Brigade E5 - Angespielt

von Michael Graf,
07.04.2006 13:20 Uhr

Miese Machthaber knechten Bananenrepublikaner, Söldner eilen zur Befreiung. Fangfrage: Welchem Genre muss ein Spiel mit diesem Szenario angehören? Den Jagged Alliance 2-Klonen natürlich. Dazu zählt auch Brigade E5: New Jagged Union, das wir angespielt haben.

Hinter der, ähm, uninspirierten Handlung steckt ein durchaus ordentliches Spiel. So führen wir den Söldnertrupp an, der den tropischen Staat Palinero berfrieden soll. Zu Beginn legen wir mit Gewissenfragen die Talente unseres Haupthelden fest: »Was tun Sie, wenn Sie von einem Wildschwein angegriffen werden?«. Wir entscheiden uns für eine smarte Scharfschützin, die das Wildschwein von Baumkronen aus mit Tannenzapfen bewirft. Anders als in Jagged Alliance 2 steuern wir die (anfangs noch einsamen) Lady nicht rundenweise, sondern in Echtzeit -- auch in den Kämpfen. Wenn Feinde auftauchen, pausiert Brigade E5 automatisch, damit wir Befehle erteilen können. Die führt unsere Söldnerin dann in Echtzeit aus. Das Kampfsystem ist angenehm detailliert, dank zahlreicher Fähigkeiten wie »Schießen« oder »Nahkampf«, deren Werte sich auf Trefferchance und Bewegungsabläufe auswirken. Apropos Bewegung: Unsere Schützin beherrscht massig Manöver, von der Seitwärts-Rolle bis zum Rückwarts-Robben. Spielerisch dürfte damit alles klar sein, grafisch wirkt Brigade E5 indes leicht angestaubt. Taktik-Profis dürfen sich trotzdem auf den 5. Mai 2006 freuen, dann soll Brigade E5 nämlich erscheinen.

Weitere Infos zum Spiel finden Sie auf der offiziellen Website (englisch), Bilder gibt's in unserer Screenshot-Galerie.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen