Apple - Neue Sicherheitslücken im iPhone

Der Sicherheitsexperte Aviv Raff hat zwei Sicherheitslücken in Apples iPhone gefunden.

von Georg Wieselsberger,
05.10.2008 14:05 Uhr

Der Sicherheitsexperte Aviv Raff hat zwei Sicherheitslücken in Apples iPhone gefunden. Der E-Mail-Client des iPhones lädt Bilder innerhalb einer E-Mail ohne Nachfrage herunter und bestätigt damit dem Server, auf dem das Bild gespeichert ist, die Existenz dieser E-Mail-Adresse. Spammer nutzen derartige Mails beispielsweise, um gültige E-Mail-Adressen zu finden. Auch die Darstellung von Links im E-Mail-Client stellt laut Raff ein Problem dar. Wenn die E-Mail in HTML dargestellt wird, kann ein Link eine andere Adresse vortäuschen. Zwar kann man sich die Zieladresse anzeigen lassen, diese wird jedoch nach einer gewissen Länge mangels Platz abgeschnitten. Damit wird es Angreifern möglich, durch eine lange Subdomain ihres eigenen Servers eine legitime Adresse vorzutäuschen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen