Der offizielle World of Warcraft Thread (neues Add On Shadowlands)

Dieses Thema im Forum "MMORPGs" wurde erstellt von Balthamel, 26. Juli 2012.

  1. Pretender1

    Pretender1
    Registriert seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    5.585
    Morgen eine Frage, vielleicht weiß das wer:

    es gibt ja die Battlenet Guthaben Karte und die WOW Guthabenkarte Spielzeit + 60 Tage.
    Ist beides eigentlich Battlenet Guthaben, wo man für alle Blizzard Games nutzen kann im Shop? Oder nur die Battlenet Guthaben Karte? Oder die die WOW echt nur Spielzeit Guthaben? Denke geht beides an sich oder? Danke für die Infos!
     
  2. Cas27

    Cas27
    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    6.238
    Oder man geht mal auf die Aussagen ein anstatt immer so zu reagieren als wenn der andere gesagt hätte man würde kompletten Blödsinn erzählen.

    Ich hab schließlich zitiert welcher Aussage ich widerspreche und die Reaktion darauf ist wieder als wenn ich geschrieben hätte so ein DPS Meter wäre der Heilige Gral und das A und O um sich zu verbessern. Und wenn ich so einem Addon allgemein seine Nützlichkeit abspreche und dann nur damit argumentieren kann das ich selbst das nicht brauhe, weil ich das dem Raidleader überlasse oder in M+ so eingespielt bin das ich das nicht brauche oder weils mich in PUGs nicht interessiert ob einer scheiße spielt, dann ist das halt weit weg von Allgemeingültigkeit.
    Ist ja nicht so das alles was wir ingame tun auf Informationen basiert und kaum einer der Endgame macht sich das komplett selbst erarbeitet und mit Standard UI spielt. Warcraftlogs ist auch nur aufbereitete Information die man nutzen kann und das gleiche können die DPS Meter mittlerweile, weil sie eben nicht nur DPS anzeigen können. Wenn der Raidleader live im Kampf schauen kann ob genug Leute ein Prio Add machen, dann ist das etwas, was Warcraftlogs nicht kann. Und das ist einfach nur ein Beispiel von vielen wie man sich die Information zu nutze machen kann und das ist immer ein Mehrwert. Und umgekehrt kann Warcraftlogs dann wiederum Dinge, die die DPS Meter nicht können.

    Ganz einfache Aussage und bis jetzt hab ich immernoch kein Argument gelesen warum die falsch ist. Das man jetzt nach 3 Monate SL vieles im Schlaf kann ist ja schön und gut, aber am Anfang jeglichen neuen Contents muss man halt schonmal lernen was passiert und da helfen Informationen immer. Und sowas ist meine Definition von Mehrwert. Ich rede ja nicht davon das man durch ein DPS Meter lernt wie man seinen Char spielt.

    Und bei den anderen Diskussionen davor muss ich halt widersprechen das Details kompliziert ist. Das ist in seiner Grundform ein DPS Meter welches man nach der Installation in die passende Ecke schiebt und dann hat man einen DPS Meter. Die Größte verändert man wie bei einem Windows Fenster und die Einstellung um die Balken oder Schriftart zu ändern wird man wohl auch noch finden. Alles andere kann man ignorieren.
     
    Jokin gefällt das.
  3. Druzil

    Druzil
    Registriert seit:
    4. Januar 2001
    Beiträge:
    2.701
    Ort:
    Deutschland
    Habe ich nie getan. :nixblick:
    Wenn du es nicht ertragen kannst, dass andere Leute mit deinem geliebten AddOn nichts anfangen können, ist das dein Problem.

    Und nein, ich habe mir deine unnötige wall of text nicht durchgelesen, weil ich nicht die selbe unnötige Diskussion noch mal führen werden, mit jemandem, der scheinbar nicht akzeptieren kann, dass andere Leute anderen Vorlieben haben.
    Er hat Details ausprobiert und fand es für sich nicht gut.
    Ich habe Details ausprobiert und fand es für mich nicht gut.
    Akzeptiers das doch einfach mal.

    Wenn es für dich DAS Tool ist, super. Nutz es halt. Ist für mich völlig in Ordnung. :nixblick:
     
  4. Pretender1

    Pretender1
    Registriert seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    5.585
    es geht ist erledigt!
     
  5. Cas27

    Cas27
    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    6.238
    Hab ich auch nicht behauptet, lest doch mal im Kontext der Zitate, ist das echt so schwer?

    Nichts, aber auch gar nichts davon passt zu meinen Post, aber danke für die lange Antwort auf etwas was du nicht gelesen hast.
    Kleiner Tipp: Es geht nicht darum welchen DMG Meter man benutzt, sondern ob DMG Meter allgemein einen Mehrwert für den Spieler haben.
     
  6. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    9.544
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Nvidia 1080ti
    Motherboard:
    ASRock X470 Master SLI
    RAM:
    16GB G.Skill Trident-Z-Neo 3600MHz
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    2000GB Samsung 860
    Soundkarte:
    ne
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 801
    Maus und Tastatur:
    Razer Deathadder Elite
    Razer Ornata Chroma
    Betriebssystem:
    Windoof 10
    Monitor:
    ASUS PG348Q (34")
    So viele Dinge die garnicht Thema sind. Ging um ganz andere Sachen, ihr redet aneinander vorbei :D Beruhigt euch :teach:
     
  7. av4ter

    av4ter
    Registriert seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    246
    bin ich froh dass man diesen ganzen Addon Scheiß bei FF14 nicht braucht...

    Das ging mir bei WoW schon immer gehörig auf den Sack...sowas sollte ein Spiel einfach von sich aus mitbringen.

    Aber ich hab immer Details! genutzt und natürlich hab ich mich über die angepissten Tryhards mit ihren Logs im Chat immer lustig gemacht :ugly:
     
    dmsephiroth gefällt das.
  8. g0dehardt der mit dem schönen Haar

    g0dehardt
    Registriert seit:
    29. Februar 2020
    Beiträge:
    7.011
    Zur Verteidigung: Blizz hat eigentlich all die Jahre immer mehr AddOns ins Spiel integriert.
     
  9. man1ac aka tectiler

    man1ac
    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    13.420
    Ort:
    am Strand
    Spielt hier eigentlich jemand auf DunMorogh/Norgannon?
     
  10. SirPommes

    SirPommes
    Registriert seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    3.919
    ich hab jetzt mal wieder mit WOW angefangen, meinen Spaß dabei und die neue Startinsel bereits hinter mir gelassen ( aktuell bin ich Level 29 ). Was ich mich aber frage ist folgendes:

    Man wird nach Abschluss der Startinsel direkt nach Zuldazar geschickt bzw geflogen, wo es dann auch gleich mit der Questreihe weitergeht. Anscheinend levelt man jetzt dort bis Level 50 erst mal durch (laut Map liegt der Levelbereich bei 10-50). Quests gibt es genug und es ist noch lange kein Ende in Sicht.

    Nur : wie komme ich jetzt an die Rohstoffe fürs craften ( zBsp Schneider "Leinenstoffe", Schmied "Kupfer" usw) ran, die es anscheinend nur in den alten Gebieten zu sammeln gibt? Was ist der Sinn dahinter, dass die anderen Gebiete der Welt inzwischen komplett ausgelassen werden? Oder mache ich gerade etwas verkehrt bzw habe ich was übersehen? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich eine Menge verpasse auf meinem Weg :(
     
  11. doomhsf

    doomhsf
    Registriert seit:
    15. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.014
    Man levelt die Berufe für die jeweiligen Addons. Sprich du kannst in Zuldazar zu den jeweiligen Lehrern gehen und dort die Berufe für BfA lernen. Dementsprechend kannst du die Rohstoffe dort sammeln und gebrauchen.

    PS: Ja du verpasst im Prinzip alle Addons, aber das machte halt Sinn, weil sich das Leveln sonst viel zu sehr gestreckt hat. Man kann auch alte Quests noch erledigen, wenn man zu viel Zeit hat.
     
    SirPommes gefällt das.
  12. beagletank

    beagletank
    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    2.595
    Das Questen in den alten Gebieten wurde vor dem Relase von Shadowlands komplett umgestellt. Mit der alten Levelgrenze von 120 hat sich das seeeehr in die Länge gezogen und Blizzard wollte den einzelnen Levelaufstiegen wieder mehr Bedeutung beimessen. Du kannst dir über Chromie in der jeweiligen Hauptstadt eigentlich die Erweiterung aussuchen, in der du spielen willst. Ansonsten dann die Berufslehrer des jeweiligen Addons anquatschen, wenn du die dortigen Rezepte haben willst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2021
    SirPommes gefällt das.
  13. SirPommes

    SirPommes
    Registriert seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    3.919
    Danke euch soweit :)

    Zu Chromie wurde ich leider gar nicht erst geführt durch die automatische neue Questreihe. Man landet nach der Startinsel in Orgrimmar, wird dort aber nur ganz fix zum Stallburschen und Gasthaus gescheucht, bevor es direkt weiter nach Zuldazar zu gehen scheint. Und dann steckt man da eben in der Levelschleife fest. Ist das nun schlimm, oder kann ich getrost dort bleiben?

    Das habe ich jetzt nicht so ganz kapiert ehrlich gesagt. Schneider, Schmied und Co gab es doch auch schon vor BfA. Was genau verpasse ich beim Thema Crafting also, wenn ich nur durch Zuldazar geleitet werde? Ich blick da leider echt noch gar nicht durch :(

    ps: ich würd mir zum Beispiel gern größere Taschen schneidern. Wo muss ich denn dafür hin um das entsprechende Rezept er erhalten? :)
     
  14. beagletank

    beagletank
    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    2.595
    Hmm, ich ziehe gerade meinen Twink hoch und wurde gleich zu ihr geschickt. Komisch. Würde im Zweifel nochmal nach Ogrimmar bzw. Sturmwind zurück und die anquatschen. Besagter Twink staubte aber auch die letzten zehn Jahre auf meinem Account rum und war beim Einloggen schon Level 40.


    Eigentlich verpasst du nur die Rezepte aus den alten Gebieten. Ohne Nordend zum Beispiel keine Rüstung aus Froststoff. Das sollte aber nicht so schlimm sein, da die eh nur für Charaktere in den unteren Levelgrenzen gedacht sind. Gerade Taschen lassen sich aber eigentlich mit jedem neuen Addon in einer größeren Variante craften. Würde da im Zweifel nach dem Schneiderlehrer in Zuldazar suchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2021
  15. doomhsf

    doomhsf
    Registriert seit:
    15. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.014
    Du verpasst in dem Sinne die Rezepte der anderen Addons. Aber das kann man alles nachholen. WoW ist leider so aufgebaut, dass mit jedem neuen Addon das alte Addon zu 99% irrelevant wird. Sprich die alten Rezepte sind dann eher etwas für Sammler oder Fashion-Leute.

    https://www.wowhead.com/spell=257125/deep-sea-bag
    https://de.wowhead.com/spell=257125/tiefseebeutel

    Das hier wäre die Tasche aus Zuldazar. Ist eine 30-Slot-Tasche, das wirst du z.B. nicht für den Preis in früheren Addons finden. Die Meisten sind kleiner oder von den Mats deutlich teurer (z.B. aus Raids).

    Deswegen wird es auch traurig ab Level 50. Denn dann wirst du in Shadowlands gehen und von dort alles einsacken, BfA wird irrelevant.
     
    SirPommes gefällt das.
  16. SirPommes

    SirPommes
    Registriert seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    3.919
    vielen Dank, ihr habt mir echt weitergeholfen :)
     
  17. Katinka

    Katinka
    Registriert seit:
    10. Oktober 2019
    Beiträge:
    1.100
    Ort:
    Berlin
    Ich habe mal wieder eine Frage zu Addons.. Ich hätte gerne eins das mir Koordinaten auf der Map (am besten direkt bei der Minimap) anzeigt und SONST NICHTS tut. Keine Veränderung meiner Karte, keine zusätzlichen Symbole oder sonst irgendwas. Gibt es sowas?
     
  18. doomhsf

    doomhsf
    Registriert seit:
    15. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.014
    MapCoords oder TomTom fallen mir ein. TomTom hat natürlich noch viel mehr. MapCoords dürfte dein Bedürfnis treffen. Unter der Minimap und auf der Karte werden Koordinaten angezeigt.
     
    Enjoint gefällt das.
  19. Voerschda

    Voerschda
    Registriert seit:
    25. Februar 2009
    Beiträge:
    1.016
    Ort:
    Dortmund
    Für Chromie musst du imho einen Char auf Maxlvl haben, Twinks können dann wählen zum leveln.
     
    SirPommes gefällt das.
  20. Enjoint Lord of HAZEelNUTS

    Enjoint
    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    9.513
    Schließe mich der MapCoords Meinung an. TomTom ist schon overkill und so Sachen wie Mapster und Sexymaps greifen auch mehr in die Optik/Funktionen ein.
     
  21. Druzil

    Druzil
    Registriert seit:
    4. Januar 2001
    Beiträge:
    2.701
    Ort:
    Deutschland
    Oder wenn es einem einfach Spaß macht zu questen. :teach:
    Ich queste gerade mit einem zweiten Char noch mal alle Gebiete durch. Einfach nur zum entspannen, während ich nebenher Youtube oder ne Serie schaue.

    Das ist abhängig davon in welchem Startgebiet man anfängt (und ob es ein neuer Account ist). Wählt man die neue Startinsel, führt einen die Questreihe direkt nach BFA. Man könnte diese aber auch einfach in Sturmwind/Orgrimmar abbrechen, zu diesem großen Schild in der Nähe der Auktionshäuser gehen und dort eine andere Erweiterung wählen. Dann wird man zu Chromie geleitet.
    Ausnahme ist ein neuer Account. Dieser kann mit dem ersten Char nur im neuen Startgebiet anfangen und muss danach nach BFA.
    Man kann das aber umgehen, indem man einen Char macht, diesen durch die Startinsel levelt/questet und sich einen neuen Char erstellt. Mit diesem hat man dann die freie Auswahl.

    Das stimmt so nicht. Der erste Char muss nur in BFA angekommen sein. Ab da hat schon jeder weitere Char alle Möglichkeiten.

    Das ist Ansichtssache, ob das gut oder schlecht ist.
    Man darf nicht vergessen, das Spiel ist mittlerweile 16 Jahre alt. Es wäre quasi eine unmögliche Aufgabe alle bisherigen Inhalte relevant zu halten. Noch dazu würde man damit Spät-, Neu- und Wiedereinsteiger riesige Steine in den Weg werfen. Man müsste dann heute alles nachholen, wofür andere 16 Jahre Zeit hatten. Und weil ja alles relevant wäre, müsste man das auch wirklich tun.
    Wohl gemerkt, in der Struktur, wie sie WoW nun mal hat.

    Ein Gegenbeispiel wäre Guild Wars 2. Das hat seit 7 Jahre das selbe max. Level, die selben höchsten Items (nicht ganz. Es kam zwischendurch einmal sogenannte "aufgewertete Ausrüstung" dazu).
    GW2 verfolgte aber einen anderen Ansatz. Fängt mit buy2play an (keine Monatsgebühr), der statischen Level- und Gear-Grenze, dafür "regelmäßig" neue Story Inhalte, die man später aber nur nachholen kann, wenn man sie sich kauft.

    Was einem aus WoW immer bleibt sind Transmogs, Pets, Mounts, alte Rezepte für bestimmte Mounts (z.B. Himmelsgolem), oder irgendwelche Items die man zum Questen braucht. Da gibt es Teile die man für bestimmte Questreihen in BC braucht, da zahlt man schnell mal 4k im AH für. Und die Dinger scheinen regelmäßig gekauft zu werden, denn die gibt es durchgehend im AH.


    Man muss was Gear und Berufe angeht jedes AddOn als ne Art eigenständiges Spiel ansehen. 99% deiner gelernten Rezepte aus BFA haben keinen Nutzen mehr in SL. Genau wie 99% aller Rezepte aus allen anderen AddOns. Genau so verhält es sich mit alten Rüstungen usw.
    Das einzige was man aus jedem AddOn behält, sind Skins von Rüstungen (Transmogs), Pets, Mounts, Titel, Erfolge usw.
    Und trotzdem hecheln die meisten ihrem Itemlevel hinterher und ignorieren den Content im Spiel, der ihnen tatsächlich auf dauer bleibt.

    Thema Taschen:
    Neue Taschen gibt es auch in Shadowlands. https://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Shadowlands-Taschen-Schneider-1359345/

    Ich glaube nicht, dass es sich großartig lohnt die BFA Berufe hochzuleveln, wenn du das Zeug wirklich nur für dich machen willst.
    Anders könnte es aussehen, wenn du vorhast diese als Einnahmequelle auch zu verkaufen. Ich weiß nicht wie es im Moment aussieht, aber eine Zeit lang waren die BFA Taschen günstiger als die SL Taschen (in gleicher größe). In beiden Erweiterungen gibt es sowohl 30er als auch 32er Taschen.

    Aber dafür bin ich im Thema crafting zu wenig drin. Ich verdiene mein ganzen Geld rein über Sammelberufe (im AddOn ca. 1,5-2 mio. ... ohne wirklich was dafür zu tun).

    Sehe ich absolut genau so.
    Trotzdem würde sich ein Blick auf SexyMaps lohnen. Es gibt ne Variante die wie die originale aussieht. Man kann sie aber vergrößern und hat ne gute Kontrolle über die ganzen Button, die an die Maps geklatscht werden. Und Map Koordinaten bringt sie auch von Haus aus mit.
    Aber die kleinstmögliche Variante, was Katinkas Frage angeht, ist definitiv MapCoods.
     
    SirPommes gefällt das.
  22. Cyrotek

    Cyrotek
    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    14.227
    FFXIV schafft es allerdings auch, viele seines alten Contents mehr oder weniger relevant zu halten. Einerseits, weil es da natürlich noch immer Skins und so gibt, andererseits aber auch, weil vieles davon Teil von täglichen "Roulettes" sind, die Währungen für aktuelle Ausrüstung geben. Das hat auch den Vorteil, dass Neulinge schnell eine Dungeongruppe finden.

    Zudem implementieren sie noch regelmäßig Content, der einen in alten Content zurück schickt (für gewöhnlich gesynct, d. h. der Spieler wird auf das Level vom Content herabgestuft). Für die aktuellen Reliktwaffen musste man z. B. die Raids aus der letzten Expansion abgeschlossen haben. Später musste man dann auch entweder alte Raids oder alte Gebiete durchmachen. Dadurch wurden die auch sehr stark belebt.

    Es gibt zig Beispiele wo sie die Spieler in alten Content zurück schicken und ich finde das ziemlich cool. Aktuell levele ich z. B. Blaumagier und der muss in alten Content, um spezielle Fähigkeiten von den Gegnern dort zu lernen.

    WoW könnte das sicherlich auch umsetzen und das bekloppte Timewalking Konzept über Bord werfen. Man stelle sich mal vor wie enorm viel Content da plötzlich vorhanden wäre.
     
  23. jeuxantistress

    jeuxantistress
    Registriert seit:
    1. April 2016
    Beiträge:
    2.732
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-10700K
    Grafikkarte:
    RTX 3070
    Motherboard:
    Gigabyte Z390UD
    RAM:
    32GB
    Soundkarte:
    Steinberg UR22
    Betriebssystem:
    WIN10
    Klappt in anderen MMORPGS doch auch. ESO zum Beispiel. Da wird das Maxlevel mit den Addons einfach nicht erhöht und alles bleibt relevant. Stell dir mal vor das wäre in WoW so und alle Items und alle Sets etc. wären noch nutzbar. Das wäre ein Paradies für Spieler die gerne Builds basteln und optimieren.
    Aktuell ist halt immer nur das aus dem aktuellen Patchstand wirklich relevant und das schränkt bei der Charakterentfaltung komplett ein. Letztendlich spielt man immer nur das aktuellste Set und alles was man sonst machen kann ist ein paar Talente wechseln die sich spielerisch kaum unterscheiden. Das ist doch ein schlechter Witz für ein mmoRPG.
    Gibt's eigentlich wieder T-Sets in den Raids von WoW? War ja komplett lächerlich ein eh schon simples Charaktersystem noch weiter zu beschneiden indem man auch noch die Klassensets entfernt hat.

    Warum lese ich hier überhaupt mit? Wenn ich über WoW nachdenke könnt ich mich schon wieder nur aufregen. :topmodel:
     
    dmsephiroth gefällt das.
  24. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    9.544
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Nvidia 1080ti
    Motherboard:
    ASRock X470 Master SLI
    RAM:
    16GB G.Skill Trident-Z-Neo 3600MHz
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    2000GB Samsung 860
    Soundkarte:
    ne
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 801
    Maus und Tastatur:
    Razer Deathadder Elite
    Razer Ornata Chroma
    Betriebssystem:
    Windoof 10
    Monitor:
    ASUS PG348Q (34")
    gibt natürlich KEINE Klassensets :ugly: Als ob die sowas tolles wieder einführen.

    Und zu Eso: Dafür ist das Itemsystem auch einfach nur langweilig. Vieles garnicht relevant in neuen Inhalten.
     
  25. jeuxantistress

    jeuxantistress
    Registriert seit:
    1. April 2016
    Beiträge:
    2.732
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-10700K
    Grafikkarte:
    RTX 3070
    Motherboard:
    Gigabyte Z390UD
    RAM:
    32GB
    Soundkarte:
    Steinberg UR22
    Betriebssystem:
    WIN10
    Geil. :ugly: Wie man auf die Idee kam so ein essenzielles Feature, welches jahrelang Bestandteil des Spiels war, zu entfernen ist mir immer noch schleierhaft.

    Ich hab ESO jetzt auch schon länger nicht mehr gespielt. Aber als ich es aktiv gezockt hatte fand ich die Möglichkeit verschiedene Sets zu kombinieren ziemlich nice. Aber ja... wenn man richtig tryharded spielt man eh die Metabuilds und dann bleibt auch nicht mehr viel zum Basteln übrig. Aber das trifft ja eh auf fast jedes Online-RPG zu.
     
  26. Cyrotek

    Cyrotek
    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    14.227
    Ich habe ESO mal eine Weile gespielt und fand nicht, dass es da viel zu bastlen gab. Gab eigentlich für so ziemlich alles klar beste Items und wenn du die mal hattest, warst du halt mit dem Charakter fertig ...
     
  27. jeuxantistress

    jeuxantistress
    Registriert seit:
    1. April 2016
    Beiträge:
    2.732
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-10700K
    Grafikkarte:
    RTX 3070
    Motherboard:
    Gigabyte Z390UD
    RAM:
    32GB
    Soundkarte:
    Steinberg UR22
    Betriebssystem:
    WIN10
    Naja das ist halt fast in jedem Game so wenn du dich an einem Metabuild orientierst. Es ist einfach nicht möglich alle Items und Sets so zu balancen, dass es unbegrenzte Möglichkeiten gibt.. Irgendein Build wird immer der beste sein.
    Aber wenn du in ESO nicht unbedingt Top 1 DPS im Raid sein wolltest gabs schon viele ways to go um ein Build zu basteln.

    Anderes Beispiel: GW2. Da funktioniert es auch und die Sets aus HoT sind teilweise genauso nützlich und sinnvoll wie die aus der neuesten Erweiterung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2021
  28. Cyrotek

    Cyrotek
    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    14.227
    Das ist bei vertikalen Systemen kein Problem, aber horizontale scheitern dann gern mal daran, dass es keine andere Motivationsspirale gibt. GW2 ist da das beste Beispiel und auch ESO hat es nicht geschafft, mich tatsächlich dauerhaft zu motivieren (wobei das miese Kampfsystem und die belanglosen Quests da auch einen nicht unewesentlichen Teil zu beigetragen haben).
     
  29. Agent.Smith

    Agent.Smith
    Registriert seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    12.602
    An ESO stört mich vor allen Dingen, dass nach hinten raus das Experimentieren mit neuen Skillungen und Variationen immer aufwändiger und teurer wird. Die Ausrüstung wird immer spezialisierter und ein Wechsel der Skillung bedeutet oft, dass die Ausrüstung nicht mehr perfekt optimiert ist. Diese Optimierung ist aber so ziemlich die einzige Endgame-Equipment-Progression. Die größte Stärke des Spiels wird so zu seiner größten Schwäche.
     
  30. Druzil

    Druzil
    Registriert seit:
    4. Januar 2001
    Beiträge:
    2.701
    Ort:
    Deutschland
    Blizzard hat sich da halt schon vor 14 Jahre zu entschlossen es auf die Weise zu tun, wie sie es heute immer noch machen. Also das alte Inhalte nicht mehr relevant sind, aber man sie trotzdem noch besuchen kann um z.B. Skins, Pet und Mounts zu farmen.
    Ich verstehe nicht, dass man sich nach so langer Zeit immer noch drüber aufregt (also nicht du jetzt, sondern so allgemein). Wenn einem dieses System nicht gefällt, sollte man doch irgendwann mal draus lernen und es dann einfach nicht mehr spielen. :nixblick:
    Aber das ist halt auch so typisch WoW Community. Sich über alles aufregen und auf Blizzard schimpfen, aber dann doch immer wieder spielen.

    Und wie gesagt hat dieses System ja nicht nur Nachteile. Hast du z.B. nach 8 Jahren wieder mal Bock bei einem neuen AddOn einzusteigen, kannst du das problemlos tun und musst nicht vorher noch monatelang altes Zeug nachholen.
     
  31. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    9.544
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Nvidia 1080ti
    Motherboard:
    ASRock X470 Master SLI
    RAM:
    16GB G.Skill Trident-Z-Neo 3600MHz
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    2000GB Samsung 860
    Soundkarte:
    ne
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 801
    Maus und Tastatur:
    Razer Deathadder Elite
    Razer Ornata Chroma
    Betriebssystem:
    Windoof 10
    Monitor:
    ASUS PG348Q (34")
    Gibt doch sogar die timewalk Dungeons und Raids. Mehr als es da gibt bietet ein FF auch nicht. :nixblick:
     
    Agent.Smith gefällt das.
  32. Cyrotek

    Cyrotek
    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    14.227
    Die bringen dich aber kaum voran und sind nur zeitbegrenzt verfügbar. In FFXIV ist der Content permanent vorhanden und wichtig. Dadurch fühlt sich FFXIV inzwischen auch wesentlich größer an als WoW, obwohl letzteres mehr Jahre und Expansions auf dem Buckel hat. Effektiv hast du aber halt aktuell nur acht Dungeons und einen Raid die relevant sind, thats it. FFXIV hat 60 oder so Dungeons, 11 Allianz Raids, vier "richtige" Raids mit jeweils 12-15 Bossen und dutzende standalone Bosse die alle noch immer relevant sind durch das Markensystem und die Roulettes sowie Aufgaben, die dich regelmäßig in älteren Kram schicken. Dazu kommt dann noch massenhaft "Side Content".

    Ich meine, ich habe WoW nach fast 10 Jahren Pause wieder angefangen und war damit nach zwei Monaten wieder "durch". In anderen Gerevertretern war ich nach zwei Monaten nicht mal mit dem letzten Patchcontent fertig.

    Naja, leveln musst du auch in WoW ... der einzige wirkliche Unterschied zu FFXIV ist, dass WoW halt nicht mal im Ansatz mit einer guten Story oder tollen Charakteren aufwarten kann, auch wenn es FFXIV gerne mal übertreibt. Zudem schaltet FFXIV Content nacheinander frei anstatt den Spieler einfach ins kalte Wasser zu werfen.

    Ich meine, es ist halt schon ein ziemlich anderes Spielgefühl. Als ich am Ende von BfA mit WoW angefangen habe, war ich genervt von dem ganzen Scheiss, den ich "nachspielen" musste. Als ich vor nem Monat in FFXIV wieder reingeschaut habe, war ich geflasht von den ganzen neuen Sachen, die ich freischalten und spielen durfte. Die Hauptstory der letzten Patches habe ich noch immer nicht fertig. :ugly:

    Leider kann ich nicht mal genau definieren, woran das eigentlich liegt.

    Sorry fürs Rumfanboyen, es geht mir nicht mal wirklich darum, wie ach so super toll FFXIV vermeintlich ist, sondern eher darum, wie faul Blizzard zu sein scheint und wie traurig ich das eigentlich finde. Shadowlands hat eigentlich so richtig wenig zu tun und das was es bietet, ist gerne mal extrem frustrierend designed.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2021
    dmsephiroth gefällt das.
  33. Katinka

    Katinka
    Registriert seit:
    10. Oktober 2019
    Beiträge:
    1.100
    Ort:
    Berlin
    Also ich muss ja sagen ich mag das System von WoW. Ich kann alle paar Jahre mal wieder einsteigen, dann spiele ich einige Monate oder auch mal ein Jahr und kann dann nach der Pause wieder einsteigen und wieder ein paar Monate spielen ohne das Gefühl zu haben groß was zu verpassen bzw. etwas nachholen zu müssen.
    Ich hab halt nicht mehr die Zeit und auch nicht die Lust WoW (oder sonst ein MMO) durchgängig jeden Monat zu spielen und ich gestehe bei einen MMO ist mir die Story auch eher so.. also eigentlich ist sie mir egal. Ich spiel das um abzuschalten. WoW ist DAS Spiel das ich anwerfe wenn mein Hirn Matsch ist (ob nun durch Stress oder die Depression oder weil die Kinder so richtig schlechte Tage hatten). Da will ich keiner Story folgen müssen. Für sowas werfe ich ein Single Player Titel an.

    Danke übrigens für die Empfehlung hier für die Map Koordinaten! Die kleine Mod tut genau das was ich gesucht habe!
     
  34. Druzil

    Druzil
    Registriert seit:
    4. Januar 2001
    Beiträge:
    2.701
    Ort:
    Deutschland
    Wo bringen einen denn die ganzen FF Dungeons hin? In welcher Weise "voran"? (ernstgemeinte Frage, denn ich habe mich mit FF 0 beschäftigt)
    In den timewalk Dungeons kann ich z.B. Marken farmen, mit denen ich mir dann Zeug kaufen kann, was ich in alten AddOns verpasst habe. Von daher bringen mich die timewalk Dungeons schon irgendwie voran.
    Und ja, die sind zeitlich begrenz. Aber sie kommen doch oft genug übers Jahr verteilt. Und man findet darin genau so schnell Gruppen, wie in den aktuellen Dungeons (z.B. auf HC). Also scheint es ja so zu sein, das sie doch von genug Spielern genutzt werden.

    Das ist ja schon mal absolut Geschmacksache. Wenn ich dieses Asia Zeug in FF sehe bekomme ich z.B. übelsten Brechreiz. Dagegen finde ich die kleinen Geschichten, die WoW in den einzelnen Zone erzählt teilweise richtig toll. Nichts spektakuläres, aber ich bin auch nicht jemand der immer höher, weiter, schneller braucht. Ich mag es wenn nette Geschichten erzählt werden.
    Ja, die übergeordnete Lore mag dumm sein. Aber von der bekommt ja eh nicht jeder was mit, weil sie in Raids und Büchern auserzählt wird.
    Mich entschädigen dafür aber die Storys der einzelnen Zonen. Paradebeispiel ist da für mich Drusvar aus BfA.

    Und natürlich muss ich in WoW Level. Das ist ja Bestandteil jedes AddOns. Aber ich kann sofort damit anfangen, indem ich einfach nen Char booste (z.B. als neu- oder Wiedereinsteiger).
    Ok, der Fairnessheit halber muss man sagen, da macht SL jetzt mit der normalen Edition ne Ausnahme, weil da kein Booster mehr dabei ist. Aber in den AddOns davor gab es die. Und in den größeren Editionen von SL auch.
    Und da muss ich halt auch einfach sagen, ich level gerne. Von einigen wird das immer als lästiges Übel angesehen, was man so schnell wie möglich hinter sich bringen muss, damit man so schnell wie möglich durch das Endgame durchballert kann, damit man sich so schnell wie möglich darüber beschweren kann, dass es keinen Content gibt. Das kann ich dann wiederum nicht nachvollziehen.

    Bei allem bleibt weiterhin mein Unverständnis darüber, warum man ein Spiele immer wieder spielt, wenn man weiß dass es seit 16 Jahren genau so aufgebaut ist und es einen nervt. :nixblick:
    Man kann immer an Spielen rumkritisieren, dass sie nicht so sind, wie ich es gerne hätte (aka "den hunter7j machen" :D ;) ). Warum verliere ich in Rogue likes immer alle Gegenstände wenn ich sterbe? Warum muss ich in RTS in jeder Runde ne neue Basis bauen? Kann ich beides nicht leiden. Konsequenz meinerseits: ich spiele keine RTS und keine Rogue likes. :nixblick:

    Und nein, das heißt nicht im Umkehrschluss, dass ich jede Entscheidung in WoW oder von Blizzard generell gut finde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2021
  35. Cyrotek

    Cyrotek
    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    14.227
    Du kannst dich in FFXIV komplett mit aktuellem Gear durch Marken ausrüsten. Diese gibt es u. A. für tägliche "Roulettes", von denen gibt es eine ganze Reihe. Z. B. ein "Leveling Roulette", welches dich in einen zufälligen Leveling Dungeon wirft. Es gibt dann noch etwas besseres Gear durch Drops aus dem jeweils aktuellen Raid, die sind aber eher netter Bonus.

    Zudem helfen dir die auch das Leveln neuer Klassen. Das ist natürlich Geschmackssache, allerdings sei erwähnt das ein Charakter alle Klassen sein kann.

    Dann gibt es halt noch diversen anderen Content der dich immer mal wieder rein führt. Blue Mage z. B. lernt neue Fähigkeiten von diversen Monstern, manche davon findet man in (alten) Dungeons/Raids. Reliktwaffen führen einen auch gerne mal in alten Content, die aktuelle verlangt z. B. die Stormblood Raids fertig zu haben und manche Steps können in Stormblood und Heavensward Raids erledigt werden. Die aktuelle Expansion baut storytechnisch in Teilen auf 2.0 Allianz Raids auf und die 2.0 Coils sind extrem wichtig für die Lore und werden immer mal wieder referenziert.

    Ja, natürlich kommt es letztendlich auf den eigenen Geschmack an. Mir wäre ein "FFXIV mit dem Grafikstil und Gameplay von WoW" auch lieber, aber man kann halt nicht alles haben.

    Boosten kann man übrigens auch in FFXIV. Einzelne Klassenboosts sind deutlich günstiger als was WoW verlangt. Storyboosts kann man getrennt und per Expansion kaufen um da einzusteigen, wo man möchte. Aufgrund des Charactersystems braucht man auch nur einen Storyboost, wenn man denn skippen will.

    Allerdings würde ich zumindest den Storyboost nicht empfehlen, da man potentiel sonst nur Bahnhof versteht und mit den tollen Charakteren nichts anfangen kann, da man deren komplette Charakterentwicklung verpasst hat.


    Fairer Weise muss man sagen, dass ich WoW seit WOTLK nicht mehr gespielt und nur in BfA mal kurz reingeschaut habe. Shadowlands hat mich nah anfänglicher Skepsis erst positiv überrascht und dann richtig hart frustriert und entäuscht. Warum Spieler für sowas über Jahre monatlich Geld hinlegen verstehe ich nicht. Blizzard macht hier halt nur das absolute Minimum während des seine Spieler missbraucht ... und denen gefällt das scheinbar auch noch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2021
  36. Druzil

    Druzil
    Registriert seit:
    4. Januar 2001
    Beiträge:
    2.701
    Ort:
    Deutschland
    Das war jetzt auch gar nicht so auf dich bezogen, sondern eher ne allgemeine Aussage.
    Und beim letzten Teil finde ich mich halt nicht wieder. Ich fühle mich nicht missbraucht. Ich habe so viel alten Content, den ich noch nachholen kann, weil ich auch zu BC Release aufgehört und erst wieder nen halbes Jahr vor BfA angefangen habe. Das Zeug aus 12 Jahren holt man nicht mal eben so nach. Dazu mache ich nebenher noch das wöchentliche Zeug aus SL.
    Und dann ist es halt auch einfach so, dass ich WoW spiele, weil mir einfach Spaß macht, was es zu bieten hat. Ja, vieles ist nur grind. Ruf hier, Mobs abfarmen da. Aber das ist genau was auch @Katinka schrieb. Schön zum entspannen, nebenher vielleicht ne Serie schauen und vor sich hindaddeln. Da macht mir Spaß.
    Was mir kein Spaß machen würde, wäre mich von nem 14 jährigen Internet Kevin in nem Raid ankacken lassen, weil ich nen Fehler gemacht habe. Oder mitbekommen, wie sich andere gegenseitig ankacken, weil jeder meint er wäre der größere Pro-Gamer.
    Das fiel mir schon schwer genug im PvP, was ich ein wenig gespielt habe um mir ein bischen Schmuck/Ringe/Halkette hoch zu ziehen. Was sich da gegenseitig angekackt wird. Und natürlich haben immer nur die anderen Schuld.
    Ok, das ist jetzt etwas weit vom Thema abgewichen.
    Ich spiele halt für mich, einfach so vor mich hin. Mache worauf ich Lust habe (ja, das machen die Raider und M+ Spieler auch). Und da bietet mir WoW mehr als genug.
    Dafür langt mir z.B. auch meine aktuelle Ausrüstung mit nem iLevel von ca. 195. Damit dresche ich in den Gebieten auch schon jeden Mob schnell genug um.
    Für was bräuchte ich höhere Ausrüstungen aus Content, der mir keinen Spaß macht? Genau, um die schwerere Versionen von dem Content machen zu können, der mir keinen Spaß macht.

    Das zeigt aber auch, wie unterschiedlich Leute WoW spielen und sehen. Deswegen ist es halt auch falsch davon auszugehen, dass etwas tatsächlich Scheiße ist, nur weil es einem selbst nicht gefällt, wenn es doch genug andere gibt, die es genau so mögen.



    PS: Es gibt übrigens viele Leute die seit Jahren WoW Spielen ohne einen Euro dafür zu bezahlen. Möglich durch das erfarmen der WoW Marke.
    Wenn ich sehe, dass ich seit SL Release ca. 1,5-2 mio. Gold gemacht habe (einfach so nebenher, nur mit Zeug unterwegs sammeln) und die Marke ca. 180k kostet, könnte ich eigentlich auch ne ganze Weile kostenlos spielen. Also wem es wichtig ist kostenlos zu spielen, der kann auch das in WoW.

    PPS: Puh... wir (oder ich) sind doch etwas weit vom Thema abgekommen. ;) :D
     
    Katinka gefällt das.
  37. Cyrotek

    Cyrotek
    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    14.227
    Das ist auch vornehmlich auf das aktuelle Endgame bezogen und betrifft dich damit vermutlich (noch) nicht. Sprich, m+ und Heroic+ Raid.

    Das ist halt dummerweise der Typ von Content, der mir (normalerweise) am meisten Spaß macht.
     
  38. Agent.Smith

    Agent.Smith
    Registriert seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    12.602
    Ach pfft, wer das macht, der hat keine Freizeit mehr für andere Spiele.
     
  39. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    9.544
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Nvidia 1080ti
    Motherboard:
    ASRock X470 Master SLI
    RAM:
    16GB G.Skill Trident-Z-Neo 3600MHz
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    2000GB Samsung 860
    Soundkarte:
    ne
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 801
    Maus und Tastatur:
    Razer Deathadder Elite
    Razer Ornata Chroma
    Betriebssystem:
    Windoof 10
    Monitor:
    ASUS PG348Q (34")
    das Gold hast du locker in 1,2 Tagen drinne, Aufwand ist was anderes :D
     
  40. Agent.Smith

    Agent.Smith
    Registriert seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    12.602
    Also nicht so wie ich spiele - einfach nur die Daily Quests abarbeiten, vielleicht n Twink leveln wenn ich mal n Tapetenwechsel will. Dazu muss man schon bewusst Farmen. Nebenbei läuft das meiner Erfahrung nach jedenfalls nicht.

    Und mal ganz ehrlich...wenn es so einfach nebenbei ginge, dann würden die Preise ganz schnell in Regionen steigen, dass es doch wieder nicht ohne bewusstes Farmen geht.
     
Top