Windows 10 Sammelthread

Dieses Thema im Forum "Softwareforum" wurde erstellt von Lordex32, 1. Juni 2015.

  1. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    5.291
    Ort:
    Arcadia
    So, da das Thema mir keine Ruhe gelassen hat:

    Es scheint ein Problem mit den NVIDIA Treibern über 431.60 zu sein. Ich habe testweise diesen noch einmal installiert und das Tearing beim Erweitern ist weg. Ob sich ein Firefox Update, oder NVidia oder Win10 da mit neueren Treibern verhaspelt kann ich allerdings nicht herausfinden. Das Tearing hatte sich nämlich zuletzt auch in vorgerenderten Cutscenes gezeigt und ständig umzustellen, je nachdem was ich gerade mache, war mir auch zu übel.
     
  2. Bratt Coxx

    Bratt Coxx
    Registriert seit:
    21. Dezember 2017
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Düsseldorf
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD FX-8370E
    Grafikkarte:
    SAPPHIRE PULSE Radeon RX 560 4GD5
    Motherboard:
    GigaByte GA-970A-DS3
    RAM:
    KINGSTON HyperX KHX1600C9D3K4/16GX (4x 4096 MiB DDR3-1600)
    Laufwerke:
    Samsung 850 EVO, Western Digital WD20EARX, Samsung SH-S223Q
    Soundkarte:
    RealTek ALC889A
    Gehäuse:
    Zalman Z9 U3
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Kone Pure Owl-Eye, SPEEDLINK ACCUSOR Advanced Gaming Keyboard
    Betriebssystem:
    Windows 7 x64
    Monitor:
    iiyama ProLite GE2488HSU-B1
    Du kannst auch ohne Lizenz virtualisieren. Windows 10 lässt sich auch "uneingeschränkt" ohne Lizenz in der VM nutzen. Es stehen lediglich einige Optionen zur "Personalisierung", also Theme, Wallpaper, Farbschemata etc nicht zur Verfügung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2019
  3. Bratt Coxx

    Bratt Coxx
    Registriert seit:
    21. Dezember 2017
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Düsseldorf
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD FX-8370E
    Grafikkarte:
    SAPPHIRE PULSE Radeon RX 560 4GD5
    Motherboard:
    GigaByte GA-970A-DS3
    RAM:
    KINGSTON HyperX KHX1600C9D3K4/16GX (4x 4096 MiB DDR3-1600)
    Laufwerke:
    Samsung 850 EVO, Western Digital WD20EARX, Samsung SH-S223Q
    Soundkarte:
    RealTek ALC889A
    Gehäuse:
    Zalman Z9 U3
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Kone Pure Owl-Eye, SPEEDLINK ACCUSOR Advanced Gaming Keyboard
    Betriebssystem:
    Windows 7 x64
    Monitor:
    iiyama ProLite GE2488HSU-B1
    Ab November 2019 wird nach aktuellem Stand ausgerollt. Heißt weiter 1909 bzw. 19H2.
     
  4. Trypto

    Trypto
    Registriert seit:
    6. März 2019
    Beiträge:
    1.137
    Was ist nu kaputt?

    Nach einer Systemwiederherstellung verlangt Windows auf einmal ein Kennwort zur Anmeldung. Kann mich nicht erinnern, überhaupt jemals ein Kennwort festgelegt zu haben. Hab ja sowieso die Anmeldung per PIN aktiviert. Die Option steht aber nicht mal mehr zur Verfügung. :nixblick:

    Hab dann mal mein Microsoft-Kennwort angegeben, aber das nimmt er nicht. Es liegt nicht am Kennwort, denn selbst eine Änderung des Kennwortes (auf einem anderen Computer) hat das Ergebnis, dass Windows das Kennwort bei der Anmeldung nicht akzeptiert.

    Nun sitz ich also ratlos da und komm nicht mehr an meinen Haupt-PC.

    Wtf :confused:
     
  5. RandomValue

    RandomValue
    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    291
    Trypto gefällt das.
  6. Trypto

    Trypto
    Registriert seit:
    6. März 2019
    Beiträge:
    1.137
    Danke! Versuche gerade eine erneute Systemwiederherstellung zu einem noch früheren Zeitpunkt. Wenn das nicht hilft, geh ich mal so vor wie beschrieben.
     
    RandomValue gefällt das.
  7. Trypto

    Trypto
    Registriert seit:
    6. März 2019
    Beiträge:
    1.137
    YES!!! Hat geklappt (also das mit der Anleitung). Was bin ich erleichtert... :schwitz:

    :bussi:
     
    P@l@din und RandomValue gefällt das.
  8. AntiTrust PC & PS4

    AntiTrust
    Registriert seit:
    1. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Night City
    Vielleicht sollte ich besser einen eigenen Thread eröffnen, aber ich probier es trotzdem zuerst mal hier:

    Ich hab seit etwa 4 Tagen massive Probleme beim Online-Zugriff auf bestimmte Webseiten bzw. Update-Services, wie z.B. die Windows-Updates oder Steam, das nicht einmal mehr startet. Ich kann ebenfalls per "fritz.box" über Firefox/Edge nicht mehr auf unseren Router zugreifen.

    Das Problem betrifft ganz speziell meinen PC, ein anderer Computer im gleichen Netzwerk hat die Probleme nicht.

    Das Seltsame ist, dass auf meinem PC aber auch definitiv nicht alle Online-Services tot sind, sonst könnte ich z.B. nicht diesen Beitrag hier schreiben. Außerdem ist mir aufgefallen, dass der Zugriff auf die besagten Webseiten (Bsp: gamestop.de) dann noch funktioniert, wenn ich die Seiten über Google aufrufe. Nur ein Direktzugriff funktioniert nicht mehr.

    Eckdaten/Hinweise:
    • Provider ist m-net, verbunden ist der PC per LAN-Kabel über einen Router (Fritz-Box), sowie zwei Switches. Trennungen vom Strom/Wiedereinstecken haben jeweils nicht geholfen.
    • OS ist Windows 10 Pro, v1903. Alle derzeit relevanten (Sicherheits-)updates für Windows 10 müssten eingespielt sein.
    • Auf dem PC läuft Avira Antivirus (der fliegt vielleicht auch mal raus!). Aber auch da ist seit 4 Tagen kein Update mehr möglich. Eine kurzzeitige Deaktivierung vom Echtzeitschutz nützt nichts.
    • Mein Stammbrowser ist Firefox, meine derzeitige Version ist 69.0.3. (Weil die Updates auch dort nicht gehen :(). Aber auch bei anderen Browsern wie Edge treten die beschriebenen Probleme auf.
    • Weitere Software, die tief in das System eingreifen kann, hab ich in den letzten Tagen meines Wissens nach nicht benutzt.
    • Eventuell gefährliche Mails sollte ich in den letzten Tagen auch nicht geöffnet haben.
    • Diverse Windows-Neustarts hab ich schon probiert, auch eine temporäre Deaktivierung vom Netzwerkadapter. Bringt leider auch nichts.
    Irgendwelche Ideen/Tipps? :hmm:
     
  9. Black?Rock Shooter

    Black?Rock Shooter
    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Thüringen
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600 6 x 3,9Ghz
    Grafikkarte:
    AMD RX 570 8192MB
    Motherboard:
    MSI B450M Pro-M2
    RAM:
    16GB DDR 4 RAM
    Laufwerke:
    240 GB M2 SSD (Betriebssystem) , Sandisk 240 GB SSD (Programme) , 1TB HDD (Filme/aufnahmen,Musik/Hörspiele/Podcasts,Ebooks ) ,1TB HDD (Spiele) 1,4 TB HDD extern (Backup)
    Soundkarte:
    7.1 Sound
    Gehäuse:
    Aerocool RGB Gaming Tower Rift
    Maus und Tastatur:
    Skiller Pro (Sharkoon) , ET T7
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Philips 246V
  10. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.606
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    @AntiTrust kannst du die FritzBox Oberfläche denn aufrufen wenn du die IP Adresse direkt eingibst? Evtl hast du ja ein DNS Problem?
    was spuckt "ipconfig -all" (ohne die ") aus wenn du das in der CMD eingibst?
    Kannst davon ja mal einen Screenshot schicken und die öffentliche IP Adresse unkenntlich machen.
     
    AntiTrust gefällt das.
  11. AntiTrust PC & PS4

    AntiTrust
    Registriert seit:
    1. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Night City
    Eine direkte Eingabe der Fritz-Box IP funktioniert von meinem Computer aus auch nicht. Wie bei "fritz.box" scheint es, als wäre die Adresse tot/nicht vorhanden.

    Screenshot meiner IP-Konfiguration:

    [​IMG]
     
  12. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.606
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Trag mal bei dir in den Netzwerkeinstellungen als DNS server den von Google ein. Müsste 8.8.8.8 sein.
     
    AntiTrust gefällt das.
  13. AntiTrust PC & PS4

    AntiTrust
    Registriert seit:
    1. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Night City
    Vielen Dank für deine Hilfe, das manuelle Eintragen vom Google DNS Server hat geholfen! :)

    Ich kann wieder alle von mir gewünschten Internetseiten erreichen, der Zugriff auf Updates-Services geht wieder - und allgemein sind die Zugriffszeiten/Ladezeiten auch wieder deutlich gesunken. Auch unsere Fritzbox kann ich wieder aufrufen, wenn ich die direkte IP in Firefox eingebe.

    Allerdings versteh ich nach wie vor nicht, was da passiert sein könnte. Ich glaube ich hab in all meinen Online-Jahren noch nie manuell einen DNS Server eingeben müssen. Zumindest erinner ich mich nicht daran, so was vorher schon mal gemacht zu haben. :parzival:
     
  14. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    69.185
    Höh, was hat der Internet-DNS mit der Namensauflösung zur FritzBox im Heimnetz zu tun?! :confused:

    Ansonsten sind das wohl DNS-Probleme. Kann schonmal vorkommen. Es gibt übrigens auch Alternativen zum Google-DNS. Nur um es mal erwähnt zu haben ^^ Wobei das tatsächlich einer der zuverlässigsten was Ausfälle angeht sein sollte.
     
  15. AntiTrust PC & PS4

    AntiTrust
    Registriert seit:
    1. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Night City
    Klar kann es mal DNS-Probleme geben. Aber sollten die dann nicht auch das ganze Heimnetzwerk betreffen? Ansonsten bin ich außerdem gerne an guten/soliden DNS-Alternativen zu Google interessiert.
     
  16. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    20.642
    9.9.9.9 funktioniert teilweise schneller als Google. Ansonsten die vom Provider, außer die machen irgendeinen Unsinn. :ugly:
     
  17. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.138
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Ich weiß nicht, ob das nun ein spezifisches Win10 Problem ist oder was auch immer.
    Mein Arbeitsrechner ist ein Win10 Pro Rechner mit sagenhaften 4GB Arbeitsspeicher (daran kann ich nicht rütteln) und einer Intel i3-4130 CPU sowie einer unbekannten SSD.
    Ich mache hier grad Schulungen zum Thema SQL mit Audioausgabe (um meine Kollegen nicht zu nerven hab ich ein Headset) und alle Furz lang stottert der Ton.
    Meine Vermutung geht auf die nur 4GB RAM, denn die SSD sollte schnell genug sein.
    Ich hab nicht viel am Laufen außer Windows Standardprozesse, ne kleine Excel Tabelle, Skype für die Kommunikation mit Kollegen und den Edge Browser, unter dem das eLearning läuft.
    Mal stottert die Audioausgabe mehr, mal weniger. Ich versuche schon alles Unnötige auszuschalten, aktuell sind 2,8GB von 4GB belegt.
    Liegt das eher am Edge Browser oder an der hohen Systemlast?
     
  18. Black?Rock Shooter

    Black?Rock Shooter
    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Thüringen
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600 6 x 3,9Ghz
    Grafikkarte:
    AMD RX 570 8192MB
    Motherboard:
    MSI B450M Pro-M2
    RAM:
    16GB DDR 4 RAM
    Laufwerke:
    240 GB M2 SSD (Betriebssystem) , Sandisk 240 GB SSD (Programme) , 1TB HDD (Filme/aufnahmen,Musik/Hörspiele/Podcasts,Ebooks ) ,1TB HDD (Spiele) 1,4 TB HDD extern (Backup)
    Soundkarte:
    7.1 Sound
    Gehäuse:
    Aerocool RGB Gaming Tower Rift
    Maus und Tastatur:
    Skiller Pro (Sharkoon) , ET T7
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Philips 246V
    Was genau meinst du mit "Ton" spielst Du einen Podcast oder Musik ab oder meinst du ehr Deine Gespräche bei Skype ? Bei 1. würde Ich auf ein Problem der Soundkarte oder wen ein USB Headset den Chip des Headsets tippen bei 2. könnte auch eine "instabile" Internetverbindung der Grund sein Skype braucht mindestens 512MB Ram sollte also nicht das Problem sein.
    Mfg
     
  19. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.138
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Es sind Online Schulungen über Skillshare.com. Allerdings ist Internetradio genauso betroffen.
    Müsste es mal mit lokal abgespielter Musik versuchen, 3MB MP3 dürften den Rechner eigentlich nicht auslasten :hmm:
    Aso, das Headset ist ein Bluetooth Headset, Yamay BM-H20 meine ich.
     
  20. Black?Rock Shooter

    Black?Rock Shooter
    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Thüringen
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600 6 x 3,9Ghz
    Grafikkarte:
    AMD RX 570 8192MB
    Motherboard:
    MSI B450M Pro-M2
    RAM:
    16GB DDR 4 RAM
    Laufwerke:
    240 GB M2 SSD (Betriebssystem) , Sandisk 240 GB SSD (Programme) , 1TB HDD (Filme/aufnahmen,Musik/Hörspiele/Podcasts,Ebooks ) ,1TB HDD (Spiele) 1,4 TB HDD extern (Backup)
    Soundkarte:
    7.1 Sound
    Gehäuse:
    Aerocool RGB Gaming Tower Rift
    Maus und Tastatur:
    Skiller Pro (Sharkoon) , ET T7
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Philips 246V
    Hallo nach einigen Googeln (die Firma Yamay selbst scheint keine Internetpresenz zu haben) bin Ich auf Amazon und den Kundenreviews fündig geworden.
    "Ich würde dieses Produkt nicht mehr kaufen. Leider ist ein Zurücksenden nicht möglich.
    Die Tonqualität ist definitiv nicht zufriedenstellend. Alle meine Gesprächspartner haben angegeben, dass ich mich anhöre, als wenn ich 2 Meter entfernt vom Telefon stehe.
    Ich hatte auch mehrmals Tonaussetzer, meine Gesprächspartner haben mich kurzzeitig überhaupt nicht mehr gehört und ebenso habe ich auch meine Gesprächspartner manchmal plötzlich nicht mehr gehört. Einmal ist sogar die Verbindung komplett abgebrochen."
    Antwort:
    "Sehr geehrter Kunde,

    Danke für ihren Einkauf.
    Es tut uns leid, dass unser Produkt nicht Ihren Erwartungen entspricht.

    Hier sind die Gründe, die die Klangqualität beeinflussen können:
    1.Das Bluetooth-Headset ist zu weit vom angeschlossenen Gerät entfernt. Stellen Sie daher sicher, dass die Entfernung zwischen Headset und Mobilgerät weniger als 10 Meter beträgt. Wenn Sie das Bluetooth-Headset mit dem Smartphone verbinden, stecken Sie das Smartphone bitte nicht in die Tasche, wenn Sie es verwenden.

    2.Bitte stellen Sie sicher, dass sich zwischen Headset und Mobilgerät keine Störungen oder elektrischen Geräte befinden.
    3.
    Wenn der letzte Weg immer noch nicht funktioniert, können Sie auch versuchen, die Bluetooth-Kopplung des Headsets und Ihres Telefons zu löschen. Hier der Pfad für Ihre Referenz:
    1.Zum Headset drücken Sie die Ein- / Aus-Taste und die Lautstärketaste + gleichzeitig lang, um die Bluetooth-Kopplung zu löschen.

    2. Zum Telefonieren Einstellungen >> Bluetooth >> BH-M20 suchen >> Klicken Sie, um dieses Gerät zu ignorieren.
    Schalten Sie danach bitte Bluetooth aus und wieder ein, um das Pairing zu wiederholen.
    Mein Freund, könnten Sie bitte den Anleitungen folgen, um sie erneut zu testen? Ihre Ware unterliegt der Garantie. Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne hier kontaktieren. Wir werden unser Bestes geben, um Ihnen zu helfen.

    Wenn die Verbindung zu Ihrem Telefon getrennt wird, müssen Sie die Bluetooth-Verbindung stabil halten. Stellen Sie sicher, dass sich das Telefon und das Headset in einer Reichweite von ca. 5 bis 8 Metern befinden. Halten Sie den Anschlussbereich frei von Hindernissen, wie z. B. einer Wand. Das Bluetooth-Signal ist am besten, wenn Sie sich an einem offenen Ort befinden.

    Danach stellt das Bluetooth automatisch eine Verbindung in Signalreichweite her.

    Wenn all dies Ihr Problem immer noch nicht lösen kann, kontaktieren Sie uns bitte über Ihre Bestellung oder diesen Link, um weitere Informationen zu erhalten. Wir werden unser Bestes geben, um Ihnen zu helfen.
    https://amazon.de/gp/help/contact-s...lerID=A24T1U333QLFQU&ref_=v_sp_contact_seller

    Freundliche Grüße,
    Kundendienst"
    evtl. hilf Es Dir weiter.
    Mfg
     
  21. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.138
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Danke dir schonmal, der Bluetooth Empfänger ist Luftlinie nicht mal einen Meter entfernt, vielleicht hilft es was wenn ich ihn vorne am Gehäuse einstecke :hmm:
     
  22. Ojinaga

    Ojinaga
    Registriert seit:
    7. Oktober 2017
    Beiträge:
    31
    Hallo:)
    Ich hoffe hier sind Profis die mir vielleicht weiterhelfen können.
    Bin seit 2 Tagen am Pc und Versuch den wieder fit zu kriegen.Bin langsam am verzweifeln:husky:

    Wollte den PC vor 2 Tagen hochfahren und es kam ein BSOD mit der Fehlermeldung System Thread exception not handled.Der PC fährt in dauerschleife runter und wieder hoch bis zum BSOD.
    Ich habe einen Windows 10 Boot Stick erstellt,läuft korrekt(an anderen PC getestet) um die reparaturfunktion im Windows 10 Installationsmenü aufzurufen.
    Das Problem ist die im PC verbaute ssd mit Windows 10 drauf.Wenn ich die ssd abklemme startet das Windows 10 Installationsmenü vom Stick aber wenn sie angeschlossen ist kommt der BSOD..Ich brauch die ssd aber,da ich Windows darauf reparieren möchte.
    Habe im BIOS alle möglichen Einstellungen ausprobiert,PC bootet auch vom stick aber nach dem Windows logo kommt immer der BSOD.
    Ich weiß nicht mehr weiter.Werde heute noch eine Windows 10 Boot DVD erstellen um zu gucken ob man von der ins reparaturmenü kommt,vielleicht ist das ja besser als der Stick.
    Wäre super falls jemand ne Idee hat.
    Danke schonmal im vorraus
     
  23. Black?Rock Shooter

    Black?Rock Shooter
    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Thüringen
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600 6 x 3,9Ghz
    Grafikkarte:
    AMD RX 570 8192MB
    Motherboard:
    MSI B450M Pro-M2
    RAM:
    16GB DDR 4 RAM
    Laufwerke:
    240 GB M2 SSD (Betriebssystem) , Sandisk 240 GB SSD (Programme) , 1TB HDD (Filme/aufnahmen,Musik/Hörspiele/Podcasts,Ebooks ) ,1TB HDD (Spiele) 1,4 TB HDD extern (Backup)
    Soundkarte:
    7.1 Sound
    Gehäuse:
    Aerocool RGB Gaming Tower Rift
    Maus und Tastatur:
    Skiller Pro (Sharkoon) , ET T7
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Philips 246V
    Hi Ojinga Ich habe ein wenig gegoogelt (bin selbst auch kein Experte aber manchmal hilft das Netz und ähnliche Probleme sind schon im Forum oder Kundenservice aufgetaucht ) zunächst wäre die Seite von MS wo man über Antworten lösungen bekommen kann (https://support.microsoft.com/de-de/help/14238/windows-10-troubleshoot-blue-screen-errors) .
    Laut diesem Link (https://praxistipps.chip.de/bluescreen-system-thread-exception-not-handled-das-koennen-sie-tun_91457) könnte es auch mit der Garfikkarte zusammenhägen.
    Dieser (https://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/loesung-system-thread-exception-not-handled/) geht von Wlan oder Grafikkarte aus vorzugsweise auf Laptops/Netbooks.
    Aber rein Erfahrungsmäßig würde Ich Empfehlen eine andere Festpatte oder gleich eine neue SSD zu probieren mindesten 240GB (z.b. SanDisk SSD PLUS 240GB Sata III ).
    laut (https://www.pcwelt.de/ratgeber/Instabiles-System-SSD-Probleme-beheben-6112971.html) könnte auch ein Fehlerhafter AHCI Treiber dafür verantwortlich sein.

    Um tiefer zu graben wäre Es von vorteil den Hersteller und das Modell der SSD zu kennen.
    Mfg
     
  24. Ojinaga

    Ojinaga
    Registriert seit:
    7. Oktober 2017
    Beiträge:
    31
    Danke für die ausführliche Antwort!:)
    Ja,es ist wohl der Grafiktreiber der Probleme macht.
    Werde nachher noch eine Boot DVD erstellen und sicherheitshalber noch gleich ne neue SSD kaufen.Mal gucken ob’s klappt.
     
  25. Black?Rock Shooter

    Black?Rock Shooter
    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Thüringen
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600 6 x 3,9Ghz
    Grafikkarte:
    AMD RX 570 8192MB
    Motherboard:
    MSI B450M Pro-M2
    RAM:
    16GB DDR 4 RAM
    Laufwerke:
    240 GB M2 SSD (Betriebssystem) , Sandisk 240 GB SSD (Programme) , 1TB HDD (Filme/aufnahmen,Musik/Hörspiele/Podcasts,Ebooks ) ,1TB HDD (Spiele) 1,4 TB HDD extern (Backup)
    Soundkarte:
    7.1 Sound
    Gehäuse:
    Aerocool RGB Gaming Tower Rift
    Maus und Tastatur:
    Skiller Pro (Sharkoon) , ET T7
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Philips 246V
    Dan hoffe Ich das Dein Problem behoben werden kann.
    Mfg
     
  26. Jack--Bauer

    Jack--Bauer
    Registriert seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    36
    Hallo,
    ich bräuchte mal Unterstützung.
    Sicherlich wurde die Frage schon irgendwo beantwortet, allerdings kann ich hier im Thread nichts finden.

    Ich habe vor kurzem mein System komplett neu aufgesetzt, leider ist mir jetzt mein PC gestorben und ich brauche einen Neuen. Da ich, wie gesagt, mein System erst vor kurzem neu aufgesetzt habe, hab ich gerade wenig Lust das ganze nochmal zu machen und würde gerne wissen, ob ich das System auf einen neuen Rechner ohne Neuinstallation übertragen kann, da ich meine SSD behalten werde.
    Ich weiß schon, dass ich die Lizenz auf den neuen Rechner übertragen kann, allerdings nicht, ob das ganze auch ohne Neuintallation läufen wird.

    Vielen Dank schon mal :)
     
  27. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    69.185
    In der Regel kommt Windows mit sowas mittlerweile ziemlich gut klar. Er wird beim ersten Start neue Treiber installieren und dann sollte es laufen - wenn es größere Probleme gibt empfiehlt sich aber doch eine Neuinstallation.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top