Asus ROG G53SX - Spiele-Notebook mit 3D ohne 3D-Brille

Asus hat auf der Computex in Taiwan das erste 3D-Spiele-Notebook vorgestellt, das ohne 3D-Brille auskommt.

von Georg Wieselsberger,
02.06.2011 12:01 Uhr

Das Asus Republic of Gamers G53SX ist mit einem Intel Core i7-Prozessor auf einem Mainboard mit dem neuen Z68-Chipsatz ausgestattet. Die Grafik übernimmt die neue Nvidia Geforce GTX 560M.

Das Display des Notebooks bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel und kann 3D-Inhalte ohne 3D-Brille darstellen. Ein sogenannter »Mixed Mode« soll sogar in der Lage sein, Inhalte gleichzeitig in 3D und in der herkömmlichen 2D-Ansicht zu präsentieren. In 3D-Spielen halbiert sich bei aktiviertem 3D die Bildrate im Vergleich zur 2D-Darstellung. Asus wird die 3D-Display-Technik auch in weiteren Notebooks und im Desktop-Bereich einsetzen.

Wann das Asus Republic of Gamers G53SX veröffentlicht wird und zu welchem Preis, will der Hersteller in Kürze bekanntgeben.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...