Call of Duty: Advanced Warfare - 3-jähriger Entwicklungszyklus für kreativen Freiraum

Activision hat einen dreijährigen Entwicklungszyklus für Call of Duty: Advanced Warfare angedacht. Drei Jahre bieten den Entwicklern mehr Freiraum auch mal zu versagen, sagt Activision.

von Benjamin Wojkuvka,
06.05.2014 11:57 Uhr

Call of Duty: Advanced Warfare wird in einem dreijährigen Zyklus entwickelt.Call of Duty: Advanced Warfare wird in einem dreijährigen Zyklus entwickelt.

Call of Duty: Advanced Warfare ist das erste Spiel von Activision, das in einem dreijährigen Zyklus entwickelt wird. Bisher wurden die Spiele der Call-of-Duty-Reihe immer in einem zwei Jahren entwickelt. Durch den neuen Zyklus hätten die Entwickler mehr Experimentierfreiheit, sagt Activisions Publishing CEO Eric Hirschberg in einem Interview mit dem Spielemagazin GameInformer.

»In einem zweijährigen Prozess wird jede Zeile Code zu einem Rennen zur Einreichung des Spiels. Wir wollen die Möglichkeit haben neue Dinge auszuprobieren, neue Kernmechaniken aufzustellen und neue Vorgehen in einem Spiel zu entdecken.«

Am neuem Ableger der Call of Duty-Reihe kann man definitiv sehen, dass im Szenario mehr kreativer Freiraum herrscht. In unserer Traileranalyse beschäftigen wir uns ausgiebig mit dem Trailer von Call of Duty: Advanced Warfare und dem futuristischen Setting.

Gamewatch: Call of Duty: Advance Warfare - Debüt-Trailer in der Detail-Analyse 27:04 Gamewatch: Call of Duty: Advance Warfare - Debüt-Trailer in der Detail-Analyse


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.