Case-Mod - Der ganz andere Wohnzimmer-PC

Normalerweise versteht man unter einem Wohnzimmer-PC einen meist leisen und auffälligen Rechner, der für den Betrieb im Wohnzimmer geeignet ist. Doch ein russischer Modder hat diesen Begriff auf eine ganz andere Weise verstanden.

von Georg Wieselsberger,
06.10.2009 13:19 Uhr

Normalerweise versteht man unter einem Wohnzimmer-PC einen meist leisen und auffälligen Rechner, der für den Betrieb im Wohnzimmer geeignet ist.

Doch ein russischer Modder hat diesen Begriff auf eine ganz andere Weise verstanden und in der Art eines Puppenhauses ein Wohnzimmer in einen PC eingebaut. Komplett mit einer auf dem Sessel liegenden Zeitung, einem Sofa, einem Tisch und einer funktionierenden Stehlampe.

Selbst der Begriff Case-Mod ist in diesem Fall irgendwie nicht mehr zutreffend, denn am Gehäuse selbst scheint der Bastler nichts geändert zu haben. PC-Raumausstattung wäre dann jedoch ein ganz neues Feld.

Das neue Berufsfeld PC-Raumaustatter?Das neue Berufsfeld PC-Raumaustatter?

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...