AMD Trinity - Folie verspricht deutlich mehr Leistung für CPU & GPU

Im Internet ist eine Folie einer AMD-CeBIT-Präsentation zu den neuen Trinity-Prozessoren mit Grafikkern aufgetaucht.

von Georg Wieselsberger,
06.04.2012 12:05 Uhr

Die bisherigen APUs (Accelerated Processing Unit) von AMD wie der A8 3850 werden in Kürze durch die neuen Prozessoren mit dem Codenamen »Trinity« abgelöst. Schon die A8-Serie konnte durch eine gelungene Kombination aus brauchbarer CPU-Leistung mit für Einsteiger geeigneter DirectX-11-Grafik überzeugen, doch für Trinity verspricht AMD deutlich mehr Leistung.

Wie die nun von Sweclockers veröffentlichte Folie zeigt, steigt die CPU-Leistung laut AMD immerhin um 29 Prozent an. Noch interessanter ist aber die Leistung der integrierten Grafik, die um bis zu 56 Prozent über der aktuellen APU-Reihe liegen soll. Damit dürften auch die neuen Ivy-Bridge-Prozessoren von Intel in Sachen Grafikleistung nicht mit den neuen AMD-APUs mithalten können.

Außerdem verspricht AMD, dass die Prozessoren für Windows 8 optimiert sind und neue Multimedia-Funktionen unterstützen. AMD Turbo Core 3.0 dürfte die CPU-Leistung in bestimmten Fällen bei Nutzung einzelner CPU-Kerne weiter verbessern. Trinity wird angeblich am 15. Mai offiziell als A10-Serie vorgestellt.

AMD Trinity stellt einen großen Fortschritt im Vergleich zur A8-Serie dar.AMD Trinity stellt einen großen Fortschritt im Vergleich zur A8-Serie dar.


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.