AMD Catalyst 10.12a - Hotfix-Treiber für Radeon HD 6900 (Update)

AMD hat einen neuen Hotfix-Grafikkartentreiber veröffentlicht, der für die neuen AMD Radeon HD 6950 und Radeon HD 6970 gedacht ist.

von Georg Wieselsberger,
17.12.2010 12:35 Uhr

Wer sich schon eine AMD Radeon HD 6950 oder AMD Radeon HD 6970 gekauft hat und sich gleich den aktuellen AMD-Grafikkartentreiber Catalyst 10.12 für Windows 7 heruntergeladen und installiert hat, musste feststellen, dass dieser die neuen Grafikkarten gar nicht unterstützt. Die auf CD beiliegenden Treiber basieren allerdings noch auf dem Catalyst 10.11.

AMD hat deswegen den Hotfix-Treiber Catalyst 10.12a online gestellt, der dieses Manko behebt. Außerdem ermöglicht der Catalyst 10.12a eine neue 5x1-Eyefinity-Bildschirm-Konfiguration. Der Treiber steht in einem Paket für Windows 7 bereit, das die 32- und 64-Bit-Version enthält und deswegen 120 MByte groß ist. Wie bei Hotfix-Treibern üblich, bietet AMD keinen Support, da diese Treiber nur hinsichtlich des gelösten Problems getestet wurden.

Update:

Der Hotfix 10.12a gibt sich noch immer als Catalyst 10.11 zu erkennen, doch ein kurzer Test mit 3DMark 11 hat ergeben, dass der neue Treiber tatsächlich ein paar Prozent mehr Leistung bietet. Im Testsystem arbeiteten ein nicht mehr ganz taufrischer Intel Core 2 Q6000 mit 3,6 GHz, 8 GByte DDR2-1066 und eine AMD Radeon HD 6950.

Bei den Referenz-Takten von 800 MHz für die GPU und effektiv 5 GHz für den Videospeicher erreichte das System mit den mitgelieferten CD-Treibern im 3DMark 11 einen Wert von P4269 und einen Graphics Score von 4192. Mit dem Hotfix 10.12a steigen die Ergebnisse auf P4321 (+1,21%) und 4274 (+1,95%).

Übertaktet man die Radeon HD 6950 auf die per Overdrive erlaubten Werte von 840 MHz für den Grafikchip und effektiv 5,3 GHz für den Speicher, profitiert die Grafikkarte deutlicher von dem neuen Treiber. Die Werte steigen von P4387 auf P4507 (+2,74%) und von 4335 auf 4482 (+3,39%).

Bei 870 MHz GPU-Takt und effektiven 5,6 GHz Speichertakt fallen die Leistungsgewinne noch höher aus: von P4482 auf P4638 (+3,4%) und von 4452 auf 4676 (+5,03%) im Graphics Score.

Download bei AMD


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.