BioWare - Externe Engine für Online-Rollenspiel

von Rene Heuser,
09.08.2006 12:38 Uhr

Das renommierte Rollenspielstudio BioWare (Baldurs Gate, KotOR) wird bei der Entwicklung seines ersten Online-Rollenspiels auf eine externe Grafikengine zurückgreifen. Wie die Softwarefirma Simutronics mitteilte, sei mit BioWare eine entsprechender Lizenzvertrag über die Nutzung der HeroEngine abgeschlossen worden. Die HeroEngine ist auch die Basis von Simutronics eigenem Massively Multiplayer Online Game (MMOG), Hero's Journey, das voraussichtlich im nächsten Jahr erscheinen soll.

Während BioWare früher vor allem auf selbst programmierte Spieleengines (Aurora) zurückgriff, ist der Einsatz einer fremden Middleware-Software nichts ungewöhnliches mehr für das Studio: das neue Science-Fiction-Rollenspiel, Mass Effect, wird beispielsweise auf der Unreal Engine 3 von Epic Games basieren. Laut Gordon Walton, Co-Studiochef von BioWare Austin, biete die HeroEngine die umfangreichsten und technisch ausgefeiltesten Hilfsmittel für die rasche Entwicklung eines MMOG. Den Namen für das Online-Rollenspiel hat BioWare indes immer noch nicht verraten. Gut möglich jedoch, dass auf der Austin Game Conference Anfang September endlich mehr Details zum Spiel veröffentlicht werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen