ATI - Neue Catalyst-Treiber für mehr Leistung

ATI hat letzte Nacht seinen neuen Catalyst -Treiber in der Version 6.9 veröffentlicht. Größte Neuerung: Der Hersteller gibt in diesem Treiberupdate den Crossfire-Grafikkarten-Link für Mainboards mit Intel-965-Chipsätzen frei. Das gilt allerdings derzeit nur für Karten der 1900er-Klasse bei Direct-3D-Anwendungen unter Windows XP.

von GameStar Redaktion,
21.09.2006 11:12 Uhr

ATI hat letzte Nacht seinen neuen Catalyst-Treiber in der Version 6.9 veröffentlicht. Größte Neuerung: Der Hersteller gibt in diesem Treiberupdate den Crossfire-Grafikkarten-Link für Mainboards mit Intel-965-Chipsätzen frei. Das gilt allerdings derzeit nur für Karten der 1900er-Klasse bei Direct-3D-Anwendungen unter Windows XP.

Wie üblich verspricht ATI weitere Leistungsverbesserungen: So soll eine verbesserte Hyper-Z-Effizienz für mehr Punkte beim 3DMark 06 sorgen. Die Programmierer haben zudem einige Fehler in Spielen behoben. Betroffen sind: Desperados 2, Doom 3, Elder Scolls 4: Oblivion, Microsoft Flight Simulator 2004, Splinter Cell 3: Chaos Theory, Die Siedler: Das Erbe der Könige, Tiger Woods 2005 (2006) sowie Tomb Raider.

Der Download ist auf ATIs Support-Seiten zu finden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.