AMD - Keine neue Grafikchip-Generation bis 2009

Nach den Roadmaps, die AMD auf dem Analyst Day gezeigt hat, wird es 2008 keinen R700 -Grafikchip geben, sondern erst 2009 zusammen mit den " Kodiak "- und " Cartwheel "-Plattformen. Dies bedeutet vermutlich, dass die Dual-GPU-Karte, die Anfang 2008 erscheinen soll, ein Jahr lang die schnellste Grafikkarte von AMD darstellt. Obwohl AMD mit DirectX 10.1 wohl alle bis 2009 benötigten Features auf seinen aktuellen Karten bietet, ist deren Leistung hinter den Konkurrenzprodukten von Nvidia angesiedelt. Und, wie man hört, wird Nvidia 2008 durchaus eine neue, schnellere Chipgeneration präsentieren.

von Georg Wieselsberger,
16.12.2007 08:50 Uhr

Nach den Roadmaps, die AMD auf dem Analyst Day gezeigt hat, wird es 2008 keinen R700-Grafikchip geben, sondern erst 2009 zusammen mit den "Kodiak"- und "Cartwheel"-Plattformen. Dies bedeutet vermutlich, dass die Dual-GPU-Karte, die Anfang 2008 erscheinen soll, ein Jahr lang die schnellste Grafikkarte von AMD darstellt. Obwohl AMD mit DirectX 10.1 wohl alle bis 2009 benötigten Features auf seinen aktuellen Karten bietet, ist deren Leistung hinter den Konkurrenzprodukten von Nvidia angesiedelt. Und, wie man hört, wird Nvidia 2008 durchaus eine neue, schnellere Chipgeneration präsentieren.

Es sieht also so aus, als ob AMD auf allen Fronten nun wieder auf seine ehemalige Strategie aus Zeiten vor dem Athlon zurückgreift und die Leistungskrone der Konkurrenz überlässt, während man selbst durch günstige Preise punkten will. Für das Prestige ist das sicher weniger gut, der Markt für günstige Produkte ist jedoch ungleich größer und könnte AMD tatsächlich helfen, wieder profitabel zu werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen