Activision-Blizzard - sorgt für Umsatzwachstum des Mutterkonzerns

Vivendi, der Mutterkonzern von Activsion-Blizzard, freut sich über steigende Umsätze.

von Daniel Raumer,
01.09.2010 15:28 Uhr

Vivendi, der Medienkonzern mit dem Hauptsitz in Paris, kann sich um über einen beachtlichen Gewinnzuwachs freuen. Das liegt vornehmlich an der Spielesparte in Form der Tochterfirma Activision-Blizzard, an der Vivendi einen Anteil von 59 Prozent hält.

Nach Informationen des Brachenportals gamesindustry.biz liegt der Vorsteuer-Gewinn » bei 3,243 Milliarden Euro und stieg im Vergleich zum Vorjahr um 11,9 Prozent (…) von 2,899 Milliarden Euro in der ersten Hälfte 2009.«

Das gute Ergebnis von Activsion-Blizzard hat die Firma zu großen Anteilen auch dem Erfolg von Call of Duty: Modern Warfare 2 und den dazugehörigen Mappacks zu verdanken, denn die verkauften sich blendend.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen