Conflict Desert Storm 2: Interview

von Georg Valtin,
04.05.2003 16:54 Uhr

Am Rande der Präsentation des kommenden Taktik-Shooters Conflict Desert Storm unterhielten wir uns mit Alex McLean, der als Director of Technology die Entwicklung des Spiels leitet: GameStar Wie sind Sie an die Entwicklung von Conflict Desert Storm 2 herangegangen? McLean Wir haben alle Tests des ersten Teils und das Feedback der Käufer intensiv studiert. Darauf basierend erstellten wir eine Liste der Dinge, die am meisten genervt und gewünscht wurden. GameStar Die PC-Umsetzung von Teil eins litt unter der schlechten Steuerung, wird das im zweiten Teil besser? McLean Ja, die wirklich üble Steuerung hat viele Spieler genervt. Für den zweiten Teil bauen wir in die PC-Version eine voll konfigurierbare Maus- und Tastatursteuerung ein, die den üblichen Genrestandard auf PC entspricht. GameStar Warum wird es den kooperativen Modus der Konsolenversionen nicht auf PC geben? McLean Dazu müssten wir im Gegensatz zu den Konsolen, wo man per Splitscreen mit bis zu drei menschlichen Begleitern spielen kann, einen sehr guten Netzwerkcode einbauen. Das ist für zukünftige Teile geplant, aber für Conflict Desert Storm 2 konzentrieren wir uns auf die Sachen, die laut dem Feedback der Spieler wichtiger sind. Das Interview führte Georg Valtin.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...