CD Project RED - Wie geht es nach den Witcher-3-Addons weiter?

Der Entwickler CD Projekt RED wird seine langfristigen Planungen für die Zukunft im März 2016 bekannt geben. Möglicherweise kündigt das Team dann auch ein neues Spiel an.

von Andre Linken,
10.09.2015 07:54 Uhr

CD Projekt RED will im März 2016 seine Zukunftspläne offiziell verkünden.CD Projekt RED will im März 2016 seine Zukunftspläne offiziell verkünden.

Derzeit steht bei dem Entwicklerstudio CD Projekt RED noch immer das Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt mit seinen beiden Addons ganz oben auf der Prioritätenliste. Doch was plant das Team für die mittel- und langfristige Zukunft?

Das wird CD Projekt RED im März 2016 offiziell bekannt geben. Dies hat Adam Kicinski, der Geschäftsführer von CD Projekt RED, jetzt im Rahmen eines aktuellen Finanzberichts erklärt. Demnach verfüge das Studio dank dem Erfolg von The Witcher 3 derzeit über gut gefüllte Konten, so dass genügend Geld für neue Projekt zur Verfügung stehe. Das Team habe zahlreiche Ideen für die Zukunft, von denen einige bereits ausgewählt wurden.

Ebenfalls interessant:So muss es mit The Witcher weitergehen

Konkrete Details hat Kicinski jedoch noch nicht verraten. Fakt ist jedoch, dass sich CD Projekt RED unter anderem intensiver dem bereits in der Entwicklung befindlichen Rollenspiel Cyberpunk 2077 zuwenden wird. Außerdem erscheinen in den nächsten Monaten mit »Heart of Stone« und »Blood and Wine« noch zwei Addons für The Witcher 3. Was danach folgen wird, erfahren wir dann wohl im März 2016 - eventuell inklusive der Ankündigung eines neuen Spiels.

The Witcher 3: Hearts of Stone - Teaser-Trailer zum ersten Addon 0:48 The Witcher 3: Hearts of Stone - Teaser-Trailer zum ersten Addon


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.