BlackSite: Area 51 - Warner Bros. erneuert die Markenrechte

Der Publisher Warner Bros. hat seine Markenrechte an BlackSite: Area 51 erneuert. Übernommen hatte das Unternehmen den Horror-Shooter bereits 2009 durch den Akquisition von Midway Games.

von Tobias Ritter,
29.04.2014 10:09 Uhr

Warner Bros. hat einen Markenrechtsantrag für BlackSite: Area 51 gestellt. Die Marke befindet sich allerdings bereits seit 2009 im Besitz des PublishersWarner Bros. hat einen Markenrechtsantrag für BlackSite: Area 51 gestellt. Die Marke befindet sich allerdings bereits seit 2009 im Besitz des Publishers

Der Publisher Warner Bros. hat einen Antrag auf Erneurung der Markenrechte an BlackSite: Area 51 gestellt. Das geht aus einem Intent-to-use-Filing beim United States Patent and Trademark Office hervor.

Was genau das Unternehmen mit den Markenrechten vorhat, bleibt allerdings offen. Eigentlich sicherte sich Warner Bros. die Marke bereits im Jahr 2009 durch die 33 Millionen US-Dollar teure Übernahme des Mortal-Kombat-Publishers Midway Games.

Der aufgekaufte Publisher und Spielentwickler war unter anderem auch für den 2007 erfolgten Release des Horror-Shooters Blacksite: Area 51 verantwortlich. Dabei handelte es sich um den vierten Teil der Area-51-Reihe, die bereits 1995 ihren Anfang nahm. Weitere Ableger folgten 1998 und 2005. Seitdem wurde es allerdings recht still um die Marke.

Gut möglich, dass Warner Bros. einen Steam-Release, einen weiteren Teil oder einen Reboot der Marke plant und deshalb den Markenrechtsantrag gestellt hat. Möglicherweise gibt es dazu bereits auf der im Juni stattfindenden E3 2014 Neuigkeiten. Vielleicht handelt es sich aber auch nur um einen regulären Vorgang beim Markenmanagement.

BlackSite - Screenshots ansehen


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.