AMD A10 7870K im Test - Video-Special: Volksprozessor oder Geldverschwendung?

AMDs A10 7870K hat eine integrierte Grafikeinheit, dank der Sie sich den Kauf einer Grafikkarte theoretisch sparen können. Ob die Spieleleistung dann noch stimmt, besprechen Sebastian Stange und Hardware-Redakteur Nils Raettig im Video.

von Nils Raettig,
12.07.2015 12:00 Uhr

AMD A10 7870K - Volksprozessor oder Fehlkonstruktion? Was kann AMDs neue APU? 17:46 AMD A10 7870K - Volksprozessor oder Fehlkonstruktion? Was kann AMDs neue APU?

In den meisten Spieler-PCs steckt eine separate Grafikkarte, die zusätzlich zu der anderen Hardware wie dem Prozessor, dem Mainboard und dem Arbeitsspeicher installiert wird. Zum Spielen ist eine zusätzliche Grafikkarte aber gar nicht unbedingt nötig, schließlich gibt es längst Prozessoren, die über eine integrierte Grafikeinheit verfügen.

AMD nennt solche Prozessoren APUs (»Accelerated Processing Unit«), auch der neue A10 7870K für den Sockel FM2+ zählt zu dieser Kategorie. Aber macht es als Spieler überhaupt Sinn, zu einer solchen APU zu greifen um sich das Geld für eine zusätzliche Grafikkarte sparen zu können, oder ist sie für flüssiges Zocken viel zu langsam? Hardware-Redakteur Nils Raettig hat das in zahlreichen Benchmarks genau überprüft (siehe unten) und spricht im Video mit Sebastian Stange über seine Einschätzung des A10 7870K.

Counter-Strike:Global Offensive
1920x1080, Detailstufe hoch, FXAA an

  • Durchschnittliche fps
A10 7870K + integr. Grafik 1.024 MByte
94
A10 7870K + Radeon R7 250X 1.024 MByte
148
A10 7870K + Radeon R9 290X 4.096 MByte
170
  • 0
  • 34
  • 68
  • 102
  • 136
  • 170

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

League of Legends
1920x1080, Detailstufe sehr hoch, kein AA

  • Durchschnittliche fps
A10 7870K + integr. Grafik 1.024 MByte
92
A10 7870K + Radeon R7 250X 1.024 MByte
114
A10 7870K + Radeon R9 290X 4.096 MByte
123
  • 0
  • 26
  • 52
  • 78
  • 104
  • 130

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

GTA 5
1280x720, Detailstufe hoch, FXAA an

  • Durchschnittliche fps
A10 7870K + integr. Grafik 1.024 MByte
37
A10 7870K + Radeon R7 250X 1.024 MByte
47
A10 7870K + Radeon R9 290X 4.096 MByte
48
  • 0
  • 10
  • 20
  • 30
  • 40
  • 50

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

The Witcher 3
1280x720, Detailstufe niedrig, kein AA

  • Durchschnittliche fps
A10 7870K 1.024 MByte (shared)
29
A10 7870K + Radeon R7 250X 1.024 MByte
38
A10 7870K + Radeon R9 290X 4.096 MByte
53
  • 0
  • 12
  • 24
  • 36
  • 48
  • 60

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

Dual-Channel vs. Single-Channel
AMD A10 7870K, integrierte Grafikeinheit, avg. fps

  • League of Legends (1080p)
  • GTA 5 (720p)
Single-Channel DDR3-2400
49
20
Dual-Channel DDR3-2400
92
37
  • 0
  • 20
  • 40
  • 60
  • 80
  • 100

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

Speichertakt
AMD A10 7870K, integrierte Grafikeinheit, avg. fps

  • CS:GO (1080p)
  • The Witcher 3 (720p)
DDR3-1600 Dual-Channel
76
23
DDR3-2400 Dual-Channel
94
29
  • 0
  • 20
  • 40
  • 60
  • 80
  • 100

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

Auch am anderen Ende des Leistungssprektrums bietet AMD interessante Produkte an. So hatten wir jüngst AMDs Radeon R9 Fury X im Test - die schnellste (single-GPU) Radeon aller Zeiten. Außerdem gibt es da noch die Radeon R9 Fury - ohne X. Die soll eigentlich bald erscheinen, aber derzeit können wir sie nicht einmal testen. Die Radeon R9 Fury ist praktisch vergriffen. Na so ein Ärger!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen