Alita: Battle Angel - Bösewicht für Manga-Verfilmung mit Christoph Waltz gefunden

Regisseur Robert Rodriguez hat seinen mächtigen und bösartigen Cyborg für James Camerons Manga-Verfilmung gefunden. Auch Christoph Waltz spielt mit.

von Vera Tidona,
15.09.2016 16:25 Uhr

Die Besetzug zur Manga-Verfilmung Alita: Battle Angel wächst: Jackie Earle Haley wird zum Bösewicht.Die Besetzug zur Manga-Verfilmung Alita: Battle Angel wächst: Jackie Earle Haley wird zum Bösewicht.

Die Besetzung zur Manga-Verfilmung Alita: Battle Angel von Produzent James Cameron (Avatar) und Regisseur Robert Rodriguez (From Dusk Till Dawn, Sin City) wächst. Mit Rosa Salazar (Maze Runner 2) als Titelheldin und Christoph Waltz (Spectre) als Dr. Dyson Ido, ist nun auch der Gegenspieler gefunden.

Jackie Earle Haley wird zum Cyborg

Und mit Bösewicht-Rollen kennt sich Schauspieler Jackie Earle Haley (Preacher, Watchmen, Der Dunkle Turm) bereits bestens aus. Nun soll er in Alita: Battle Angel einen monströsen Cyborg verkörpern, der mit Hilfe von CGI und Greenscreen eine imposante Erscheinung haben wird. Weitere Details zu seinem Charakter werden aber noch nicht verraten.

Kinostart für 2018 angekündigt

James Cameron plant bereits seit Jahren mit einer Verfilmung des populären Mangas Battle Angel Alita von Yukito Kishiro. Der Mechaniker Ido (Christoph Waltz) findet auf einem Schrottplatz die Überreste eines weiblichen Cyborgs. Er nimmt sie mit und setzt sie wieder in Stand. Mit ihrem neuen Körper aus einzigartigem Metall aus dem Weltraum ist Alita fast unbesiegbar. Als Kopfgeldjägerin macht sie Schurken, Verbrecher und Kriminelle dingfest.

Inzwischen steht auch ein konkreter Kinostarttermin fest: Alita: Battle Angel läuft hierzulande am 19. Juli 2018 an.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen