Toleranz und Vielfältigkeit bei GameStar, GamePro & MeinMMO

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zu Gamestar-Artikeln" wurde erstellt von Mary Marx, 9. Juli 2019.

  1. Mary Marx Community-Redakteurin Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    1.259
    Hier findet ihr die Diskussion zum Thema Toleranz und Vielfältigkeit bei GameStar, GamePro & MeinMMO.

    Den Artikel findet ihr hier.

    Bitte beachtet in diesem Zuge unsere Kommentar - und Forenregeln.

    Kleine Info am Rande: Die Logos werden lediglich auf der Hauptseite angepasst.
     
    Max Czipf, Wain, Geschan und 5 anderen gefällt das.
  2. opinki

    opinki
    Registriert seit:
    18. März 2018
    Beiträge:
    10
    Nein, bei mir sieht alles aus wie bisher.
    Im Forum und auf der normalen Seite.

    Mir ist das Logo aber auch völlig egal, da ich nicht denke, dass sowas in die eine oder andere Richtung wirklich viel ausmacht. :shrug:
     
    RandalenJoe, Orthus90, Parad0x und 9 anderen gefällt das.
  3. Anberlin

    Anberlin
    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    84
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i9-9900K
    Grafikkarte:
    EVGA GeForce RTX 2080 Ti XC GAMING 11G-P4-2382-KR
    Motherboard:
    Gigabyte Z390 Aorus Ultra
    RAM:
    32 GB 3200 G.Skill Trident Z RGB
    Gehäuse:
    NZXT H510 Elite
    Ich mache es kurz, bevor hier sehr wahrscheinlich die vielfach unsinnige Diskussion losgeht - Ich finde die Aktion sehr lobenswert und würde mir so etwas öfter wünschen. Manche werden sagen oder fragen, ob eine Gaming-Seite politisch sein sollte oder sein darf. Ja, darf sie, denn sie kann sich sowieso nicht davon frei machen. Spiele und Spielentwicklung sind oftmals hoch politisch und die Debatten darum oftmals kontrovers, noch viel öfter dumpf und intolerant! Und nein, Toleranz bedeutet eben nicht, dass man die Intoleranz Anderer toleriert. Das ist missverstandene Toleranz! Als Unternehmen und als Ankerpunkt einer großen Community, welche die Gesellschaft als Ganzes repräsentiert, kann es nur das Bekenntnis für eine offene und tolerante Gesellschaft geben, in der jeder so leben darf wie er oder sie will, so lange dabei niemand zu schaden kommt.

    Euer klares Bekenntnis für eine tolerante und offene Gesellschaft kann ich daher nur unterschreiben!
     
    Sleipnir84, DennyG123, Isomniac und 46 anderen gefällt das.
  4. MadCat N7 Moderator

    MadCat
    Registriert seit:
    29. Februar 2000
    Beiträge:
    68.139
    Ort:
    Delta-Quadrant
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 3950X mit Watercool Heatkiller IV Pro
    Grafikkarte:
    GeForce RTX 2080 mit Watercool Heatkiller IV
    Motherboard:
    Asus Crosshair VII Hero
    RAM:
    32 GB DDR4-3600 G.Skill Trident Z Neo
    Laufwerke:
    Samsung 970 Evo Plus 500 GB
    2x Crucial MX500 2 TB
    Crucial MX500 1 TB
    SanDisk Ultra II 960 GB
    Soundkarte:
    Yamaha RX-V485, 2x Nubert nuBox 381, Nubert nuBox AW-443
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5 (3x beQuiet Silent Wings 2 140 mm), Watercool MO-RA 3 420 (4x Noctua NF-A20), Corsair AX850 Titanium
    Maus und Tastatur:
    Ducky One 2 TKL
    Razer Viper Ultimate
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B, Oculus Rift S
    Das Pride-Logo ist inzwischen auf der normalen Website verfügbar.
     
  5. Kovahnii

    Kovahnii
    Registriert seit:
    21. Oktober 2012
    Beiträge:
    236
    Ich bin ehrlich: Mir ist so was einfach egal, ändert für mich nichts ob jetzt jemand sein Profilbild ändert (oder sein Logo in diesem Fall).

    Interessant zu beobachten sind allerdings die Leute, die offensichtlich ein enormes Problem damit haben und so tun, als würde die Welt untergehen wegen so etwas. War auf Facebook sehr amüsant als ihr euer Bild aktualisiert hattet. Wobei nicht immer amüsant, manche Kommentare waren schon echt unter der Gürtellinie.
     
  6. Nick2000

    Nick2000
    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    75
    Tausend Dank für euer Zeichen. Ihr sprecht mir aus der Seele.
     
    NickMUC, KillaKiller, Montax und 13 anderen gefällt das.
  7. MarcoKaribik

    MarcoKaribik
    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Deutschland
    Keine Kommentare erlaubt? Sehr tolerant!

    Mal so eine kleine Erklärung zu dem Wort Toleranz:
    Dieses Wort kommt nicht von toll finden und hat auch nichts damit zu tun. Es leitet sich aus dem lateinischen tolerare ab, was so viel wie erdulden oder ertragen bedeutet.

    Ich bin nicht mit jedem einer Meinung aber eine Gesellschaft wo andere schon vor den Meinungen ihrer Mitmenschen geschützt werden müssen deckt sich nicht mit meinem Weltbild einer toleranten Gesellschaft.
    Aber vielleicht bin ich da einfach zu liberal... Egal was ihr nun von meiner Meinung haltet, ich werde sie tolerieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2019
  8. Hageatama

    Hageatama
    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    1
    Ich finde nicht jede gesetzlich geschützte Meinung gut, aber toleriere sie. Dafür wird man in unserer Region leider schon als links-grün-versiffter gutmensch beschimpft, trauriges Land.
     
    Knochenhaus gefällt das.
  9. gamestaruser1

    gamestaruser1
    Registriert seit:
    14. Juni 2019
    Beiträge:
    1
    Glaube wird an der Zeit das Plus Abo zu kündigen
     
    radiokopf, Fuffy, Liber8 und 25 anderen gefällt das.
  10. Pat Bateman American Psycho Moderator

    Pat Bateman
    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    50.677
    Ort:
    Gründer des ALIAS - Fan-Clubs || Tom Clancy und Gl
    Du kannst doch kommentieren oder machst du das hier nicht? Wenn es gar keine Möglichkeit geben würde, dann wäre das nicht tolerant. So ist alles okay und es gibt da keinen Grund ein große Fass aufmachen zu müssen.
     
    Sleipnir84, DennyG123, NickMUC und 27 anderen gefällt das.
  11. levlev

    levlev
    Registriert seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    15
    Musste kurz aufs Datum schauen. Sehr löblich Gamestar! Die Regenbogenflagge über das Pentagramm ist eine super Sache und wird diese Welt nachhaltig verändern. Danke für euer Zeichen, ich spüre förmlich wie die Welt um mich herum einfach nur toller und toleranter wird, vor allem da ihr die Kommentare gesperrt habt, fühle ich mich hier sofort sicher und geborgen. Ich bin so froh, dass ihr so seid ( oder geworden seid).

    Nieder mit der Ungerechtigkeit! Zeigt Haltung und ändert euer Pofilbild noch heute! Und noch ein bissl Feedback, würdet ihr bitte eine Funktion einführen, damit ich mein Profilbild auch so toll ändern kann? Wär echt knorke von euch und so.
     
    radiokopf, Norman124, Rakhir und 19 anderen gefällt das.
  12. Pat Bateman American Psycho Moderator

    Pat Bateman
    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    50.677
    Ort:
    Gründer des ALIAS - Fan-Clubs || Tom Clancy und Gl
    Eventuell mal den Cache vom Browser leeren? Bei mir wird das Logo auf der Webseite korrekt dargestellt.
     
  13. Pat Bateman American Psycho Moderator

    Pat Bateman
    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    50.677
    Ort:
    Gründer des ALIAS - Fan-Clubs || Tom Clancy und Gl
    Ah, okay. Dann habe ich das missverstanden. Ich dachte du beziehst dich auf dein ersten Teil seines Posts und es gäbe technische Probleme.
     
  14. Stöpsel76

    Stöpsel76
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    5
    Ähm ich frage mich grad was du gerade hier getan hast!?
    Ich meine du hast gerade zum Artikel kommentiert oder?
     
  15. Takamisakari

    Takamisakari
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    761
    Toleranz auch für Schreibfehler? ... "jährten", denn der besagte Tag liegt in der Vergangenheit ...
     
    rbue gefällt das.
  16. jsrk

    jsrk
    Registriert seit:
    10. Januar 2015
    Beiträge:
    64
    Ist es nicht. Deine Definition von Toleranz ist es einfach eine art der Intoleranz mit einer anderen Art der Intoleranz zu ersetzen. Deine Auffassung der Dinge ist einfach nur lächerlich und vor-allem heuchlerisch.


    Oh ja, eine ganz große Geste! Im Jahr 2019 ein Pridelogo einen Monat nach dem so ziemlich jedes US Unternehmen eine Prideflag in ihren Social Media Kanälen hatte weil Gay-Pride-Month war.

    @Gamestar

    Wenn ihr wirklich nicht nach geistigen Einschränkungen diskriminiert, welche Aufnahmekriterien gibt es dann überhaupt bei euch?
     
  17. Yassin Chakhchoukh Senior Project Manager GS/GP Mitarbeiter

    Yassin Chakhchoukh
    Registriert seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    13
    ciao
     
  18. opinki

    opinki
    Registriert seit:
    18. März 2018
    Beiträge:
    10
    "Registriert seit: 14. Juni 2019"

    Ja da lach ich mich tot!
    youtube.com/watch?v=CaoP4fxZJlI
     
  19. levlev

    levlev
    Registriert seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    15
    Ernsthaft? Ich mein, du weißt doch ganz genau was Phase ist oder nicht? Wenn das dein Geburtsjahr hinter deinem Namen ist, dann bin ich ehrlich gesagt geschockt. Aber bau die Strohmänner nur auf, irgendwer wird sich schon hinreißen lassen die einzureißen. Ich bins jedenfalls leid. Deswegen werde ich dich jetzt einfach mal ignorieren. Du hast eh kein Interesse.
     
    radiokopf und Nino_Chaosdrache gefällt das.
  20. Mary Marx Community-Redakteurin Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    1.259
    Ist geändert. :)
     
    Sleipnir84, Magmos, rbue und 3 anderen gefällt das.
  21. Adamska

    Adamska
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    61
    Leben und leben lassen. Ist eine generell gute Message. :hoch:
     
    Alafian, rbue, White Saturn und 7 anderen gefällt das.
  22. DerMannderseineMutterwar

    DerMannderseineMutterwar
    Registriert seit:
    8. Januar 2017
    Beiträge:
    1
    Ich finde den Hohn und Spott den das jetzt erntet nicht gerechtfertigt. Ja die Kommentarfunktion auf einen leichter zu moderierbaren Bereich zusetzen war vielleicht nicht elegant, aber bei einem Thema, wo man damit rechnen kann das man 20-500 Nazikommentare bekommt. Kann ich es durchaus verstehen so was zu machen. Man will sich ja auch nicht durch 5 Seiten aus wegen Communityrichtlinien gelöschten Kommentaren klicken.
    Und andererseits, besser gar kein Zeichen setzen, als ein kleines Zeichen zu setzen ist das wirklich richtig? Ich glaube nicht. Es ist ein hübsche Geste und auch das kann schon einmal viel bedeuten. Lieber eine Meinung haben und sie nach außen kund tun, als überhaupt keine Meinung zu irgendwas zu haben, denn a politisches Leben ist in Zeiten wie den unseren faktisch nicht möglich! Nicht in Zeiten wo jeder Mensch durch jedes handeln automatisch den Klimaschutz vorantreibt, nicht in Zeiten, wo jeder ständig politisch kommuniziert ob bewusst oder unbewusst.
    Ich finde es ist ein Grundsätzlich guter Schritt und genau so viel wie es sich eine reine Gamingredaktion leisten kann und sollte. Ich besuche GS ja auch nicht wegen politischen Inhalten, aber man kann nicht politisch neutral sein und egal was irgendwer sagt: Es ist ein aktives Zeichen und ein aktives Zeichen mit einer gewissen Tragkraft und wenn wir jetzt mal einen anderen Blick draufwerfen schaue man sich den Kommentar an, der das GS Plus Abo jetzt kündigt. Das allein zeigt, dass es für die Redaktion ein mutiger Schritt ist und nicht einfach nur irgendeine kurze Logoänderung. Das wirkt oberflächlich ja, aber es ist für die Redaktion mit einem echten Risiko verbunden deswegen Geld zu verlieren und in der Form ist es dann doch wohl offensichtlich doch mutig oder nicht?
     
  23. AntiTrust PC & PS4

    AntiTrust
    Registriert seit:
    1. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    Night City
    Ich persönlich unterstütze eure temporäre Logoanpassung und euer Statement zu exakt 100%! :)
     
  24. SAVARD

    SAVARD
    Registriert seit:
    1. September 2017
    Beiträge:
    65
    "20-500 Nazikommentare"... :D
    Natürlich sind dann die, die die Bildauswahl kritisieren die geistigen Brandstifter und nicht diejenigen, die "bis zu 500 Nazikommentare" orakeln. Was für ein Schwachsinn. Ich sehe hier keinen einzigen Nazikommentar.

    Kritisieren wird man ja wohl noch dürfen, denn den Effekt solcher Statements und Aktionen darf man ja wohl noch hinterfragen. Es ist schön, dass offensichtlich weltoffene Menschen/Unternehmen zusätzlich noch ihre Embleme bunt färben, ob das allerdings etwas bringt außer einem "reinen Gewissen" bleibt fraglich. Gut, ihr habts gemacht, schönes Statement, ändern wird sich dadurch nichts. Da muss man eben viel tiefgründiger anfangen, was aber natürlich nicht eure Aufgabe ist... ich schiele mal sanft Richtung Politik...

    naja, leben und leben lassen trifft es ganz gut denk ich.
     
  25. Blackknight

    Blackknight
    Registriert seit:
    11. März 2000
    Beiträge:
    7.172
    Ort:
    Irgendwo in Bayern
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel I7-8700k@5.0 Ghz Wassergekühlt
    Grafikkarte:
    Asus Dual RTX2080ti, Wassergekühlt
    Motherboard:
    Asus ROG Maximus Hero X
    RAM:
    32 GB DDR4-3866@3600 Mhz
    Laufwerke:
    Samsung 850pro 256 GB, Samsung 950pro 1TB, Samsung 960evo 1TB, Samsung 970evo 256 GB
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Z-XR
    Gehäuse:
    Coolermaster HAF-rest vergessen
    Maus und Tastatur:
    Logitech G19s, Logitech G602
    Betriebssystem:
    Windows 10 64bit
    Monitor:
    LG OLED48CX8LC
    So ein Schwachsinn. Als ob ein anders farbiges Logo das Verhalten der Menschen verändern würde.
     
  26. blotter

    blotter
    Registriert seit:
    14. Dezember 2016
    Beiträge:
    27
    Eh, ja.
    Du scheinst lieber zu reden, ohne was zu sagen. Statt etwas gehaltvolles zu entgegnen, nur dezent angebrachte Beleidigungen.

    Das schreit jede Zeile deiner Kommentare. Man würde doch zumindest etwas weiterkommen, wenn man einen Grund dazu hören könnte, oder nicht?
     
  27. Needfriends

    Needfriends
    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    91
    In der heutigen Zeit ist das Einstehen von Werten wichtiger denn je, daher finde ich die Aktion grundsätzlich gut.

    Warum das ganze aber zwei Wochen danach? Und ich hoffe, dass Gamestar mehr tut als nur das Logo temporär zu verändern.
     
    Fufukuscheldipu gefällt das.
  28. MadCat N7 Moderator

    MadCat
    Registriert seit:
    29. Februar 2000
    Beiträge:
    68.139
    Ort:
    Delta-Quadrant
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 3950X mit Watercool Heatkiller IV Pro
    Grafikkarte:
    GeForce RTX 2080 mit Watercool Heatkiller IV
    Motherboard:
    Asus Crosshair VII Hero
    RAM:
    32 GB DDR4-3600 G.Skill Trident Z Neo
    Laufwerke:
    Samsung 970 Evo Plus 500 GB
    2x Crucial MX500 2 TB
    Crucial MX500 1 TB
    SanDisk Ultra II 960 GB
    Soundkarte:
    Yamaha RX-V485, 2x Nubert nuBox 381, Nubert nuBox AW-443
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5 (3x beQuiet Silent Wings 2 140 mm), Watercool MO-RA 3 420 (4x Noctua NF-A20), Corsair AX850 Titanium
    Maus und Tastatur:
    Ducky One 2 TKL
    Razer Viper Ultimate
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B, Oculus Rift S
    Ausgehend von dem, was man gestern bei Facebook und YouTube dazu lesen durfte, ist diese Mutmaßung schon gerechtfertigt.
     
  29. ÜberDaniel

    ÜberDaniel
    Registriert seit:
    23. April 2016
    Beiträge:
    6
    Einfach nur ekelhaft.
    Wird so langsam wirklich Zeit.
     
    Tharsis, Phenom87, Ghost Shadow und 3 anderen gefällt das.
  30. Needfriends

    Needfriends
    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    91
    Wenn schon ein Mensch sich über das Thema Gedanken macht und versucht mehr über die Hintergründe zu verstehen, dann hat die Änderung des Logos etwas bewirkt.
     
  31. Mary Marx Community-Redakteurin Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    1.259
    Wir haben uns die PRIDE-Wochen in Berlin (22.-28.07) und München (08.-14.07) zum Anlass genommen. Darüber hinaus steht aber auch in unserem Kodex zu jeder Zeit:
     
    Sleipnir84, Rácatanion, realfab und 7 anderen gefällt das.
  32. blacksun84

    blacksun84
    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    2.291
    Ort:
    Heiliges Kurhessen
    Ich bleibe weiterhin tolerant, bis auf den Islam, diesen und dessen Anhänger werde ich weiterhin als gefährlichste Ideologie seit Ende des Nationalsozialismus bezeichnen. Toleranz gegenüber Intoleranz ist nunmal nicht sinnvoll.
     
    VaBeene, Liber8, Tharsis und 19 anderen gefällt das.
  33. Jerec

    Jerec
    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Wie sagte schon Andreas Gabalier im Jahr 2015: Die Toleranzprediger und Moralapostel sind nur tolerant bzgl. ihrer eigenen Meinung!
    Man muss genauso tolerant wie intolerant sein, aber leider wird nur Toleranz gepredigt!
    Was genau für Toleranz?? Was genau soll toleriert werden?? Wo hat die Toleranz ein Ende?? Oder soll alles toleriert werden?
    Was heißt, für Vielfältigkeit zu stehen? Welche Vielfalt ist gemeint? Jeder Mensch doch ist anders, es gibt jede Menge unterschiedliche Tier- und Pflanzenarten. Warum dann "Statement für Vielfalt"? Wenn ich im Umkehrschluss gegen Vielfalt bin, bin ich dann z.B. gegen viele Tier- und Pflanzenarten?
    Diese in Mode gekommenen Schlagworte wie: Toleranz, Vielfalt oder "gegen rechts", alles völlig leere, schwammige Phrasen ohne Konkretisierung und Begründung.
    Ich lege auf solche Aktionen deshalb keinen Wert! Wenn Gamestar auf diesen Zug aufspringen will, gerne, nix dagegen, warum auch!
    Ich dagegen stehe zu meiner eigenen Meinung im Rahmen des Gesetzes und nicht zu der, die man von mir erwartet und hören möchte!
     
  34. RCB

    RCB
    Registriert seit:
    5. Februar 2018
    Beiträge:
    33
    Diese sogenannte Toleranz reicht doch nur soweit, wie es dem eigenen Meinungsbild oder Weltsicht entspricht. Demnach ist das hier für mich was den Passus mit der pilitik betrifft einfach unwahr.

    "Wir sind ein Arbeitgeber, bei dem jeder Mitarbeiter gleiche Chancen haben soll. Bei uns gibt es keine Diskriminierungen auf Basis von Hautfarbe, Ethnizität, Herkunft, nationalem Ursprungs, politischer Meinung, Religion, Sexualität, Geschlecht, Geschlechtsidentität, Geschlechtsausdruck, sexueller Orientierung, Alter, körperlicher oder geistiger Einschränkung, Eheform oder sonstigen gesetzlich geschützten Konstellationen."

    Ich glaube kaum das Ihr jemand einstellen würdet, der die AfD oder sonst welche konservativen Parteien wählt.
    Wo jemand herkommt ist belangloser als seine politische Meinung.

    Trotzdem finde ich es generell gut für Vielfalt einzustehen, aber wenn Vielfalt dann auch das gesamte Spektrum und nicht nur dass was einem in die Agenda passt :D
    Ausgenommen sind natürlich Meinungen, die die Grenze des Erlaubten überschreiten oder Hass verbreiten oder zu Straftaten gegen andere aufrufen.

    Mich hat schon immer diese Scheinheiligkeit gestört, das gewisse Gruppen für die Toleranz beanspruchen aber selber anderen Gruppen gegenüber intolerant sind.

    Das richtet sich nicht gegen die Gamestar sondern ist nur meine Haltung zu dem Thema Toleranz.


    Allen einen angenehmen und friedvollen Abend.
     
  35. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    18.664
    Als Legastheniker fühle ich mich von richtiger Grammatik und Rechtschreibung angegriffen:motz:

    Ansonsten ne eine schöne Idee und beim nächsten mal die Leute die sich an der Darstellung der weiblichen Charaktere in Battlefield V stören bitte auch tolerieren und nicht gleich als Idioten abstempeln und bei der Epic Debatte ist mir die Redaktion leider auch viel zu sehr pro Epic!
    Einfach mal Verständnis zeigen für Beide Seiten, was leider Viele in den Kommentarbereichen verlernt haben. Es gibt gefühlt nur noch Extreme.


    Ein guter Kommentar, jemand der der Meinung ist, dass es Deutschland besser gehen würde, wenn man die Einwanderung stoppen würde, ist nicht gleich ein schlechter Mensch.




    Aber gut die Leute fangen sich ja schon an zu hassen, wenn es um Videospielshops geht :(
    Die Politiker selbst schaffen es ja derzeit nichtmal in ihren Debatten voran zu kommen, die einen finden es halt scheiße, die anderen gut und keiner weicht auch nur einbisschen zurück, wie die Fridays for Future Debatte derzeit gut zeigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2019
  36. jsrk

    jsrk
    Registriert seit:
    10. Januar 2015
    Beiträge:
    64
    Es gibt auch tolerante Moslems du Mentalgymnast.
     
  37. blotter

    blotter
    Registriert seit:
    14. Dezember 2016
    Beiträge:
    27
    Hulapalu!
     
    Atain, godehardt, Kuomo und 4 anderen gefällt das.
  38. Stöpsel76

    Stöpsel76
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    5
    Sry aber du schreibst wirres Zeugs ...
     
  39. Jerec

    Jerec
    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Guter Beitrag!
    Noch was: Stichwort Herkunft egal. Wirklich??? Jemand kommt als Kinderschänder aus dem Knast und möchte bei euch arbeiten??
    Stichwort: Sexuelle Orientierung: Jemand bewirbt sich bei euch und steht auf kleine Jungs oder befürwortet die Vielehe. Hat der eine Chance bei euch? Toleranz?
    Stichwort Religion: Stellt ihr Leute ein, die bei Scientology sind oder einem satanischen Kult angehören?
     
    radiokopf, Einkaufswagen, Bespi und 6 anderen gefällt das.
  40. Anberlin

    Anberlin
    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    84
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i9-9900K
    Grafikkarte:
    EVGA GeForce RTX 2080 Ti XC GAMING 11G-P4-2382-KR
    Motherboard:
    Gigabyte Z390 Aorus Ultra
    RAM:
    32 GB 3200 G.Skill Trident Z RGB
    Gehäuse:
    NZXT H510 Elite
    Eventuell mal für jene, die meinen, dass sich dadurch nichts ändern würde - Darum geht es hier überhaupt nicht. Man wird die Köpfe vermeintlich verbohrter und ewig gestriger Menschen sowieso nicht ändern können. Die wenigsten davon sind für eine sachliche und argumentative Auseinandersetzung empfänglich. Als übergeordnetes Ziel kann es nur gelten, Intoleranz gegenüber bestimmten Gruppierungen und Personen zu minimieren, indem man die Gesellschaft langsam verändert. Da wurde in den letzten 40-50 Jahren sehr viel erreicht. Auf vielen, vielen Ebenen. Heute sind nicht selten jene, die Hass und Zwietracht säen, die ausgrenzen und die mit oftmals haltlosen Vorurteilen hausieren gehen, in der Minderheit. Das ist gut so. Aber es gilt eben noch lange nicht immer. Veränderung kann es also durchaus geben, sie kommt aber nicht über Nacht und freilich auch nicht, durch ein Logo oder aber durch ein einzelnes Statement. Das hat aber auch nie jemand behauptet. Nirgendwo liest sich, dass die Gamestar ausgezogen ist, um die Welt zu verändern.

    Hier geht es um ein Statement, was vor allem an all jene gerichtet ist, die von Ausgrenzung und Intoleranz betroffen sind. Diese Personen werden das Statement sehr wohl zu deuten wissen. Es geht darum, dass die Gamestar klar stellt, dass diese Leute, egal wer oder was sie sind, oder woher sie stammen, hier willkommen sind und die Gamestar, auf ihrer Plattform und als Unternehmen, dafür sorgen wird, dass sie hier keine weitere Ausgrenzung erfahren und unter dumpfen oder radikalen Kommentaren zu leiden haben. Und für Betroffene ist allein das schon viel wert. Niemand hier erwartet, dass auf Gamestar die Welt gerettet wird. Aber die Gamestar kann für sich, für ihr Angebot, für ihre Plattform ein Zeichen setzen, und jenen, die von Ausgrenzung und sogar Hass betroffen sind, einen Ort anbieten, an dem sie willkommen sind. Und dafür ist so ein Statement sehr wohl wichtig und richtig. Wer das nicht versteht... Nun.
     
    Exerium, Isomniac, Acribusvirus und 14 anderen gefällt das.
  41. Mary Marx Community-Redakteurin Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    1.259
    Das geht auch freundlicher.
     
    Tharsis, Magmos, kleinerkruemelZ und 3 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top