Asus ROG G53SX - Spiele-Notebook mit 3D ohne 3D-Brille

Asus hat auf der Computex in Taiwan das erste 3D-Spiele-Notebook vorgestellt, das ohne 3D-Brille auskommt.

von Georg Wieselsberger,
02.06.2011 12:01 Uhr

Das Asus Republic of Gamers G53SX ist mit einem Intel Core i7-Prozessor auf einem Mainboard mit dem neuen Z68-Chipsatz ausgestattet. Die Grafik übernimmt die neue Nvidia Geforce GTX 560M.

Das Display des Notebooks bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel und kann 3D-Inhalte ohne 3D-Brille darstellen. Ein sogenannter »Mixed Mode« soll sogar in der Lage sein, Inhalte gleichzeitig in 3D und in der herkömmlichen 2D-Ansicht zu präsentieren. In 3D-Spielen halbiert sich bei aktiviertem 3D die Bildrate im Vergleich zur 2D-Darstellung. Asus wird die 3D-Display-Technik auch in weiteren Notebooks und im Desktop-Bereich einsetzen.

Wann das Asus Republic of Gamers G53SX veröffentlicht wird und zu welchem Preis, will der Hersteller in Kürze bekanntgeben.


Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.