AMD - Voerst keine neuen Grafikkarten geplant (Update)

AMD lässt sich anscheinend mit der Veröffentlichung einer neuen Grafikkarten-Generation viel länger Zeit als erwartet.

von Georg Wieselsberger,
09.02.2013 08:55 Uhr

Die AMD Radeon HD 8000-Serie scheint sich auf umbenannte Grafikkarten für PC-Hersteller zu beschränken und von der neuen Generation mit GCN 2.0-Technik ist noch nichts in Sicht. Gerüchte über eine baldige Veröffentlichung scheinen aber definitiv falsch zu sein.

Auf dem offiziellen Twitter-Account der Radeon-Abteilung heißt es, dass AMD noch für eine ganze Weile den Fokus auf die Radeon HD 7000-Serie legen wird. Damit dürfte die einzige neue Grafikkarte in nächster Zeit die aus Gerüchte bekannte Nvidia Geforce Titan sein, die allerdings wohl eher ein limitiertes Sondermodell mit entsprechend hohem Preis sein wird. Auf wirklich neue und bezahlbare Grafikkarten werden Spieler wohl noch bis zum Herbst oder bis Weihnachten warten müssen.

Update: In einem Interview mit der japanischen Webseite 4Gamer hat Devon Nekechuk, Produktmanager für den Desktop-Grafikbereich, bestätigt, dass AMD im Jahr 2013 die bereits vorhandene Radeon HD 7000-Serie beibehalten wird. Eine Roadmap, die ebenfalls von Nekechuk stammen soll, zeigt, dass es zumindest bis Ende des 3. Quartal 2013 kein einziges neues Grafikkarten-Modell geben soll.

AMD sieht anscheinend schlicht keine Notwendigkeit, da Spiele wie Crysis 3 auch dafür sorgen würden, dass die die Verkäufe der aktuellen Modelle wie die Radeon HD 7970 wieder ansteigen. Dafür sollen auch weltweite, aggressive Marketingaktionen sorgen.

Die AMD Roadmap zeigt keine neuen Modelle mindestens bis Oktober.Die AMD Roadmap zeigt keine neuen Modelle mindestens bis Oktober.

Radeon-Historie - Über 20 Jahre Grafikkarten ansehen


Kommentare(126)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.