Call of Duty: Modern Warfare 2 - Valve sperrt importierte Keys

Activision Blizzard sperrt importierte Keys des Actionspiels Call of Duty: Modern Warfare 2 bei Steam.

von Peter Smits,
22.11.2009 16:42 Uhr

Valve hat importiere Keys für Call of Duty: Modern Warfare 2 auf Anweisung von Activision Blizzard bei Steam gesperrt. Aufgefallen ist dieses Vorgehen, als sich Käufer der Keys von G2Play.net in den offiziellen Valve-Foren beschwert hatten.

Valve antwortete, dass die Keys, die über inoffizielle Onlinehändler erworben wurden, nicht komplett legal seien. Spieler sollten von diesen Anbietern das Geld zurück verlangen und Modern Warfare 2 bei offiziellen Anbietern kaufen.

Richtig ist, dass die »inoffiziellen Anbieter« ihre Keys in Regionen wie Asien erstanden haben, in denen Publisher wie Activision Blizzard kaum etwas an den Produkten verdienen. Dieses Vorgehen liegt in einer rechtlichen Grauzone, es ist nirgendwo explizit verboten. Käufer dieser Keys fühlen sich nun von Valve und Activision gegen den Kopf gestoßen, da sie eine Lizenz erworben haben, das Spiel jedoch nicht spielen. können. Activision Blizzard wolle durch die Banns nur die eigene Gewinnspanne maximieren, so der Vorwurf der Käufer.

Der Großteil der von Activision/Valve gebrandmarkten »inoffiziellen Anbieter« bieten ihren Käufern übrigens einen neuen Key oder eine Geldrückzahlung an.

Call of Duty: Modern Warfare 2 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...