Aion - Selbst fliegt der Held

NC Soft verleiht Flügel -- zumindest Ihrem Helden im Online-Rollenspiel Aion.

von Frank Maier, Michael Graf,
12.07.2007 07:10 Uhr

NC Soft verleiht Flügel -- zumindest Ihrem Helden im Online-Rollenspiel Aion. Der wählt nämlich zunächst eine Standardklasse (Krieger, Magier, Priester, Späher), verwandelt sich aber mit Level 10 in ein geflügeltes Götterwesen, eines der so genannten Daeva. Fliegen dürfen Sie allerdings nicht immer, sondern stets nur einige Minuten lang. Danach müssen Sie ebenso lange laufen, bevor Sie wieder abheben können. Daher müssen Sie taktisch klug entscheiden, wann Sie die Flugkünste einsetzen. Das bringt dafür wertvolle Vorteile, nur im Flug erreichen Sie bestimmte Questziele, Auftraggeber, Dungeons und Rohstoffvorkommen. Zudem verfügen fliegende Abenteurer über mächtige Kampftalente; zum Beispiel können sie einen Gegner hochheben und wieder fallen lassen. Insbesondere in den PvP-Kämpfen dürfte das für Stimmung sorgen.

Moment: PvP? Richtig gelesen, natürlich gibt's in Aion auch Gefechte zwischen Spielern. Denn die Spielwelt ist zweigeteilt: Je nachdem, welche der beiden spielbaren Rassen Sie wählen, starten Sie auf der hellen oder der dunkle Seite. Im Zentralbereich treffen sich die verfeindeten Parteien dann zur Völker-Luftschlacht. In der mischen zudem noch mächtige Drachen mit, die sich auf beide Konfliktparteien stürzen -- dicke Luft ist vorprogrammiert. Starterlaubnis erhalten Sie aber erst, wenn Sie eine lange Questreihe gelöst haben. An deren Ende lässt Sie ein weiser Einsiedler die bis dahin unbekannte Vergangenheit Ihres Helden nachspielen. Hierzu treten Sie in einer Lavalwelt-Instanz gegen einen fetten Axtdämonen an. Die Kämpfe fordern schnelle Reaktionen: Wenn der Feind einem ihrer Schläge ausweicht, können sie ihn trotzdem treffen, indem sie schnell auf ein Talentsymbol klicken.

Besondere Ereignisse -- wie die Verwandlung ins Flügelwesen -- zeigt Aion in Zwischensequenzen in der Spielgrafik. Die sieht übrigens gut aus, obwohl das Online-Abenteuer auf der inzwischen drei Jahre alten Far Cry-Engine basiert. So umschwirren Sie in der Flugform unter anderem flüssig animierte, Dinosauriere-ähnliche Riesenviecher, die durch spiegelnde Seen stampfen. Zudem soll es Wettereffekte geben: Wer mag, umkurvt Gewitterwolken.

Genre:

Online-Rollenspiel

Publisher:

NC Soft

Entwickler:

NC Soft

Release:

2008


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen