Auch CPU-Absatz bricht ein - 8,8 Prozent weniger im 4. Quartal

Auch der Markt für Prozessoren ist nicht gegen die aktuelle Wirtschaftskrise immun.

von Georg Wieselsberger,
03.02.2009 10:20 Uhr

Auch der Markt für Prozessoren ist nicht gegen die aktuelle Wirtschaftskrise immun. Zwar fällt der Rückgang der Verkäufe mit 8,8 Prozent verglichen mit den 22 Prozent des gesamten Halbleitermarktes noch glimpflich aus, dennoch dürften vor allem die kleineren Firmen wie AMD und VIA die Folgen deutlich spüren. Der günstige Atom-Prozessor von Intel hat in dieser Lage sogar dafür gesorgt, dass Marktanteil des Konzerns bei den CPUs gestiegen ist. Für das gesamte Jahr 2008 lag Intel bei 80,4 Prozent (77,1% in 2007), AMD verlor hingegen und liegt nun bei 18,5 Prozent (22,1%).

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen