Android 6.0 - Geräte-Verschlüsselung wird für Smartphone-Hersteller zur Pflicht

Google hat die Hersteller neuer Smartphones mit Android 6.0 dazu verpflichtet, ihre Geräte nach der Ersteinstellung durch den Käufer komplett zu verschlüsseln.

von Georg Wieselsberger,
21.10.2015 14:13 Uhr

Neue Smartphones mit Android 6.0 Marshmellow müssen Daten nun grundsätzlich verschlüsseln.Neue Smartphones mit Android 6.0 Marshmellow müssen Daten nun grundsätzlich verschlüsseln.

Android unterstützt zwar schon länger die Verschlüsselung aller Daten auf entsprechenden Geräten, doch bislang konnten die Hersteller selbst entscheiden, ob sie diese Funktion aktivieren oder dies dem Käufer überlassen. Google selbst hatte die Verschlüsselung auf seinen eigenen Nexus-Produkten zuletzt grundsätzlich aktiviert. Von der zunächst geplanten Verschlüsselungspflicht für alle Hersteller, die Android 5.0 Lollipop nutzen wollen, hatte Google dann doch Abstand genommen und die Verschlüsselung nur »deutlich« empfohlen.

Mit dem neuen Android 6.0 will Google jedoch keine Kompromisse mehr eingehen. In einem Dokument, das die Bedingungen für die Kompatibilität von Smartphones mit dem neuen Betriebssystem beschreibt, befindet sich ein entsprechender Hinweis. Sobald der Käufer eines neuen Smartphones das Gerät aktiviert und die ersten Einstellungen vorgenommen hat, muss die komplette Verschlüsselung aller Daten aktiviert werden.

Bislang sind zwar nur die neuen Smartphones Nexus 5X, Nexus 6P und das eben erst vorgestellte HTC One A9 ab Werk mit Android 6.0 ausgestattet, doch das dürfte sich in den nächsten Wochen und Monaten ändern. Ältere Geräte, die ein Update auf Android 6.0 erhalten, sind von der neuen Regelung allerdings ausgenommen, es sei denn, sie verwenden die Verschlüsselung bereits als Grundeinstellung.

Wirklich Sinn macht die Verschlüsselung der neuen Android-Smartphones aber nur dann, wenn der Nutzer beim Start auch einen Sperrbildschirm samt Passcode einrichtet. Sollte das nicht der Fall sein, kommt im Hintergrund ein »Standard-Passcode« für die Verschlüsselung zum Einsatz, der dann natürlich wesentlich weniger sicher ist als ein selbst gewählter.

Quelle: Android Police


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...