AMD Radeon R9 Fury X2 - Dual-GPU-Grafikkarte komplett auf 2016 verschoben

AMD wird seine Radeon-Grafikkarte aus der Fury-Serie mit zwei Grafikchips vermutlich erst 2016 vorstellen.

von Georg Wieselsberger,
16.12.2015 14:24 Uhr

Die im Juni 2015 präsentierte AMD Radeon R9 Fury X2 (Bildquelle: Twitter/Anshel Sag)Die im Juni 2015 präsentierte AMD Radeon R9 Fury X2 (Bildquelle: Twitter/Anshel Sag)

Schon im Juni 2015 hatte AMD eine damals noch unbenannte Fury-Grafikkarte ohne Kühler präsentiert, auf der zwei Grafikchips zu sehen waren und die auch in dem ebenfalls vorgestellten kleinen Konzept-Rechner Project Quantum verbaut war. Als möglicher Veröffentlichungstermin wurde damals der Herbst des Jahres genannt. In der Zwischenzeit hat es immer wieder Hinweise auf Vorserienmodelle dieser Grafikkarte gegeben, die beispielsweise in der indischen Importdatenbank Zauba unter dem Codenamen »Gemini« - auf Deutsch Zwillinge - auftauchten. Doch einen festen Termin nannte AMD selbst weiterhin nicht.

Laut einer Meldung von Fudzilla wird AMD in diesem Jahr die Radeon R9 Fury X2 weder verkaufen noch vorstellen. Dafür soll es gleich mehrere Gründe geben. So will AMD anscheinend mehr Zeit, um den Treiber besser für die Dual-GPU-Grafikkarte zu optimieren. Außerdem hat AMD angeblich Bedenken, die Grafikkarte mit ihren zwei Grafikchips noch in diesem Jahr auf den Markt zu bringen und damit vielleicht die Verkäufe der Radeon R9 Fury X unter Druck zu setzen oder deren Preis senken zu müssen. Im Weihnachtsgeschäft habe AMD das nicht riskieren wollen.

Ob diese Angaben stimmen oder nicht, sicher ist jedenfalls, dass AMD ohnehin nur noch zwei Wochen Zeit hätte, um die Radeon R9 Fury X2 noch im Jahr 2015 zu veröffentlichen oder zumindest vorzustellen. Alleine deswegen scheint ein Termin Anfang 2016 inzwischen wesentlich wahrscheinlicher. Laut früheren Gerüchten wollte AMD die neue Radeon R9 Fury X2 zwar noch im Dezember 2015 präsentieren, doch bis der Handel die Grafikkarte tatsächlich erhält, sollte es noch etwas dauern, eventuell sogar bis Ende März 2016. Damit läge aber nur wenig Abstand zwischen dieser Dual-GPU-Grafikkarte und den nächsten Grafikkarten-Generationen von AMD und Nvidia, die ebenfalls 2016 erscheinen sollen.

Quelle: Fudzilla

AMD Fury X begutachtetAMD Fury X begutachtet


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen