Datenspeicher - 500 GB auf einer Scheibe

Forscher aus Deutschland, Ungarn und Italien haben einen Weg gefunden, auf einer normalen HD-DVD oder Blu-ray-Disc 500 GB an Daten zu speichern. Das Forschungsprojekt " Microholas " führte zu einer mikro-holografischen Speichertechnik, die Nanostrukturen innerhalb des Mediums nutzt und nicht die Oberfläche wie bisher üblich.

von Georg Wieselsberger,
10.07.2007 13:01 Uhr

Forscher aus Deutschland, Ungarn und Italien haben einen Weg gefunden, auf einer normalen HD-DVD oder Blu-ray-Disc 500 GB an Daten zu speichern. Das Forschungsprojekt "Microholas" führte zu einer mikro-holografischen Speichertechnik, die Nanostrukturen innerhalb des Mediums nutzt und nicht die Oberfläche wie bisher üblich.

Mit dieser Technik konnten Prototypen entwickelt werden, die in 50 Schichten insgesamt 500 GB speichern. Professor Susanna Orlic erklärte dazu, dass die neue Technik durchaus auch Potential habe, 1 TeraByte an Daten aufzunehmen. Das Ganze sei aber nicht dazu gedacht, Tausende Filme auf einem Medium abzuspeichern, sondern eher für sichere Langzeit-Speicherung.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...