AMD Radeon HD 7000, R7 und R9 - Neuer Beta-Treiber schaltet auch DirectX 11.2 frei

AMD hat bereits gestern einen Beta-Treiber veröffentlicht, der die Radeon HD 7000-Serie DirectX 11.2-kompatibel macht.

von Georg Wieselsberger,
09.11.2013 11:05 Uhr

Die neueste Beta-Version des Catalyst-Treibers schaltet auch DirectX 11.2 frei.Die neueste Beta-Version des Catalyst-Treibers schaltet auch DirectX 11.2 frei.

Der von AMD gestern veröffentlichte Grafikkartentreiber Catalyst 13.11 Beta 9.2 enthält noch mehr Neuerungen als zunächst bekannt.

Neben der korrigierten Lüftersteuerung für die neuen Modelle AMD Radeon R9 290 und AMD Radeon R9 290X bietet der Treiber einige Leistungsverbesserungen für Call of Duty: Ghosts bei aktivierter Kantenglättung und behebt Abstürze unter DirectX 9.

Für Besitzer einer Grafikkarte aus der AMD Radeon HD 7700-Serie oder besser, wie beispielsweise die AMD Radeon HD 7970 einer neuen Radeon R7 oder einer Radeon R9, ist der Treiber ebenfalls interessant. Erstmals schaltet AMD damit die in der Hardware vorhandenen DirectX 11.2-Fähigkeit »Tiled Resouces“ frei, die allerdings nur unter Windows 8.1 unterstützt wird.

» Download bei AMD

AMD Radeon R9 290X - Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...