Call of Duty: World at War - Betrüger verschicken gefälschte Steam-Gutscheine

Kontoklau statt Geschenk: Mit gefälschten Steam Gifts versuchen Betrüger den Start von Call of Duty: Black Ops auszunutzen um achtlosen Benutzern die Account-Daten zu stehlen.

von Michael Obermeier,
10.11.2010 12:50 Uhr

Sieht echt aus, ist aber Betrug: Überprüfen Sie unbedingt die URLs in der Nachricht.Sieht echt aus, ist aber Betrug: Überprüfen Sie unbedingt die URLs in der Nachricht.

Derzeit häufen sich in unseren E-Mail Postfächern in der Redaktion Nachrichten mit vermeintlichen Steam-Geschenken von Call of Duty: World at War . Angeblich würden Valve und Activision zur Feier der Veröffentlichung von Call of Duty: Black Ops den Vorgänger verschenken. Die Aufmachung des Gutscheins gleicht zwar dem Aussehen eines authentischen Steam-Gifts, die enthaltenen Links führen dann aber auf nicht mit Valve, Activision oder Steam in Verbindung stehende URLs. Hier soll man als letzten Schritt seine Steam-Kontodaten eintippen um das »Geschenk« freizuschalten. Tatsächlich hat man damit aber seinen Kontonamen und Passwort einer anonymen Betrügerbande überlassen.

Wir warnen deshalb vor dieser aktuellen Welle von Phishing-E-Mails und raten jedem davon ab, seine Kontodaten einzutragen!

Sollten Sie ihre Daten bereits eingetragen haben, wenden Sie sich bitte unverzüglich an den Steam-Kundendienst um weiteren Missbrauch zu vermeiden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen