BioWare - »Wir sind noch immer sehr unabhängig«

Der Entwickler BioWare kontert die Behauptung, derzufolge das Team angeblich seine Unabhängigkeit an den Publisher Electronic Arts verloren haben soll.

von Andre Linken,
04.10.2011 14:58 Uhr

BioWare wurde laut eigener Aussage nicht von BioWare zu den Arbeiten an Mass Effect 3 gezwungen.BioWare wurde laut eigener Aussage nicht von BioWare zu den Arbeiten an Mass Effect 3 gezwungen.

Obwohl der Entwickler BioWare mittlerweile ein Bestandteil des Großkonzern von dem Publisher Electronic Arts ist, hat das Studio seine Unabhängigkeit nicht verloren. Das stellten die beiden Firmengründe Greg Zeschuk und Ray Muzyka in einem Interview mit dem Magazin Eurogamer klar.

Demnach habe BioWare noch immer an großes Maß an Autonomie hinsichtlich der Dinge, die sich machen. Man werde keinesfalls von Electronic Arts zu irgendetwas gezwungen und man rede ihnen auch nicht in ihre Angelegenheiten rein. Laut Muzyka und Zeschuk wolle man hauptsächlich sich selbst und natürlich die Fans zufriedenstellen.

»Wir sind für die Qualität der Inhalte verantwortlich, die wir veröffentlichen. Wir nehmen das Feedback der Fans sehr ernst und verwenden es, um unsere nächsten Spiele besser zu machen. Du bist immer nur so gut wie dein nächstes Spiel - so haben wir uns immer gefühlt. Wir versuchen, den Fans ein unterhaltsame Erfahrung zu bieten. Die Fans sind unsere größten Anteilseigner und wir müssen ihre Erwartungen erfüllen oder sogar übertreffen.«

Derzeit arbeitet BioWare unter anderem an dem Rollenspiel Mass Effect 3 sowie dem Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic . Letzteres kommt nach derzeitigen Planungen am 22. Dezember 2011 auf den Markt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...