Blizzard - Neues MMO soll ein Ego-Shooter sein

Laut Insiderinformationen soll das nächste Blizzard-Online-Spiel ein Ego-Shooter werden.

von Peter Smits,
09.01.2010 12:05 Uhr

Die Entwickler von Blizzard haben sich seit der Ankündigung ihres neuen Online-Spiels bemüht, möglichst wenig Informationen über das Projekt preiszugeben. Bekannt ist allerdings, dass es sich bei dem neuen Spiel nicht um ein zweites World of Warcraft handeln soll. Blizzard-Geschäftsführer Paul Sams sagte bereits Ende 2008: "Wir wollen etwas Cooles, Neues und Anderes machen, dass in Aussehen und Spielgefühl Richtung next generation gehen soll".

Angesichts dieser Aussagen klingen die Informationen, die die französische Spiele-Seite NoFrag aus einer »Insiderquelle« erhalten haben will, nicht unwahrscheinlich. Demnach werkelt Blizzard nämlich nicht an einem Massively Multiplayer Online Role-Playing Game (MMORPG), so wie World of Warcraft eines ist, sondern versuchen sich an einem Online-Ego-Shooter.

Die »Insiderquelle«, die laut NoFrag "mit dem Konzept vertraut ist", behauptet, eben jener Online-Shooter soll in einem futuristischen Setting spielen. Nähere Details dazu gab er nicht bekannt. Allerdings soll Blizzard bei der Entwicklung großen Wert auf den sozialen Aspekt des Spiels legen. So soll es eine Lobby geben, die ähnlich der von Die Sims Online sei. In der Lobby sollen die Spieler ihrem »Tagesgeschäft« nachgehen, während sich in einem gesonderten Bereich die eigentliche Action abspielt, die man von einem Ego-Shooter erwartet.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen