Apple iPhone 5 - Gerüchte über neue Funktionen

Patente und Personalentscheidungen seitens Apple deuten auf neue Funktionen für das nächste iPhone hin.

von Georg Wieselsberger,
02.11.2010 16:29 Uhr

Wie cultofmac meldet, hat Apple zuletzt Experten für Near Field Communication (NFC) eingestellt und auch Patente für entsprechende Technik eingereicht. NFC ist eine drahtlose Datenübertragungs-Technik, die für viele Zwecke eingesetzt werden kann und beispielsweise das Bezahlen per Smartphone ermöglicht. Dafür muss sich das Gerät sehr nahe an der Gegenstation befinden.

Die Bezahlfunktion ist in Asien schon vielfach im Einsatz, ein Einbau der Technik in das iPhone 5 wäre nur zu diesem Zweck also nicht besonders revolutionär. Apple soll jedoch noch ganz andere Pläne haben. Auf dem iPhone könnten zum Beispiel die Einstellungen und die wichtigsten Daten des eigenen Apple Mac abgespeichert werden, die dann auf einen ebenfalls mit NFC versehenen Mac-Rechner übertragen werden.

Der iPhone-Besitzer könnte dann auf jedem entsprechend ausgestattetem Mac so arbeiten wie an seinem eigenen Rechner. Wird das iPhone entfernt, wird auch der Mac wieder in seinen üblichen Zustand versetzt. Die NFC-Technik könnte auch zum Identifizieren beim Einloggen auf Webseiten zum Einsatz kommen. Bisher handelt es sich bei der Meldung von cultofmac aber nur um Spekulationen, auch wenn die Einführung einer bequemen Kommunikationsmöglichkeit zwischen verschiedenen Apple-Geräten interessant klingt.


Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.