Call of Duty - Weltweit mehr als 250 Millionen verkaufte Exemplare

Die Shooter-Serie Call of Duty hat vor kurzem einen neuen Meilenstein erreicht. Demnach wurden weltweit bisher mehr als 250 Millionen Exemplare verkauft. Daran hat natürlich auch Black Ops 3 einen großen Anteil.

von Andre Linken,
15.01.2016 07:16 Uhr

Die Shooter-Serie Call of Duty hat es bereits auf mehr als 250 Millionen verkaufte Exemplare gebracht.Die Shooter-Serie Call of Duty hat es bereits auf mehr als 250 Millionen verkaufte Exemplare gebracht.

Die Shooter-Serie Call of Duty schwimmt nicht nur weiterhin auf der großen Welle des Erfolgs, sondern hat jetzt auch einen neuen Meilenstein erreicht.

Wie Bob Kostich vom Publisher Activision jetzt offiziell bekannt gegeben hat, wurden weltweit bisher mehr als 250 Millionen Exemplare von Call of Duty verkauft. Das ist eine Zahl, von der viele andere großen Serien nur träumen können.

An diesem Erfolg hat auch der jüngste Ableger Call of Duty: Black Ops 3 einen großen Anteil. Wie unter anderem die NPD Group vor kurzem bekannt gegeben hat, war Black Ops 3 das meistverkaufte Spiel des Jahres 2015. Somit konnte sich der Shooter gegen allerhand große Konkurrenz wie zum Beispiel Fallout 4, Star Wars Battlefront und FIFA 16 durchsetzen.

Konkrete Verkaufszahlen sind bisher zwar noch immer nicht bekannt. Allerdings legte Call of Duty: Black Ops 3 laut Aussage von Activision den größten Entertainment-Launch des Jahres hin und erzielte bereits drei Tage nach dem Release einen Umsatz in Höhe von 550 Millionen Dollar.

Passend dazu: Top 10 Call-of-Duty-Levels - Die besten Einzelspielermissionen der Serie

Call of Duty: Die besten Missionen - Von Stalingrad bis in den Weltraum Call of Duty: Die besten Missionen - Von Stalingrad bis in den Weltraum

Call of Duty Historie - Die Serie in Bildern ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...