13 Reasons Why - Großer Nerdkultur-Livestream zur umstrittenen Serie ab 18 Uhr

»Tote Mädchen lügen nicht« sorgt für Furore. Viele halten die Netflix-Serie für ein wichtiges Statement, andere für gefährlich. Nerdkukltur, IGN, GameStar und Gamez diskutieren im großen Stream ihre Sicht auf die Dinge.

von Dimitry Halley,
24.05.2017 15:41 Uhr

13 Reasons Why: Eine Serie, über die man reden sollte. Also tun wir das. 13 Reasons Why: Eine Serie, über die man reden sollte. Also tun wir das.

Kaum eine Serie sorgt dieses Jahr für so viele hitzige Diskussionen wie 13 Reasons Why (zu deutsch: Tote Mädchen lügen nicht). Der 13-teilige Netflix-Thriller skizziert den Selbstmord eines jungen Mädchens und arbeitet die traurige Tat durch die Augen derjenigen Personen auf, die womöglich für ihren Tod verantwortlich sind. Viele Kritiker zeigen sich begeistert gegenüber dem reifen und provokanten Umgang mit dem Thema Suizid, andere halten die Serie gerade deshalb für potenziell gefährlich. Ein Thema, über das man reden sollte - und genau das tun wir heute.

Im großen Nerdkultur-Livestream diskutieren Marco (Nerdkultur), Patricia (Gamez.de), IGN-Chef Sebastian Ossowski und ich (GameStar-Dimi) etwa eine Stunde lang über unsere Sicht auf die umstrittene Show. Wir erläutern das Für und Wider der Kritiker, ordnen die teils heftigen Szenen der Serie ein und werden dabei mit Sicherheit auch mal etwas persönlicher.

Start ist um 18 Uhr auf Marcos Kanal Nerdkultur. Wenn Sie sich den Klick sparen wollen, können Sie auch auf den Embed unter diesem Absatz klicken. Wir werden ausführlich auf Kommentare, Fragen und Anregungen der Zuschauer eingehen - also schauen Sie vorbei und machen Sie mit. Wir freuen uns.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen