /4. SucheNachGruppe Beitreten. Da ist man nicht automatisch drin. Der SNG geht über alle Gebiete hinweg.

    Was auch geht: /join sng
    Je nachdem wer so auf deinem Server ist, hat den jemand erstellt. Damals gab es diesen SucheNachGruppe Chat nämlich nicht übergreifend und du musstest in den Hauptstädten stehn und...warten.

    Deshalb haben manche Server den SNG eingeführt, da man dann auch beim.questen eine Gruppe suchen kann.
    Der Zirkel des Cenarius (Retail) verwendet den bis heute :) Ist Klasse manchmal noch einen alten Hasen von vor 8 - 10 Jahren zu lesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2019
    ileus und Talyus gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top