Amnesia: The Dark Descent - Neues Spiel der Penumbra-Macher

Frictional Games gibt seinem neuen Grusel-Adventure endlich einen offiziellen Namen. Nach der Penumbra-Serie kommt nun Amnesia: The Dark Descent – samt erstem Trailer.

von Christian Fritz Schneider,
16.11.2009 14:00 Uhr

Lang hieß es schlicht Unknown, nun bekommt das neue Horror-Adventure vom Entwickler Frictional Games einen offiziellen Namen. Amnesia: The Dark Descent soll an die spielerische Tradition der Penumbra-Titel anknüpfen, mit denen das schwedische Independent-Studio bekannt wurde. Sie erkunden in der Ego-Perspektive eine mittelalterliche Burg im 18. Jahrhundert und müssen die Geheimnisse der alten Gemäuer lüften. Hier kommt die Physik-Engine ins Spiel, die noch vielseitigere Rätsel ermöglichen soll. Für den typischen Gruselfaktor soll der neue Grafikmotor sorgen, der eine aufwendige Licht- und Schattendarstellung ermöglicht. Mehr zur Stimmung, die das Team in dem neuen Spiel erzeugen will, erfahren Sie im englischen Blog-Eintrag der Entwickler.

Amnesia: The Dark Descent soll laut der offiziellen Webseite im nächsten Jahr erscheinen. Ein erster Trailer zeigt bereits einige Demo-Szenen aus der Engine.

» Erster Trailer zu Amnesia: The Dark Descent


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen