AMD A10 7850K - Niedrigerer Takt mit höherer Pro-MHz-Leistung der CPU-Kerne

Aus Japan stammen einige Bilder, die den neuen AMD-Prozessor A10 7850K zeigen, der für Mitte Januar erwartet wird. Auch ein erster Benchmark ist dabei.

von Georg Wieselsberger,
30.12.2013 13:01 Uhr

Der neue AMD 10 7850K ist mit weniger Takt mindestens so schnell wie der Vorgänger.(Bildquelle: Hermitage Akihabara)Der neue AMD 10 7850K ist mit weniger Takt mindestens so schnell wie der Vorgänger.(Bildquelle: Hermitage Akihabara)

Bisher gab es nur einige Benchmarks von Samples der neuen AMD-Prozessoren mit dem Codenamen »Kaveri«. Aus Japan stammen nun einige Fotos, die von einer finalen Version des kommenden A10 7850K stammen und von Hermitage Akihabara veröffentlicht wurden. Der Prozessor läuft mit einem Grundtakt von 3,7 GHz und erreicht per Turbo 4 GHz. Das aktuelle Topmodell der APUs, der A10 6800K, ist ist dagegen 4,1 und 4,4 GHz schnell.

Umso interessanter ist, dass unter den Bildern auch das Ergebnis des Cinebench R15 zu sehen ist. Hier erreicht der neue A10 7850K 88 Punkte beim Einzelkern-Test und 311 Punkte, wenn alle vier Kerne verwendet werden. Der A10 6800K erreicht hier mit höherem Takt 89 und 298 Punkte. Das deutet darauf hin, dass es AMD mit den Steamroller-Kernen tatsächlich gelungen ist, die Pro-MHz-Leistung der Prozessoren merklich zu steigern. Wie sich das bei Spielen auswirken wird, bleibt abzuwarten.

Der enthaltene Grafikkern trägt die Bezeichnung Radeon R7 und verwendet die GCN-Technik. Mit 512 Shader-Einheiten und 720 MHz Takt soll die Grafikleistung hoch genug für viele Spiele sein, so dass angeblich auch Bundles mit Battlefield 4 geplant sind. Die TDP sinkt von 100 Watt beim Vorgänger auf 95 Watt. Die offizielle Vorstellung wird auf der CES 2014 am 14. Januar erwartet.

AMD CPU-Historie - 15 Prozessorgenerationen im Überblick ansehen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.