Battlefield - Mehr Spiele in Planung und weitere Infos

von GameStar Redaktion,
18.11.2004 10:08 Uhr

Im Gespräch mit FZ.se hat sich Patrick Söderlund von Digital Illusions Fragen bezüglich der bevorstehenden Übernahme seiner Firma durch Electronic Arts gestellt. So scheint es sicher, dass Dice seinen Namen ändern wird, wenn die Aktionäre dem Verkauf ihrer Anteile zustimmen. Allerdings sollen die Entwickler nach wie vor in Schweden bleiben. Söderlund schwärmt davon, dass seine Firma bis zu 200 neue Arbeitsplätze schaffen könnte. Die neuen Programmierer werden vor allem damit beschäftigt sein, mehr Spiele für die Battlefield-Reihe zu produzieren. Da Dice schon mit Rallisport Challenge für Microsoft Rennspiel-Erfahrung sammeln konnte, sind ähnliche Produkte für Electronic Arts zu erwarten. Es ist allerdings auch klar, dass der neue Besitzer mehr Spiele für Konsolen sehen will.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.