AMD Kaveri - Erste Steamroller-Prozessoren verspäten sich wohl

Die AMD-APUs mit dem Codenamen Kaveri werden die ersten Prozessoren sein, die auf die neue Steamroller-Architektur setzen und so deutlich mehr Leistung bieten sollen. Allerdings wohl etwas später als gedacht.

von Georg Wieselsberger,
18.07.2013 13:06 Uhr

Die neuen Kaveri-Prozessoren verzögern sich anscheinend ein paar Monate.Die neuen Kaveri-Prozessoren verzögern sich anscheinend ein paar Monate.

Eigentlich hatte AMD geplant, die neuen »Kaveri«-APUs schon im 4. Quartal dieses Jahres in großen Mengen ausliefern zu können. Doch wie DigiTimes meldet, ist AMD nun nur in der Lage, im Dezember 2013 drei verschiedene Modelle der Serie als Testexemplare an seine Partner auszuliefern.

Damit scheint es unwahrscheinlich, dass Rechner mit Kaveri-Prozessoren vor April 2014 im Handel sein werden, auch wenn vielleicht die APUs selbst etwas früher erhältlich sein könnten. Es ist allerdings durchaus denkbar, dass AMD die neuen Prozessoren trotzdem noch vor Ende des Jahres ankündigt.

Die neue Steamroller-Architektur der CPU-Kerne wurde deutlich verändert und soll laut AMD rund 15 Prozent mehr Leistung bei gleichem Takt bieten. Außerdem setzen die neuen APUs auf die aktuelle GCN-Technik der Radeon HD 7000-Serie für den Grafikkern und werden in 28 Nanometer statt wie bisher in 32 Nanometer gefertigt. Das sollte höhere Taktraten und geringen Energiebedarf mit sich bringen.

AMD CPU-Historie - 15 Prozessorgenerationen im Überblick ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen