Codemasters - Entlassungen wegen »strategischer Neuausrichtung«

Codemasters wird wohl im Zuge einer »strategischer Neuausrichtung« mindestens 30 Mitarbeiter entlassen. Zur Debatte stehen insgesamt sogar 50 Jobs.

von Tobias Ritter,
10.01.2015 12:45 Uhr

Bei Codemasters kam es offenbar zu einigen Entlassungen. Insgesamt sollen bis zu 50 Jobs gefährdet sein.Bei Codemasters kam es offenbar zu einigen Entlassungen. Insgesamt sollen bis zu 50 Jobs gefährdet sein.

Beim in Großbritannien beheimateten Entwicklerstudio Codemasters ist es zu einer größeren Entlassungswelle gekommen. Wie die englischsprachige Webseite eurogamer.net Bezug nehmend auf Unternehmenskreise berichtet, hat die Firma mindestens 30 ihrer Mitarbeiter von ihren Pflichten entbunden.

20 weitere könnten noch hinzu kommen: Insgesamt stehen wohl bis zu 50 Jobs unter »Beobachtung«. Betroffen sind sowohl die IT-Abteilung als auch Designer und Künstler, die in den für Dirt und Grid zuständigen Entwicklerteams arbeiten.

Einer anderen Quelle zufolge sind die Jobs der Programmierer und der Produktionsabteilungen hingegen sicher - ebenso wie die des gesamten Birmingham-Teams, das gerade am neuesten Formel-1-Spiel arbeite. Ebenfalls keine Sorgen machen müssen sich zudem alle Angestellten, die derzeit am neusten Dirt-Ableger arbeiten.

Codemasters selbst wollte sich auf Anfrage bisher nicht zur genauen Anzahl der entlassenen Mitarbeiter äußern. In einer Stellungnahme heißt es lediglich, dass eine kleine Anzahl an Stellen dem Risiko von Entlassungen ausgesetzt sei. Als Grund nennt der Entwickler eine strategische Neuausrichtung.

F1 2014 - Test-Video zum Formel-1-Rennspiel 3:07 F1 2014 - Test-Video zum Formel-1-Rennspiel

3D-Grafik im Wandel der Zeit, Teil 6 - Autos in Dirt 3 ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen