Assassin's Creed - Safe-House-Regisseur angeblich in Verfilmung involviert

Der schwedische Regisseur Daniel Espinosa, bekannt unter anderem durch Safe House, soll den Regiestuhl bei den Dreharbeiten zur Verfilmung der Assassin's-Creed-Marke besetzen. Offiziell bestätigt ist das bisher aber nicht.

von Tobias Ritter,
23.01.2014 15:45 Uhr

Daniel Espinosa soll angeblich als Regisseur für die Verfilmung von Assassin's Creed engagiert worden sein.Daniel Espinosa soll angeblich als Regisseur für die Verfilmung von Assassin's Creed engagiert worden sein.

Bereits seit einiger Zeit versucht das Filmstudio 20th Century Fox in Zusammenarbeit mit dem Spielentwickler und Publisher Ubisoft eine Verfilmung der Action-Adventure-Reihe Assassin's Creed auf die Beine zu stellen. Erwartet wird ein Kinostart letzten Gerüchten zufolge für August 2015. Unter anderem wird dann wohl auch Co-Producer und Darsteller Michael Fassbender auf der Leinwand zu sehen sein - in welcher Rolle, ist bisher aber noch unklar.

Dafür scheint mittlerweile jedoch endlich der Regie-Stuhl besetzt zu sein: Einem Bericht der englischsprachigen Webseite twitchfilm.com zufolge soll der als Regisseur von Safe House und Easy Money bekannte Schwede Daniel Espinosa für den Job angeheuert worden sein.

Woher diese Informationen stammen, geht aus dem Bericht allerdings nicht hervor.

Spiele als Filme - Die Geschichte der Game-Verfilmungen ansehen


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.