AMD Bulldozer - Unter Windows 8 bis zu 10 Prozent schneller

Windows 8 kommt dank besserer Aufgabenverteilung mit der neuen CPU-Architektur von AMD besser zurecht als Windows 7

von Georg Wieselsberger,
16.10.2011 12:23 Uhr

Nachdem die neuen Bulldozer-Prozessoren mit dem Flaggschiff AMD FX 8150 eher auf ein durchwachsenes Echo gestoßen sind, setzt AMD seine Hoffnungen auch auf Windows 8, denn Windows 7 kann die Architektur der neuen AMD-CPUs nicht so effizient nutzen, wie es möglich wäre.

Eine Präsentationsfolie von AMD zeigt laut XbitLabs, dass schon die Windows 8 Developer Preview, die Vorab-Version des Betriebssystems für Entwickler, mit Bulldozer besser umgehen kann und in Spielen für mehr Leistung sorgt. In Left 4 Dead 2 steigt die Anzahl der Bilder pro Sekunde sogar um 10 Prozent.

Zusammen mit von AMD geplanten Verbesserungen im für 2012 geplanten Piledriver-CPU-Kern könnten die neuen FX-Prozessoren von AMD also auch im Spiele-Bereich deutlich zulegen. Allerdings ist nicht klar, inwiefern beispielsweise auch Intel-Prozessoren vom neuen CPU-Scheduler profitieren und ob die Leistungssteigerungen bei AMD-CPUs letztlich den Abstand zu Intel verringern können oder nicht.

Bis zu 10 Prozent mehr Leistung unter Windows 8.Bis zu 10 Prozent mehr Leistung unter Windows 8.


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.