Battlefield 4 - Server-Patch R20 bringt offenbar Spawn-Probleme und weitere Fehler mit sich

Aktuellen Berichten betroffener Nutzer zufolge, verursacht das Server-Update R20 für Battlefield 4 offenbar massive Probleme mit dem Respawn und der Punkteanzeige. Angeblich soll DICE bereits an einem weiteren Patch arbeiten.

von Tobias Ritter,
17.01.2014 14:26 Uhr

Das Server-Update R20 sorgt offenbar für einige Probleme bei Battlefield 4. DICE arbeitet angeblich bereits an einem weiteren Patch.Das Server-Update R20 sorgt offenbar für einige Probleme bei Battlefield 4. DICE arbeitet angeblich bereits an einem weiteren Patch.

Das letzte von DICE auf die Server des Shooters Battlefield 4 aufgespielte Update mit der Versionsnummer R20 sorgt offenbar mehr für neue Probleme als dass es Lösungen für bereits vorhandene mit sich bringen würde. Das jedenfalls geht aus dem Beitrag eines Server-Administrators namens »Epileino« auf dem Social-News-Aggregator reddit.com hervor.

Nach dem mittlerweile durch das zuständige Entwicklerstudio DICE auf battlefield.com bestätigte Aufspielen des neuen Server-Updates soll es unter anderem zu Spawn-Problemen kommen. Außerdem werden Spieler-Abschüsse und erfolgreiche Flaggen-Entführungen offenbar nicht mehr korrekt angezeigt und es kommt vermehrt zu Spiel-Abstürzen.

Angeblich plant das Entwicklerteam übrigens, noch im Laufe des heutigen Tages einen weiteren Patch zu veröffentlicht. Das Server-Update R21 soll dann vermutlich die verursachten Probleme wieder beheben. Bisher wurden allerdings weder die noch die Pläne für einen weiteren Server-Patch bisher durch DICE bestätigt.

Battlefield 4 - Die zehn Mehrspieler-Karten in der Übersicht ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...