Big Huge Games - Kein Verkauf aber Stellenstreichungen

Der Entwickler Big Huge Games wird vorerst doch nicht verkauft.

von Andre Linken,
02.04.2009 13:14 Uhr

Vor zwei Wochen hatte der Publisher THQ Entertainment noch verkündet, dass man das Entwicklerstudio Big Huge Games unbedingt verkaufen möchte. Sollte sich kein Käufer für die Rise of Nations-Macher finden, würde man das Studio schließen müssen. So zumindest lautete die damalige Aussage.

Wie das Branchenmagazin Gamesmarkt jetzt berichtet, wurde zwar noch immer kein Käufer gefunden, dennoch werden die Mitarbeiter nicht vor die Tür gesetzt - zumindest nicht alle. So wurden zwar einige Stellen zwecks Sparmaßnahmen gestrichen, doch Big Huge Games gibt es noch immer.

Big Huge Games arbeitet nach wie vor an einem Rollenspiel für THQ -- Arbeitstitel: Big Huge RPG. Federführend bei diesem Projekt sind die ehemaligen Bethesda-Entwickler Ken Rolston (Lead Designer von Morrowind und Oblivion) sowie Mark Nelson (Lead Designer des Oblivion-Addons Shivering Isles). Während eines gemeinsamen GDC-Vortrags berichteten die beiden von massiven Entwicklungs-Schwierigkeiten erklärten aber gleichzeitig, dass man aus den Fehlern gelernt habe und dass die Arbeiten nun wieder planmäßig laufen würden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen