America's Army 3 - Einen Tag nach Veröffentlichung Studio geschlossen

Die amerikanische Armee hat die Entwickler von America's Army 3 entlassen. Der Militär-Shooter ist erst vor zwei Tagen erschienen.

von Peter Smits,
19.06.2009 11:30 Uhr

Die amerikanische Armee hat die Entwickler des Propaganda-Spiels America's Army 3 entlassen. Dies berichtet das Internet-Magazin Shacknews. Das bisherige Entwicklerstudio in Emeryville, Kalifornien wurde demnach geschlossen. Um Wartungsarbeiten und Updates für America's Army 3 soll sich in der Zukunft das Armee-eigene Studio Redstone Arsenal in Alabama kümmern.

Der kostenlose Militär-Shooter America's Army 3 ist erst am 17.06.2009 veröffentlicht worden, hatte aber direkt mit Server-Problemen zu kämpfen. Die U.S. Army nutzt das Propaganda-Spiel für die Anwerbung neuer Soldaten. So verlinkt schon die offizielle Internetseite von America's Army 3 auf die Anwerbungsseite www.goarmy.com.


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.