Child of Light - Update bringt Änderungen bei den Schwierigkeitsgraden mit sich

Aus »normal« und »hard« werden »casual« und »expert« - Ubisoft hat für einen kommenden Patch zum Rollenspiel Child of Light Änderungen an den Schwierigkeitsgraden angekündigt. Das Wort »normal« lasse zu viel Interpretationsspielraum, heißt es.

von Tobias Ritter,
02.05.2014 12:57 Uhr

Child of Light bekommt mit einem neuen Patch zwei neue Schwierigkeitsgrade: »casual« und »expert« treten an die Stelle von »normal« und »hard«.Child of Light bekommt mit einem neuen Patch zwei neue Schwierigkeitsgrade: »casual« und »expert« treten an die Stelle von »normal« und »hard«.

Wie die englischsprachige Webseite joystiq.com berichtet, wird ein kommender Patch für Child of Light einige Änderungen an den Schwierigkeitsgraden des rundenbasierten Rollenspiels von Ubisoft Montréal vornehmen. Das soll das Entwicklerteam während eines kürzlich ausgestrahlten Live-Streams geäußert haben.

So werden die Bezeichnungen der Schwierigkeitsgrade »normal« und »hard« auf »casual« und »expert« geändert.

»Im kommenden Patch werden wir die Namen zu ›casual‹ und ›expert‹ ändern. Ein paar Leute hatten offensichtlich ein Problem mit der vorherigen Bezeichnung und auch ich denke, dass das Wort ›normal‹ falsch interpretiert werden kann. Oder anders ausgedrückt: Zu implizieren, dass es eine Spielweise gibt, die normal ist, ist meiner Meinung nach zu stark.«

Der neue Casual-Modus soll nun für Spieler sein, die die Welt erkunden und das Abenteuer erleben wollen, ohne dabei in harte Kämpfe zu verwickelt werden. Der Expert-Schwierigkeitsgrad ist dem Entwicklerteam zufolge hingegen für Spieler, die Rollenspiele lieben und eine richtige Herausforderung erwarten.

» Child of Light im Test: Lichtgestalt

Child of Light - Test-Video zum Wasserfarben-Rollenspiel 5:24 Child of Light - Test-Video zum Wasserfarben-Rollenspiel

Child of Light - Screenshots ansehen


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.