Battlefield 1 - Wetter-Bug aus der Beta macht weiterhin Probleme

Mehrere Spieler berichten derzeit weiterhin über Bugs bei der Darstellung des Wetters in Multiplayer-Partien von Battlefield 1. Spieler können zur selben Zeit unterschiedliche Wetterbedingungen haben. Das sorgt logischerweise für Unmut.

von Andre Linken,
14.11.2016 12:25 Uhr

Das Wettersystem in Battlefield 1 macht derzeit wohl wieder einige Probleme.Das Wettersystem in Battlefield 1 macht derzeit wohl wieder einige Probleme.

Während der Beta von Battlefield 1 sorgte ein Bug im Wettersystem für erhitzte Gemüter. Obwohl der Shooter mittlerweile seit mehreren Wochen auf dem Markt ist, scheint der Fehler jedoch weiterhin zu existieren.

Bereits im September beschwerten sich einige Spieler darüber, dass sie unterschiedliches Wetter hatten, obwohl sie sich in derselben Multiplayer-Partie befanden. Genau dieses Problem wird aktuell wieder bei reddit.com diskutiert.

Wetter spielt weiterhin verrückt

So beschreibt beispielsweise der Benutzer »Kai-Nericho«, dass er während einer Partie auf der Map »Suez« erhebliche Sichtprobleme aufgrund von dichtem Nebel hatte. Seine Teamkameraden erklärten ihm jedoch via Skype, dass bei ihnen keinerlei Nebel zu sehen war.

Mittlerweile haben weitere Benutzer diesen Wetter-Bug bestätigt. Der Entwickler DICE hat sich allerdings noch nicht zu dieser Thematik geäußert. Somit ist ungewiss, ob und wann das Problem in Battlefield 1 behoben wird.

Mehr: Battlefield 1 - Schon mehr als 59 Millionen Stunden auf dem Schlachtfeld

Battlefield 1 - Test-Video: Ein Multiplayer-Megahit 10:11 Battlefield 1 - Test-Video: Ein Multiplayer-Megahit

Battlefield 1 - Screenshots ansehen


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.