Crucial M4 - Bluescreens und Startprobleme

Crucials M4-SSDs können nach kurzer Betriebszeit zu Bluescreens führen oder den Systemstart verhindern. Crucial tauscht betroffene SSDs im Rahmen der Garantie um.

von Dennis Ziesecke,
31.12.2011 12:07 Uhr

Bisher galt die Crucial M4 als sicherer Tip für SSD-Käufer. Schnell, vergleichsweise preiswert und vor allem bislang ohne bekannte Probleme arbeiteten die M4-SSDs bislang fast immer zuverlässig. Die jetzt auftretenden Probleme mit den SSDs scheinen zwar nicht so schwerwiegend wie der 8-MB-Bug bei Intels SSD320, betroffene Nutzer dürften sich dennoch ärgern.

Laut einem Foreneintrag in Crucials Supportforum soll ein Fehler in der Firmware der M4-SSDs zu Bluecreens führen oder den Systemstart komplett verhindern. Ein Mitarbeiter von Crucial bestätigte die Probleme, betroffene User bekommen dem Foreneintrag zufolge die SSD im Rahmen der Garantie ausgetauscht.

Die Fehlerursache ist noch unklar, eventuell ist aber die Garbage Collection der SSD für das Problem verantwortlich. Crucial arbeitet an dem Problem, wann ein Firmware-Update bereitgestellt wird, ist allerdings noch nicht bekannt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...