Apple iPad 3 - Display mit brillenloser 3D-Darstellung?

Die Gerüchteküche um das nächste Apple iPad hat das nächste Menü serviert, bei dem die Zutaten aus verschiedenen Quellen aber nicht zusammenpassen.

von Georg Wieselsberger,
13.01.2012 12:10 Uhr

Die spektakulärste Behauptung stammt von der eigentlich recht zuverlässigen Webseite Bright Side of News (BSN). Deren Quellen auf der CES 2012 hätten verraten, dass Apple für das iPad 3 3D-Displays von Sharp verwenden will, die für die dreidimensionale Darstellung keine Brille benötigen. Dieses iPad 3D müsse dann aber den hohen Anforderungen auch bei 3D-Inhalten entsprechen, ansonsten würde diese Funktion vorerst gestrichen.

Dagegen meldet Kitguru, dass ausgerechnet Sharp aus der Liste der Zulieferer für das Display des iPad 3 entfernt wurde, da der Hersteller die Apple-Kriterien für die Massenproduktion nicht erfüllen könne und die Bildschirme nun von LG und Samsung produziert würden. Hier ist die Quelle die Korean Times.

Mail Online schließlich berichtet, dass sich das iPad 3 bis auf eine höhere Auflösung kaum vom aktuellen iPad 2 unterscheiden werde und daher von Apple eigentlich auch iPad 2S genannt werden könnte. Wie beim vermeintlichen iPhone 5 gibt es also jede Menge Behauptungen - die meisten davon vermutlich falsch.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen