Android-Version »Replicant« - 100% freie Software und Schutz der Privatsphäre

Da Android von Google nicht zu 100 Prozent auf freier Software basiert, haben sich einige Entwickler dazu entschlossen, das mit »Replicant« zu ändern.

von Georg Wieselsberger,
28.07.2013 11:27 Uhr

Replicant soll aus 100% freier Software bestehen und die Privatsphäre der Nutzer achten.Replicant soll aus 100% freier Software bestehen und die Privatsphäre der Nutzer achten.

Das aktuell marktführende mobile Betriebssystem Android verwendet neben viel Open-Source-Software auch proprietäre Treiber oder Firmware, die nicht komplett frei sind. Diese Bestandteile können von den Nutzern also nicht verändert und weitergegeben werden, obwohl sie für den Betrieb der Geräte notwendig sind.

Die Free Software Foundation hat nun eine Spendenkampagne für eine Android-Version namens »Replicant« gestartet, die nur auf freie Software setzen soll und außerdem keine Tracking-Funktionen enthält, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen. Die Kampagne soll Hardware für die Entwickler finanzieren. Außerdem werden noch dringend weitere Entwickler gesucht, um mehr Geräte unterstützen zu können.

Momentan unterstützt Replicant 4.0 vor allem viele Samsung-Geräte wie das Galaxy S3 oder das Galaxy Tab 2, aber auch das HTC Dream/Magic, Nexus One oder Nexus S.

Samsung Galaxy S3 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...