Android 5.0 »Lollipop« für Smartphones und Tablets - Liste der angekündigten Hersteller-Updates

Das neue Android 5.0 bringt viele Verbesserungen mit sich und viele Hersteller haben bereits entsprechende Updates angekündigt.

von Georg Wieselsberger,
27.10.2014 12:49 Uhr

Google Android 5.0 Lollipop wird für viele aktuelle Geräte bald als Update angeboten werden. (Bildquelle: Android.com)Google Android 5.0 Lollipop wird für viele aktuelle Geräte bald als Update angeboten werden. (Bildquelle: Android.com)

Nachdem Google mit Android 5.0 »Lollipop« eine neue große Version seines mobilen Betriebssystems angekündigt hat, warten viele Besitzer von Tablets und Smartphones darauf, ob und wann ihr Gerät ein entsprechendes Update erhält. Am wenigsten Sorgen müssen sich wie üblich Besitzer aktueller Produkte von Google selbst machen. Neben dem Nexus 6 und dem Nexus 9, die schon mit Android 5.0 ausgeliefert werden, werden auch das Nexus 4, Nexus 5, Nexus 7 und Nexus 10 bald ein Update erhalten. Ähnlich gut die die Situation bei Geräten verschiedener Hersteller aus, die als »Google Play Edition« verkauft wurden und ein reines Android ohne Zusätze verwenden. Auch hier wird es schnell Updates auf Android 5.0 geben. Angekündigt sind hier das HTC One M7, HTC One M8, LG G Pad 8.3, Motorola Moto G, Samsung Galaxy S4 und Sony Xperia Z Ultra.

Von den Herstellern selbst gibt es bislang folgende Update-Listen und vermutliche Veröffentlichungstermine, die sich allerdings auch noch ändern können:

HTC: One M7, One M8, One Mini, One Mini 2 (wohl erst Anfang 2015)

LG: G3 vermutlich im Dezember 2014, G Pro 2, G3 S, G3 Stylus, G2

Motorola: Moto E, Moto G (auch 4G und 2. Generation) Moto X (auch 2. Generation) vermutlich November 2014, Droid Mini, Droid Ultra, Droid MAXX

Nvidia: Shield Tablet

Samsung:Galaxy Note 4, Galaxy S5 (Dezember 2014)

Sony: Alle Produkte der Xperia Z-Serie, vom ersten Xperia Z Smartphone bis hin zum neuen Xperia Z3 Tablet Compact, erste Updates Anfang 2015

Das neue Android 5.0 mit dem neuen »Material Design« sieht nicht nur etwas moderner aus, es enthält auch viele neue Funktionen. Mit dem neuen Gastkonto können sich Nutzer auch auf anderen Android-Geräten anmelden und ihre mit Google synchronisierten Kontakte und Nachrichten verwenden. Die neue Laufzeitumgebung Android Runtime (ART) unterstützt 64-Bit-Programme und soll mehr Leistung mit weniger Energieverbrauch verbinden. Auch das Einrichten eines neuen Gerätes bei einem Wechsel ist nun einfacher möglich, denn Daten und Apps können per NFC abgeglichen werden. Auch die Festlegung von Standard-Apps, die auf neuen Geräten immer installiert werden sollen, ist möglich.

Nexus 6 - Produktbilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen